Galatasaray Donnerstag, 14. Februar 2019
18:55 Uhr
SL Benfica
1:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Eduardo Salvio 27. / Elfmeter
1 : 1 Torinfos im Ticker Christian Luyindama Nekadio 54. / Kopfball  (Yuto Nagatomo)
1 : 2 Torinfos im Ticker Haris Seferović 64. / Linksschuss  (Sébastien Corchia)

90'
Fazit
Die Rasselbande setzt sich durch: Benfica sorgt mit einer aus Nachwuchskräften gespickten Mannschaft für eine attraktive Ausgangsposition im Rückspiel. Die Gäste können in einer ereignislosen ersten Halbzeit vom Elfmeterpunkt auf 0:1 stellen, nach dem Seitenwechsel lässt man sich vom zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer nicht aus der Ruhe bringen. Stattdessen werden die Offensivbemühungen wieder erhöht, im Anschluss an einen langen Ball kann der Ex-Frankfurter Haris Seferović dann das zweite Auswärtstor erzielen. Aus Angst vor einem dritten Gegentreffer halten sich die Ausflüge von Galatasaray in der Schlussphase in Grenzen, man scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden haben. Nun müssen es die Türken im Rückspiel richten, bereits am kommenden Donnerstag trifft man sich in Lissbon wieder.
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für João Félix (SL Benfica)
João Félix verzögert einen Einwurf, das Zeitspiel wird geahndet.
90'
Auch bei Ecken des Gegners springt Luyindama Nekadio höher als alle anderen, er köpft eine Hereingabe von Krovinović raus.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89'
Auf dem Platz passiert nicht mehr viel. Galatasaray wirkt müde, Benfica verwaltet.
87'
Einwechslung bei SL Benfica -> Andreas Samaris
87'
Auswechslung bei SL Benfica -> Gedson Fernandes
85'
Rettungstat von Vlachodimos! Belhanda schlägt einen Freistoß von der rechten Seite, erneut setzt sich Luyindama Nekadio durch. Aus zehn Metern köpft er bretthart auf den Kasten, allerdings ist sein Abschluss einen Hauch zu zentral. Dadurch kann Vlachodimos den Arm hochreißen und parieren.
84'
João Félix wird in der rechten Strafraumhälfte kaum angegangen, deshalb schießt der Jungspund kompromisslos. Sein flacher Versuch landet einen Meter dem rechten Torpfosten.
83'
Eckball für Galatasaray, die Kugel landet auf dem Kopf von Luyindama Nekadio. Der Torschütze nickt es in Rücklage aus neun Metern deutlich neben den Kasten.
81'
Jetzt ist die Lücke mal da, Feghouli schickt einen Aufsetzer aus 20 Metern ab. Das Leder tickt im Strafraum auf, dann fliegt es neben den linken Pfosten. Kein schlechter Versuch!
81'
Einwechslung bei SL Benfica -> Filip Krovinović
81'
Auswechslung bei SL Benfica -> Franco Cervi
80'
Die Gäste stehen mittlerweile immens tief. Umso schwieriger ist es für Belhanda und seine Kollegen, eine Lücke in der Abwehr zu finden. Der 28-jährige Franzose bleibt mit einem Dribbling an Florentino Luís hängen.
76'
Feghouli wird mit einem hohen Ball auf der rechten Seite gefunden, nach einer schnellen Annahme befördert er den hoppelnden Ball in die Mitte. Das Spielgerät fliegt auf den rechten Torwinkel zu, Vlachodimos drückt es über den Querbalken.
73'
Einwechslung bei Galatasaray -> Sinan Gümüş
73'
Auswechslung bei Galatasaray -> Papa N'Diaye
73'
Einwechslung bei Galatasaray -> Mariano
73'
Auswechslung bei Galatasaray -> Martin Linnes
70'
Gelbe Karte für Yuto Nagatomo (Galatasaray)
Im Luftduell mit Florentino Luís setzt Yuto Nagatomo seinen Ellbogen ein.
