England 04.12.2022 Sénégal
Senegals Trainer Aliou Cissé vor dem Achtelfinale bei der Fußball-WM 2022 in Katar
05.12.2022 07:31

Cissé nach WM-Aus: "Man hat einen Unterschied gesehen"

Senegal-Coach Aliou Cissé ist nach der höchsten WM-Niederlage seines Teams ernüchtert und sieht eine Lücke zu den Top 5. Über seine Zukunft will er nach dem Achtelfinal-Aus nicht sprechen.... mehr »
Englands Kapitän Harry Kane ist von BVB-Star Jude Bellingham angetan
05.12.2022 07:25

England-Kapitän lobt BVB-Star: "Sehr reif für sein Alter"

Nach seinem ersten Tor bei der Fußball-WM 2022 in Katar wurde Harry Kane als bester Spieler ausgezeichnet, doch der Kapitän der englischen Nationalmannschaft lobte lieber einen BVB-Star in den höchsten Tönen.... mehr »
Die Three Lions stehen im Viertelfinale der WM in Katar
04.12.2022 21:58

England nach überzeugendem Sieg unter den letzten Acht

Harry Kane atmet auf - und mit ihm ganz England: Angeführt von ihrem endlich treffsicheren Kapitän sind die Three Lions ins WM-Viertelfinale einzogen, der Traum vom ersten großen Titel seit 56 Jahren lebt. Nicht zuletzt dank des bärenstarken Mittelfeldmotors Jude Bellingham und mit effizienter Chancenverwertung besiegte das Fußball-Mutterland Afrikameister Senegal mit 3:0 (2:0). Höher hat England nie ein K.o.-Spiel bei einer WM gewonnen.... mehr »
Englands Trainer Gareth Southgate hat ein in Offensive und Mittelfeld gut besetztes Team
02.12.2022 11:59

England mit Rückenwind und Luxusproblemen gegen den Senegal

Halbfinale WM 2018, Finale EM 2021 - und jetzt? Englands Generation um Anführer Kane scheint reif für einen großen Titel. Vor dem Achtelfinale gegen Senegal hat Coach Southgate allerhand Optionen.... mehr »
Bei England vorrangig als Joker eingesetzt: Marcus Rashford feiert ein WM-Tor
02.12.2022 08:26

"Sticht heraus": Wird Rashford WM-Toschützenkönig?

Neymar, Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo: Diese Spieler hätte man bei der Fußball-WM in Katar als mögliche Anwärter für die Auszeichnung als Torschützenkönig wohl sofort genannt. Aber Marcus Rashford? Darauf wären vor dem Beginn des Turniers wohl nur wenige gekommen, schließlich hatte der Manchester-United-Profi knapp eineinhalb Jahre nicht mehr für die Three Lions gespielt.... mehr »