Nach seinem Abschied vom FC Bayern ist Ribéry noch auf Klubsuche
28.07.2019 09:05

Zahlreiche Klubs buhlen offenbar um Ribéry

Nach 18 Profijahren und einem höchst emotionalen Abschied vom FC Bayern ist Franck Ribéry immer noch auf der Suche nach einer neuen Herausforderungen. An Angeboten mangelt es "König Franck" offenbar nicht.... mehr »
Im Sommer 2016 stach Borussia Dortmund namhafte Konkurrenten aus und sicherte sich die Dienste des hochgehandelten Offensivtalents Emre Mor. Eine ernüchternde Saison später trennten sich die Wege des Dribbelkünstlers und des BVB allerdings wieder: Dortmund ließ Mor für 13 Millionen Euro nach Celta Vigo ziehen, machte 3,25 Millionen Euro Gewinn und dürfte diese Entscheidung nicht bereuen....
Mit dem Gewinn seiner neunten Meisterschaft mit dem FC Bayern München endete unlängst die Liebesbeziehung zwischen Franck Ribéry und den Münchnern. Der Vertrag des 36-jährigen Franzosen wird nicht verlängert, Ribéry ist auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Eine Option soll die englische Premier League sein....
Ein Tor ohne Gegenwehr hat Sheffield United den Aufstieg in die Premier League gesichert. Beim 1:1 (0:0) zwischen Verfolger Leeds United und Aston Villa gab Leeds-Teammanager Marcelo Bielsa die Anweisung, einen Treffer zuzulassen....
Manuel Neuer erlebt nicht seine beste Saison im Tor des FC Bayern. Zudem nagt langsam der Zahn der Zeit am 32-Jährigen. Grund genug für den deutschen Fußball-Rekordmeister, Alternativen ins Auge zu fassen....