69'
Viel zu viel Platz für Sébastien Corchia, von der rechten Seite darf er in die Mitte marschieren. Aus 17 Metern versucht es der Rechtsverteidiger dann mit einem Linksschuss, das Leder rollt deutlich am rechten Pfosten vorbei.
66'
Pech für Gedson Fernandes, der Mittelfeldmann hat im Zentrum viel Platz für einen Vollspannschuss. Er nimmt all seine Kraft zusammen, bleibt dann aber am Rücken von Mitspieler João Félix hängen.
64'
Tooor für SL Benfica, 1:2 durch Haris Seferović
Jetzt macht er ihn, 1:2! Ein langer Ball von Corchia fliegt in die Spitze, Marcão wird auf dem falschen Fuß erwischt. Seferović stößt nach vorne und drängt sich zwischen Ball und Gegner, aus halbrechter Position nagelt er das Leder in den linken Torwinkel. Muslera kann beim 12-Meter-Schuss nur zuschauen.
61'
Was für ein Wille! Seferović luchst Luyindama Nekadio die Kugel vor dem Strafraum ab, tankt sich dann nach vorne. Marcão versucht den Angreifer mit seiner Robustheit abzudrängen, kann ihn aber nicht vom Ball trennen. Aus 12 Metern scheitert Seferović dann mit einem Flachschuss an Muslera.
59'
Der linke Fuß scheint nicht allzu stark zu sein, ansonsten hätte Linnes wohl aus 15 Metern geschossen. So versucht er mit einem Flachpass Belhanda am Elfmeterpunkt zu finden, die Verteidigung ist zur Stelle.
58'
Benfica wird nun wieder aktiver, man schafft es aber nicht hinter die Abwehrkette. João Félix läuft sich nach einer längeren Ballbesitzphase fest.
54'
Tooor für Galatasaray, 1:1 durch Luyindama Nekadio
Der Ausgleich! Nagatomo hat auf der linken Seite viel Platz zum Flanken, das Leder fliegt hoch auf den zweiten Pfosten. Luyindama Nekadio ist aufgerückt und körperlich gegen Yuri Ribeiro klar überlegen, aus kurzer Distanz köpft der großgewachsene Verteidiger dann ins rechte Eck.
53'
Gelbe Karte für Gabriel (SL Benfica)
Gabriel steigt Linnes auf den Fuß.
53'
Konter im eigenen Stadion, Galatasaray läuft mit drei gegen drei an. Onyekuru treibt die Kugel nach vorne, vor dem Sechzehner spielt er einen schlampigen Pass in die Spitze - schwach!
51'
Am linken Strafraumeck legt sich Seferović die Kugel auf den rechten Schlappen, anschließend schickt er einen Flachschuss ab. Muslera hat mit dem Abschluss keine Mühen.
50'
Gelbe Karte für Papa N'Diaye (Galatasaray)
Gedson Fernandes ist ihm entwischt, deshalb reißt ihn Papa N'Diaye zu Boden.
49'
Seferović tankt sich auf der linken Seite durch, aus vollem Lauf flankt er bretthart in die Mitte. Marcão ist auf dem Posten und köpft das Leder weg, ehe es João Félix erreichen kann.
48'
Einwechslung bei SL Benfica -> Gabriel
48'
Auswechslung bei SL Benfica -> Eduardo Salvio
47'
Der Torschütze hat Schmerzen, Salvio wird auf dem Platz behandelt.
46'
...und weiter! Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen, Galatasaray hat angestoßen.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Hier ist auf beiden Seiten noch Luft nach oben: Benfica führt nach einem verwandelten Handelfmeter von Salvio mit 1:0 in Istanbul. Die Gäste starten zwar aktiver in die Partie, geben das Heft aber nach einer knappen Viertelstunde aus der Hand. Galatasaray läuft in der Folge zwar immer wieder an, die letzte Entscheidung der Offensivleute ist aber häufig die Falsche. Deshalb muss man nun dem Rückstand hinterherrennen, da steht im zweiten Abschnitt noch ordentlich Arbeit auf dem Programm.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Hoppla! Belhandas Eckball dreht sich scharf auf das Tor, Vlachodimos kommt raus und boxt vorbei. Seine Abwehrmänner klären in höchster Not.
