Die vom DFB für die Aufklärung der Affäre um die Heim-WM 2006 beauftragte Kanzlei Freshfields hat schon Jahre zuvor für den Verband gearbeitet....
Weltverbands-Boss Gianni Infantino sieht sich bei seinen Bemühungen um eine Austragung der Fußball-WM 2022 in Katar mit 48 statt bisher 32 Mannschaft auf einem guten Weg....
Uruguay, Argentinien und Paraguay bekommen bei ihrer Gruppenkandidatur um die Fußball-WM 2030 Unterstützung von Chile. Das gab der chilenische Staatspräsident Sebastian Pinera bekannt....
Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän  Michael Ballack hat sich kritisch über die geplanten Veränderungen beim Deutschen Fußball Bund (DFB) geäußert....
Der frühere FIFA-Präsident Blatter soll Ende März vor der Schweizer Bundesanwaltschaft (BA) zur Aufklärung des Sommermärchen-Skandals beitragen....
Der DFB hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach zwischen 2008 und 2016 für private Feiern und Dienstreisen sehr hohe Summen gezahlt worden seien....
DFB-Präsident Reinhard Grindel rechnet nicht mit einer baldigen Entscheidung über die mögliche Aufstockung der Fußball-WM 2022 auf 48 Teilnehmer....
FIFA-Präsident Gianni Infantino hat die Europäische Fußball-Union zumindest zwischen den Zeilen zur Kooperation aufgefordert....
Katar hat sich gegen die erneute Kritik an den Arbeitsbedingungen für ausländische Arbeiter auf den Baustellen für die WM 2022 zur Wehr gesetzt....
Knapp vier Jahre vor der Heim-WM 2022 zeigen Katars Fußballer plötzlich internationales Niveau: Der Titelgewinn beim Asien-Cup ist der vorläufige Höhepunkt eines steilen Aufstiegs - möglich wurde er durch hohe Investitionen....
Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat den Weltverband FIFA für den Umgang mit der deutschen Affäre um die Fußball-WM 2006 scharf kritisiert....
Die Verkehrsinfrastruktur für die Endrunde der Fußball-WM im Winter 2022 wird bereits im kommenden Jahr fertig sein....
Toni Turek, der beim ersten WM-Triumph der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 4. Juli 1954 in Bern zwischen den Pfosten stand, wäre am Freitag 100 Jahre alt geworden....
Laut FIFA-Präsident Gianni Infantino spricht nichts gegen eine "interkontinentale" Bewerbung von Spanien, Portugal und Marokko um die Fußball-WM 2030....
Der frühere brasilianische Fußballnationalspieler Walter Casagrande behält die Weltmeisterschaft in Russland trotz des enttäuschenden Viertelfinal-Aus der Selecao in guter Erinnerung....
Der Hersteller der kultigen Panini-Sammelbilderalben hat 2018 durch die Fußball-WM 2018 in Russland erstmals die Schallmauer von mehr als einer Milliarde Euro Umsatz durchbrochen....
Toni Kroos hat mit seinem Last-Minute-Treffer bei der WM gegen Schweden das Nationalmannschaftstor des Jahres erzielt. Der sehenswerte Freistoß des Weltmeisters zum 2:1-Sieg in der Nachspielzeit in Sotschi erhielt 68,8 Prozent der abgegebenen Stimmen auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes....
Knapp 90 Euro für eine Palette Bier: Die WM 2022 in Katar kann für Fußballfans zum teuren Vergnügen werden. Der Wüstenstaat hat zum 1. Januar 2019 eine so genannte "Sündensteuer" eingeführt, Alkohol ist dadurch ein besonders kostspieliges Vergnügen....
Frankreich hat seine Fußball-Weltmeister mit der Aufnahme in die Ehrenlegion gewürdigt. Staatspräsident Emmanuel Macron verlieh den Nationalspielern und Trainer Didier Deschamps am Neujahrstag im Élysée-Palast den höchsten Verdienstorden des Landes....
Bei Nationaltorwart Manuel Neuer vom FC Bayern München hätte bei einem weiteren Rückschlag während seiner langen Verletzungspause sogar die Fortsetzung der Karriere auf dem Spiel stehen können....
Weihnachtszeit, Zeit zum Nachdenken: Claudio Pizarro hat die Nicht-Nominierung in die peruanische Nationalmannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland noch immer nicht verdaut....