FC Basel Donnerstag, 7. November 2019
18:55 Uhr
Getafe CF
2:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Arthur Cabral 8. / Rechtsschuss  (Raoul Petretta)
1 : 1 Torinfos im Ticker Mata 45. / Elfmeter  (Hugo Duro)
2 : 1 Torinfos im Ticker Fabian Frei 60. / Rechtsschuss  (Silvan Widmer)

90'
Fazit:
Am Ende passiert nichts mehr und der FC Basel rettet somit den knappen 2:1-Sieg gegen den Getafe FC über die Ziellinie. Die Bebbi stehen durch den erneuten Sieg gegen die Spanier nun mit vier Punkten Abstand zu den zwei Verfolgern FK Krasnodar und Getafe FC souverän auf Rang eins. Der Einzug ins Sechzehntelfinale wird den Rot-Blauen wohl nicht mehr zu nehmen sein. Nach einer umkämpften Partie im St. Jakob Park gehen die Basler letztendlich als verdienter Sieger vom Platz. Allerdings hatten die Hausherren kurz vor Schluss viel Glück, dass der Schiedsrichter ein korrektes Tor vom eingewechselten Ángel wegen einer angeblichen Abseitsstellung zurücknahm. Während die erste Hälfte noch klar an die Schweizer ging, kamen die Gäste in der zweiten Halbzeit vermehrt nach vorne und hatten mehrmals die Chance auf den Ausgleich. Der entscheidende Treffer fiel jedoch in der 60. Minute, als Silvan Widmer den Turbo startete und den Treffer von Fabian Frei klasse vorbereitete. Am nächsten Spieltag muss der FC Basel nun zum FK Krasnodar reisen, während der Getafe FC in der heimischen Arena Trabzonspor empfängt.
90'
Spielende
90'
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88'
Der aktive Edon Zhegrova darf den Platz verlassen. Afimico Pululu soll jetzt mithelfen, den Dreier über die Ziellinie zu bringen.
88'
Einwechslung bei FC Basel -> Afimico Pululu
88'
Auswechslung bei FC Basel -> Edon Zhegrova
86'
Glück für Basel: Kenedy geht mit einem Dribbelsolo an mehreren Gegenspielern vorbei und erarbeitet sich einen Freistoß an der linken Seitenauslinie. Raúl García bringt ihn hoch in die Mitte. Basel kann erst einmal lang klären, doch Portillo bringt ihn direkt wieder hoch in Richtung Elfmeterpunkt. Dort steht Ángel, der das Spielgerät technisch stark per Seitfallzieher im Tor der Heimelf unterbringt. Der Referee entscheidet jedoch auf Abseits! Basel im Glück, denn es war kein Abseits.
83'
Knappe zehn Minuten bleiben den Gästen noch, um aus dem St. Jakob-Park doch noch etwas mitzunehmen. Zuzutrauen wäre es ihnen, obwohl sie teilweise vorne etwas unglücklich wirken.
81'
Die Spanier wollen den Ausgleich, doch Basel versucht mit offensiver Präsenz in der gegnerischen Hälfte dagegen zu halten. Eine Freistoßflanke von linksaußen kann aber von Getafes Keeper Leandro Chichizola sicher abgefangen werden.
80'
Mit Ángel bringt Getafes Coach Jose Bordalás seinen besten Torschützen in der Europa League in die Partie. Mittelfeldakteur Fayçal Fajr muss den Platz verlassen.
79'
Einwechslung bei Getafe CF -> Ángel
79'
Auswechslung bei Getafe CF -> Fayçal Fajr
78'
Aufregung in der Basler Hälfte nach einem Luftzweikampf von Enric Gallego mit Blas Riveros. Der Paraguayer bleibt liegen und es kommt zur Rudelbildung. Der Schiedsrichter zweigt aber keine Karte.