42'
Der fällige Freistoß aus dem linken Halbfeld segelt vor den Kasten, Diagne köpft im Fallen weit neben den Pfosten. Anschließend beschwert er sich, ein Foul ist allerdings nicht zu sehen.
41'
Gelbe Karte für Gedson Fernandes (SL Benfica)
Nun wird das Opfer zum Täter, Gedson Fernandes trifft mit offener Sohle den Fuß von Onyekuru.
40'
Gelbe Karte für Fernando (Galatasaray)
Fernando rammt Gedson Fernandes am Mittelkreis weg, nach einem Pfiff schlägt er wütend den Ball ins Seitenaus. Dafür sieht er Gelb - und fehlt im nächsten Spiel.
37'
N'Diaye flankt von der linken Seite hinter den zweiten Pfosten, Féghouli will das Spielgerät direkt in die Mitte hämmern. Das Leder landet hinter dem Tor.
35'
Abschluss der Hausherren, Fernando schießt aus dem Zentrum. Sein 20-Meter-Schuss kann von Vlachodimos festgehalten werden.
31'
Plötzlich lässt Gala den Gegner in den eigenen Strafraum spazieren, Salvio spielt den Doppelpass mit João Félix. Aus 15 Metern bleibt Letzterer dann mit einem Abschluss hängen.
27'
Tooor für SL Benfica, 0:1 durch Eduardo Salvio
Der Strafstoß sitz! Salvio läuft an und schießt das Leder flach in die linke Ecke. Muslera hat zwar die Richtung geahnt, springt aber vergebens.
26'
Elfmeter für die Gäste! Nach einer Flanke von der linken Seite springt Seferović unter dem Ball her. Das Leder knallt an den Arm von Marcão.
25'
Die Hausherren werden immer stärker. Onyekuru kann seinen Freiraum auf der linken Seite nutzen, um in den Strafraum einzuziehen. Nach einem Tunnel gegen Corchia befördert Ferro die Kugel ins Toraus, der anschließende Eckball wird aufgrund eines Offensivfouls abgepfiffen.
22'
Aus halbrechter Position könnte Diagne wunderbar flanken, am zweiten Pfosten lauert Onyekuru. Doch der Ballführende schießt selbst, der Ball rutscht ihm über den Spann.
19'
Der Hochkaräter bleibt liegen! Linnes bringt die Murmel flach von der rechten Seite, ein Duo rutscht am ersten Pfosten vorbei. Am zweiten Pfosten läuft Onyekuru ein, acht Meter vor dem Kasten schließt er sofort ab. Sein Schuss landet knapp neben dem rechten Pfosten.
18'
Belhanda schlägt eine Freistoßflanke vor den rechten Pfosten, die Abwehr kann das Leder nur in die Höhe köpfen. Diagne nickt es hinter die Kette, Benfica hat vergebens auf Abseits gespielt. Vlachodimos rettet vier Meter vor dem Kasten gegen Feghouli.
14'
Galatasaray stößt über die linke Seite in den Strafraum, Onyekuru lässt Corchia stehen. Dann will er flach in die Mitte ablegen, Rúben Dias steht im Weg.
12'
Viel Platz für João Félix, drei Verteidiger machen dem Youngster die Schussbahn frei. Aus 19 Metern schießt der Angreifer zentral auf den Kasten, Muslera ist auf der Hut.
10'
Nächste Hereingabe von der linken Seite, diesmal ist Nagatomo aufgerückt. Erneut ist Vlachodimos da.
