Ein Verkauf von Jude Bellingham könnte dem BVB eine ordentliche Summe einbringen
21.09.2021 08:26

Bellingham-Poker: Gute Nachrichten für den BVB

Mit seinen starken Leistungen in den vergangenen Wochen hat sich Jude Bellingham von Borussia Dortmund angeblich auf den Zettel zahlreicher Premier-League-Klubs gespielt. Sollte der BVB den Youngster verkaufen, muss der Revierklub wohl weniger als befürchtet an Ex-Klub Birmingham City abdrücken.... mehr »
Jude Bellingham hat bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund eine herausragende erste Profi-Saison in Deutschland hingelegt. Im Alter von gerade einmal 17 Jahren entwickelte er sich beim BVB zu einer festen Größe, stand 2020/2021 in 45 Pflichtspielen auf dem Rasen. Zuletzt kamen in Dortmund Spekulationen auf, dass sich der Ruhrgebiets-Klub mit einem weiteren Bellingham beschäftigt....
Viel Verwirrung bei Pep Guardiola, dem ehemaligen Coach des FC Bayern München: Der Spanier, derzeit Teammanager des englischen Ex-Meisters Manchester City, hat zugegeben, die Regeln der Liga im Zusammenhang mit dem Coronavirus nicht ganz nachvollziehen zu können....
Drei Nationalspieler, zwei Tore: Ein Trio deutscher Fußballprofis ist mit dem FC Chelsea souverän in die vierte Runde des FA Cups eingezogen. Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger bezwangen mit ihrer Mannschaft am Sonntag den Viertligisten FC Morecambe mit 4:0 (2:0)....
Borussia Dortmunds Jude Bellingham und die Rückennummer 22: Dass der 17-jährige Neuzugang genau diese Zahl auf dem Rücken trägt, ist kein Zufall. Was es genau damit auf sich hat, hat ein ehemaliger Jugendcoach des BVB-Youngsters nun verraten....