75'
Ein Eckball führt zur Doppelchance für Basel: Erst kommt Silvan Widmer nach einem Torwartfehler zur großen Chance aus kurzer Entfernung. Doch er trifft das Leder mit dem Kopf nicht richtig, sodass Basel ein zweites Mal das Spielgerät in den Strafraum der Gäste bringen kann. Auch diese Flanke wird gefährlich, weil Eray Cömert das Luftduell mit dem gegnerischen Keeper gewinnt und die Kugel nur knapp über die Querlatte köpft.
74'
Stürmerwechsel beim FCB: Für den Torschützen Arthur Cabral kommt Kemal Ademi hinein.
73'
Einwechslung bei FC Basel -> Kemal Ademi
73'
Auswechslung bei FC Basel -> Arthur Cabral
71'
Pfostentreffer der Gäste! Portillo bringt von rechts außen das Leder flach auf den ersten Pfosten, wo Nemanja Maksimović angerauscht kommt und den Ball aus sehr kurzer Entfernung volley an den rechten Pfosten knallt.
69'
Etwas Verwirrung beim Doppelwechsel der Gäste: Nemanja Maksimović verlässt zuerst den Platz, wird dann aber vom wutentbrannten Coach der Spanier zurück beordert. Stattdessen verlässt Hugo Duro den Platz.
68'
Einwechslung bei Getafe CF -> Kenedy
68'
Auswechslung bei Getafe CF -> Hugo Duro
67'
Einwechslung bei Getafe CF -> Allan Nyom
67'
Auswechslung bei Getafe CF -> David Timor
67'
Enric Gallego schickt Mata per Kopfball im gegnerischen Strafraum. Irgendwie leitet der Stürmer das Leder weiter in Richtung Elfmeterpunkt, wo Hugo Duro es mit einem Seitfallzieher probiert, der aber völlig verunglückt.
65'
Marcel Koller wechselt das erste Mal und nimmt den gelb verwarnten Taulant Xhaka aus der Partie. Neu dabei ist Samuele Campo.
64'
Einwechslung bei FC Basel -> Samuele Campo
64'
Auswechslung bei FC Basel -> Taulant Xhaka
63'
Durch die Energieleistung Widmers liegen die Bebbi nun erneut vorne. Die Frage ist: Können sie diese auch halten? Eine knappe halbe Stunde bleibt noch zu spielen.
60'
Tooor für FC Basel, 2:1 durch Fabian Frei
Was ein schön herausgespieltes Tor! Voller Energie sprintet der Rechtsverteidiger Silvan Widmer von der Mittellinie einmal quer durch die Hälfte der Spanier, spielt dabei einen Doppelpass mit Edon Zhegrova und legt auf Höhe der Strafraumlinie ab auf Fabien Frei. Der Mittelfeldakteur schiebt die Kugel mit dem rechten Fuß aus spitzem Winkel am Keeper vorbei ins rechte untere Eck zur erneuten Führung.
58'
Das Spiel bleibt umkämpft. Da Getafe nun offensiv aktiver, als in der ersten Hälfte ist, reagieren die Heimfans auf den erstarkten Gegner und peitschen ihr Team nun lautstark nach vorne.
55'
Fayçal Fajr schießt aus spitzem Winkel flach ins linke untere Eck. Das Leder fliegt nur hauchzart am linken Pfosten vorbei!
54'
Da war mehr drin! Fabian Frei spielt in der gegnerischen Hälfte Luca Zuffi an, der mit einem Haken seinen Gegenspieler aussteigen lässt und das Leder direkt wieder zurück zu Fabian Frei spielt. Der Schweizer hat 20 Meter vor dem Kasten ein bisschen Platz, allerdings bleibt er mit seinem Schuss an einem Gegenspieler hängen.
53'
Immer wieder verhindern technische Unzulänglichkeiten oder Abstimmungsfehler im Aufbauspiel der Spanier Torchancen für Getafe.
51'
Vierter Eckball für den FCB, allein in dieser Hälfte! Doch die Hereingabe von Taulant Xhaka wird nicht gefährlich für die Defensivreihe Getafes.