7'
Jetzt mal die Hausherren: Belhanda bringt einen gefährlichen Freistoß von der linken Seite, Vlachodimos ist mit den Fäusten da.
5'
Gedson Fernandes spielt einen feinen Flachpass in die linke Strafraumhälfte, João Félix ist gestartet. Christian Luyindama Nekadio läuft ihn souverän ab.
3'
Erster Eckball der Partie, Cervi löffelt das Leder von der linken Seite in den Rückraum. Dort wartet kein Mitspieler.
1'
Der Ball rollt! Benfica hat in weißen Trikots angestoßen, Galatasaray ist in Rot unterwegs.
1'
Spielbeginn
Schiedsrichter der Partie ist Jesús Gil Manzano. Der Spanier ist im normalen Alltag in LaLiga unterwegs, pfiff in dieser Saison aber auch schon in der Champions- und Europa League. An den Seitenlinien assistieren Roberto Alonso und Diego Barbero Sevilla, vierter Offizieller ist Juan Yuste.
Die Europa League-Trophäe würde sich in den Vitrinen der Vereine sicherlich gutmachen. Benfica Lissabon wartet bereits seit den 1960ern auf einen internationalen Titel, damals gewannen die Portugiesen zweimal in Folge den Europapokal der Landesmeister. Galatasaray holte in der Saison 99/00 den UEFA-Cup, im Finale setzte sich Istanbul mit 4:1 n.E. gegen den FC Arsenal durch.
Bruno Lage spricht im Hinblick auf die Partie von einer „fantastischen Atmosphäre“ und einem „guten Gegner mit großartigem Trainer“. Dennoch: Als Außenseiter will der Benfica-Coach keineswegs gelten. „Unser Team besteht aus einigen Leuten mit internationaler Erfahrung. Wir müssen die gleiche Leistung bringen, die wir auch in der Liga zeigen.“
Binnen kürzester Zeit hat sich Christian Luyindama, der im Winter von Standard Lüttich ausgeliehen wurde, zum Abwehrchef von Galatasaray gemausert. Heute sind seine Dienste besonders gefragt, schließlich steht ihm eine bärenstarke Offensive gegenüber. Er ist optimistisch, dass man damit umgehen kann. „In den letzten Spielen haben wir genug Selbstvertrauen getankt“, glaubt der 25-Jährige. Selbst ein Remis wäre ihm zu wenig, in Istanbul soll der Grundstein für die nächste Runde gelegt werden. „Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen“, stellt Luyindama klar.
In der Saison 2015/2016 standen sich die heutigen Kontrahenten noch in der Champions League-Gruppenphase gegenüber. Das Hinspiel in Lissabon endete 2:1, im Rückspiel setzte sich Galatasaray mit 2:1 durch. Am Ende zog Benfica hinter Gruppenprimus Atlético Madrid ins Achtelfinale ein, Istanbul ging als Tabellendritter in die Europa League.
Am vergangenen Wochenende schoss man sich in Lissabon bereits warm, das Ligaspiel gegen CD Nacional endete 10:0. Auch Galatasaray tritt formstark an, seit dem letzten Champions League-Vorrundenspiel gegen den FC Porto (2:3) hat die Elf von Fatih Terim kein Pflichtspiel mehr verloren.
Die beiden Mannschaften qualifizierten sich für die Zwischenrunde, weil sie in der UEFA Champions League auf Gruppenplatz drei abschlossen. Galatasaray landete in Gruppe D hinter dem FC Porto und dem FC Schalke 04, Lokomotive Moskau wurde Vierter. Benfica trat in Gruppe E an, der FC Bayern München und Ajax Amsterdam setzten sich durch. AEK Athen musste sich mit dem letzten Platz zufriedengeben.
Für euch ist Patrick Thiele live dabei!
Herzlich willkommen zum Sechzehntelfinale der Europa League! In Istanbul empfängt Galatasaray heute Benfica Lissabon. Anstoß ist um 18:55 Uhr.