Der Fußball-Weltverband FIFA geht trotz der Corona-Pandemie von der planmäßigen Austragung der Weltmeisterschaft in Katar aus....
Zwei Tage vor dem FIFA-Kongress hat FIFA-Boss Gianni Infantino bei US-Präsident Donald Trump die Werbetrommel für die Fußball-WM 2026 gerührt....
Franz Beckenbauer hat kurz vor seinem 75. Geburtstag über die umstrittene Vergabe der Fußball-WM 2006 gesprochen....
2022 die Fußball-WM, zehn Jahre später womöglich die Olympischen Sommerspiele - und dazwischen noch der Asien Cup? Der Wüstenstaat Katar kommt bei der Ausrichtung von sportlichen Großevents immer mehr auf den Geschmack....
Der Fußball-Weltverband FIFA hat angesichts der Coronakrise die Regelungen zur Abstellung von Nationalspielern aufgeweicht....
Joseph Blatter hat die Einstellung einer Voruntersuchung gegen FIFA-Präsident Gianni Infantino durch die Ethikhüter des Fußball-Weltverbands scharf kritisiert....
Die CONCACAF, Fußballverband für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik, hat den Qualifikations-Modus für die WM in Katar 2022 bekannt gegeben....
Die Katar-Endrunde war aufgrund der zu erwartenden Sommerhitze in den Winter 2022 gelegt worden
12.08.2020 09:15

Nächste Besonderheit der WM 2022 beschlossen

Fußball fast rund um die Uhr und das Finale zum Adventskaffee: Der ohnehin schon außergewöhnliche Spielplan der WM 2022 in Katar ist um weitere Besonderheiten erweitert worden.... mehr »
Der aufgrund eines Strafverfahrens in die Enge getriebene FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich in einem Brief an die 211 Mitgliedsföderationen des Fußball-Weltverbandes kämpferisch gezeigt. "Glauben Sie mir: Diese Situation, und sei sie noch so schwierig, motiviert mich nur noch mehr, den Fußball in Zukunft noch besser zu machen", schrieb der Schweizer....
Der Fußball-Weltverband FIFA sieht sich nach der Eröffnung des Strafverfahrens gegen Präsident Gianni Infantino weiter in der Opferrolle und bangt um seinen Ruf....
Die italienische Fußball-Rekordnationalspielerin Patrizia Panico wird Co-Trainerin der U21-Auswahl der Männer....
Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat nach dem Rücktrittsangebot von Bundesanwalt Michael Lauber im Schweizer Justizskandal auch entsprechende Konsequenzen von FIFA-Boss Gianni Infantino gefordert. "Die Rolle von Infantino ist in einer Weise fragwürdig, dass er längst aus eigenem Antrieb die richtigen Schritte eingeleitet haben müsste", sagte Zwanziger am Sonntag dem SID: "Lauber hat zu lange gebraucht, um die Konsequenzen aus seinem Verhalten zu ziehen. Infantino sollte klug sein und nicht so lange brauchen."...
Der wegen einer Uhren-Affäre im vergangenen Jahr zurückgetretene ehemalige DFB-Präsident Reinhard Grindel hat offen sein Fehlverhalten eingestanden....
Der wegen Geheimtreffen mit FIFA-Präsident Gianni Infantino in der Kritik stehende Schweizer Bundesanwalt Michael Lauber hat seinen Rücktritt angeboten....
Alle vier Jahre wird bei WM-Endrunden Geschichte geschrieben. So auch vor 70 Jahren, als die brasilianische Fußballseele eine große Wunde erlitt....
Gastgeber Katar wird am 21. November 2022 um 13:00 Uhr Ortszeit (11:00 Uhr MEZ) die Fußball-WM im Wüstenstaat eröffnen....
Der niederländische Fußball trauert um Wim Suurbier. Der Vizeweltmeister von 1974 starb im Alter von 75 Jahren....
Als der Spielberichtsbogen vor dem WM-Finale 1998 die Runde machte, fehlte vollkommen überraschend der Name des besten Fußballers der Welt....
Der Auftakt der Südamerika-Qualifikation für die Fußball-WM 2022 in Katar ist erneut verschoben worden - dieses Mal auf Oktober....
Das Trikot von WM-Held Helmut "Boss" Rahn aus dem Weltmeisterschaftsfinale 1954 in Bern ist jetzt im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund zu bewundern....
Die Corona-Pandemie hat ein "Klassentreffen" der Fußball-Weltmeister von 1990 verhindert....