50'
Basel macht in den ersten Minuten nach der Halbzeitpause offensiv weiter viel Dampf. Sie wollen unbedingt den Heimsieg.
47'
Blas Riveros sprintet einem Steilpass hinterher und erkämpft sich so noch einen Eckball. Taulant Xhakas Hereingabe fliegt anschließend an allen Spielern im Strafraum vorbei. Erst am langen Pfosten kommt Silvan Widmer an den Ball. Der Verteidiger der Heimelf ist aber so überrascht, dass er das Leder nicht verarbeiten kann.
46'
Vier der letzten Heimpartien im Europapokal konnte der FCB gewinnen. Kommt heute noch der fünfte Sieg hinzu? Es geht weiter!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Nach einer umkämpften ersten Hälfte steht es im Spiel zwischen dem FC Basel und dem Getafe FC 1:1-Unentschieden. Und dieses Ergebnis ist vor allem für die Spanier recht schmeichelhaft. Vor allem, weil die Bebbi diese Partie über weite Strecken dominierten. Die Gäste hatten anfangs in der Defensive einige Probleme sich zu finden und kassierten so schon in der achten Minute den Gegentreffer durch Basels Stürmer Arthur Cabral. Durch viele Fouls kämpfte sich Getafe aber zurück in die Partie und hatte vor allem nach Standards ein paar vereinzelte Chancen. Basel hingegen hätte durchaus auf 2:0 erhöhen können, doch sie nutzten keine ihrer zahlreichen Freistöße. Stattdessen foulte Blas Riveros einen Spanier unnötig im eigenen Strafraum und verschuldete somit kurz vor der Pause den glücklichen Ausgleich durch Mata. Das Spiel ist nun wieder total offen!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Tooor für Getafe CF, 1:1 durch Mata
Mata tritt an und verwandelt sicher zum 1:1 ins linke untere Eck! Keeper Jonas Omlin fliegt ins andere Eck und hat keine Chance.
44'
Gelbe Karte für Blas Riveros (FC Basel)
Elfmeter für Getafe! Riveros reißt Duro im eigenen Strafraum unnötig um und sieht zusätzlich noch die Verwarnung.
43'
Die Elf von Chefcoach Marcel Koller steht defensiv weiter gut und lässt kaum etwas zu.
40'
Ein Foul nach dem Nächsten: David Timor geht rücksichtslos in den Zweikampf mit Raoul Petretta. Aus 30 Metern Entfernung zieht Taulant Xhaka einfach mal ab und setzt das Spielgerät ca. zehn Meter über die Latte.
38'
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Basels Kapitän foult Fayçal Fajr in der gegnerischen Hälfte und fehlt seinem Team im nächsten Spiel beim FK Krasnodar.
37'
Eckball für die Gäste: Fayçal Fajr bringt den Ball mit viel Dampf auf den ersten Pfosten. Die Rot-Blauen können aber klären.
35'
Getafe wacht so langsam auf und nimmt auch offensiv am Spiel teil.
32'
Im direkten Gegenzug hat Blas Riveros die Chance zum zweiten Treffer für die Gastgeber. Sein Schuss aus 20 Metern wird aber von einem spanischen Defensivspieler im Strafraum geblockt.
31'
Aufregung im Strafraum der Heimelf: Fayçal Fajr fällt nach einem leichten Kontakt von Basels Raoul Petretta und bekommt den Freistoß vom Referee. Dieser wird richtig gefährlich, weil der gefoulte selbst das Leder per Heber zu Mitspieler Mathías Olivera bringt. Der Verteidiger kann sich den Ball am Elfmeterpunkt herunterpflücken und in Richtung Basler Tor schießen. Der Ball fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.
29'
Nun aber muss er eingreifen! Portillo flankt aus dem linken Halbfeld gefühlvoll halbhoch auf den langen Pfosten, wo Mata sich lang macht und die Kugel in Richtung Basler Tor köpft. Keeper Jonas Omlin hält den Ball fest.
28'
FCB-Keeper Jonas Omlin, der nach seiner Verletzung wieder in der Startelf steht, erlebt bisher einen entspannten Abend.
24'
Basel macht offensiv weiterhin Spaß! Taulant Xhaka probiert es mit einem Schuss aus 25 Metern. Der Ball titscht einmal auf dem Rasen auf, bis er knapp vorbei am rechten Pfosten in die Werbebande kracht.
23'
Und schon wieder ein Freistoß für die Bebbi: Luca Zuffi flankt das Leder aus dem linken Halbfeld halbhoch auf den ersten Pfosten, doch ein Getafe-Spieler köpft die Kugel direkt wieder nach vorne und entschärft damit die Szene.
21'
Nächstes Foul: Diesmal ist es David Timor, der Edon Zhegrova an der Seitenlinie foult. Der anschließende Freistoß von Taulant Xhaka führt zum Fernschuss von Blas Riveros. Diesen kann Keeper Leandro Chichizola aber sicher festhalten.
19'
Getafe versucht mit vielen kleinen Fouls irgendwie in die Partie zu gelangen. Spielerisch dominiert Basel bisher die nervösen Gäste.
17'
Gelbe Karte für Enric Gallego (Getafe CF)
Der Stürmer der Gäste geht mit gestrecktem Bein voran in den Zweikampf mit Taulant Xhaka. Enric Gallego sieht deshalb die erste Verwarnung der Partie.
13'
Spielerisch leicht kombinieren sich die Gastgeber immer wieder durch die Reihen der Spanier. Offensiv wurde Getafe dagegen noch kein Mal gefährlich.
11'
Mit dem ersten Torschuss überrumpeln die Bebbi die ganz in Neon-Gelb gekleideten Spanier. Getafes Elf wirkt etwas geschockt und muss sich erstmal ordnen.
8'
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Arthur Cabral
Blitzstart der Gastgeber! Gegen aufgerückte Spanier hat Raoul Petretta in der Hälfte der Gäste viel Platz und kann das Spielgerät genau in den Lauf des startenden Arthur Cabral spielen. Der Brasilianer kann frei auf den gegnerischen Torhüter zulaufen und hebt das Leder anschließend gefühlvoll unter die Querlatte des Getafe-Kastens.
7'
Beide Teams haben in der bisherigen Europa League-Saison erst je zwei Gegentreffer kassiert. Die Partie beginnt dementsprechend defensiv orientiert und ohne gefährliche offensive Aktionen.
4'
Silvan Widmer klärt in der eigenen Hälfte sicherheitshalber zum ersten Eckball für die Gäste. Diesen führt Fayçal Fajr kurz aus. Er bekommt den Ball schnell wieder zurück und bringt sie in die Mitte. Basel kann wieder zur Ecke klären. Aber auch diese wird nicht gefährlich für das FCB-Tor.
2'
Erster Eckball für die Basler: Taulant Xhaka bringt sie hoch auf den ersten Pfosten, doch Getafes Defensive befördert das Leder direkt wieder in Richtung Mittellinie.
1'
Los gehts!
1'
Spielbeginn
Mit einer riesigen Choreographie über mehrere Tribünen hinweg begrüßen die heimischen Fans ihre Männer im St. Jakob Park. In wenigen Momenten geht es los!
Als Referee im Einsatz ist heute Abend Sergey Boyko aus der Ukraine. Der 42-Jährige ist seit 2011 FIFA-Schiedsrichter und pfeift bereits seine achte Europa League-Saison. Seine Assistenten für diese Partie im St. Jakob Park heißen Oleksandr Korniyko und Ihor Alokhin.
Gegen eigentlich defensiv starke Gäste aus Getafe, dürfte der FCB heute aber eine harte Nuss zu knacken haben. Die letztjährige Überraschungsmannschaft aus dem Umfeld der Hauptstadt Madrid kassierte in der letzten Saison nur 35 Gegentore und stellte damit nach Atletico Madrid die zweitbeste Abwehr der Liga. Obwohl das Team von Cheftrainer Jose Bordalas nur wenig am Personal geändert hat, sieht es in der laufenden Saison bei den Gegentoren nicht ganz so gut aus: Getafe fing sich bereits 15 Treffer in zwölf Spielen. Trotzdem stehen die "Azules" auf einem ordentlichen siebten Platz in der Primera Division, mit nur einem Zähler Rückstand auf einen Europa League-Startplatz.
Etwas mehr im Fokus als sonst, steht nun Edon Zhegrova, der Kosovare in Diensten der Basler. Aufgrund der Ausfälle der Offensivkräfte Valentin Stocker, Noah Okafor und Kevin Bua, bekam Zhegrova zuletzt deutlich mehr Spielzeit. Bei seinen Einsätzen sorgte der junge Flügelstürmer in einem ansonsten eher zähen Rot-Schwarzen Offensivspiel für ordentlich Wirbel. Gegen Lausanne-Ouchy leitete er mit einem Assist die Wende ein und beim 1:1 gegen Xamax bereitete er das einzige Tor des FCB vor. Auch heute steht der 20-Jährige wieder in der Startelf und soll offensiv für Gefahr sorgen.
Trotz der bisher guten internationalen Saison, haben die Basler in der heimischen Super League, seit dem wichtigen 1:0-Hinspielsieg beim FC Getafe, zuletzt ein paar Probleme gehabt. Erst verlor das Team von Chefcoach Marcel Koller auswärts beim FC Zürich mit 2:3, dann taten sie sich im Cup gegen den unterklassigen FC Lausanne-Ouchy sehr schwer und gewannen durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 2:1. Und zuletzt spielten sie, wie schon angesprochen, nur unentschieden gegen Neuchatel und verlor dadurch die Tabellenspitze. Marcel Koller sieht trotz der Mini-Ergebniskrise sein Team als "stabil" an und insgesamt "auf einem guten Weg".
Die Ausgangslage in der Gruppe C ist für die in der Europa League noch ungeschlagenen Schweizer durchaus positiv: Mit einem Sieg heute Abend und einem gleichzeitigen Punktverlusts Krasnodars im Parallelspiel gegen Trabzonspor wären die "Bebbi" bereits für die Sechzehntelfinals qualifiziert. Falls die Russen im Parallelspiel doch gewinnen sollten, ist Basel trotzdem qualifiziert, wenn sie am nächsten Spieltag in Krasnodar nicht mit mehr als fünf Toren verlieren. Auch bei einem Unentschieden wäre die Chance nicht sehr groß, dass eine Mannschaft die Rot-Blauen noch von den ersten beiden Plätzen verdrängt.
Auf Seiten der Gäste wirft Getafes Coach José Bordalas dagegen die große Rotationsmaschine an und wechselt im Vergleich zum 1:0-Auswärtssieg bei Celta Vigo gleich acht Mal! Nur Stürmer Enric Gallego und die beiden Mittelfeldakteure David Timor und Portillo verbleiben in der Anfangself der Gäste. Viele Stammkräfte sitzen vorerst auf der Bank. Youngster Hugo Duro darf sogar heute sein internationales Pflichtspieldebüt feiern. Ist den Spaniern die Liga womöglich wichtiger als die Europa League?
Kommen wir direkt zum Personal beider Mannschaften! Bei den Gastgebern aus Basel gibt es im Vergleich zum enttäuschenden 1:1-Remis gegen Neuchatel Xamax FCS drei Veränderungen in der Startelf: Anstelle von Noah Okafor, Alfimico Pululu und Kemal Ademi dürfen Edon Zhegrova, Blas Riveros und Arthur Cabral von Beginn an spielen.
Die Aufstellungen beider Teams sind ab sofort unter Spielschema einsehbar.
Für euch kommentiert: Rune Pentzek
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der Europa League-Gruppenphase! Um 18:55 Uhr empfängt der FC Basel im Spitzenspiel der Gruppe C den FC Getafe.