Real Valladolid Sonntag, 10. März 2019
20:45 Uhr
Real Madrid
1:4
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Anuar 29. / Linksschuss  (Sergi Guardiola)
1 : 1 Torinfos im Ticker Raphaël Varane 34. / Rechtsschuss
1 : 2 Torinfos im Ticker Karim Benzema 51. / Elfmeter  (Odriozola)
1 : 3 Torinfos im Ticker Karim Benzema 59. / Kopfball  (Toni Kroos)
1 : 4 Torinfos im Ticker Luka Modrić 85. / Rechtsschuss  (Karim Benzema)

90'
Fazit:
Real Madrid siegt dank einer Leistungsteigerung im zweiten Abschnitt mit 4:1 bei Real Valladolid. Madrid stand in der ersten Halbzeit völlig neben sich und hatte gleich mehrmals großes Glück. Alcaras setzte einen berechtigten Foulelfmeter meterweit über das Gehäuse und gleich zwei Treffer von Sergi Guardiola wurden wegen knapper Abseitspositionen aberkannt. Erst in der 29. Minute gelang Anuar nach tollem Angriff der längst überfällige Führungstreffer, doch Varane gelang aus dem Nichts noch vor der Pause nach Torwartfehler von Jordi Masip der äußerst glückliche Ausgleich. Auch nach dem Wechsel hatten die Nordspanier die ersten beiden Hochkaräter und wurde dann von den Königlichen eiskalt erwischt. Nach Foul von Plano an Odriozola verwandelte Benzema den fälligen Elfmeter eiskalt zur Führung. Dies gab der Solari-Elf die nötige Sicherheit zurück und Benzema konnte nur kurze Zeit später den Vorsprung sogar ausbauen. Danach schalteten die Hauptstädter wieder in den Verwaltungsmodus und ließen eine Schlussoffensive von Valladolid zu. Doch trotz einer Ampelkarte für Casemiro kamen die Gastgeber nur noch bei einem Pfostentreffer zu einer gefährlichen Aktion. Stattdessen setzte Modrić bei einem Konter den Schlusspunkt und sorgte für den aufgrund der zweiten Halbzeit doch verdienten, aber deutlich zu hoch ausgefallenen 4:1-Erfolg. Die Königlichen festigen als Dritter damit ihren Champions-League-Platz. Valladolid muss als 16. dagegen weiter intensiv um den Klassenverbleib zittern.
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für Marcelo (Real Madrid)
Marcelo tritt Alcaraz im Mittelfeld ans Schienbein. Der Unparteiische zückt etwas kleinlich direkt Gelb.
90'
Die letzten Minuten plätschern vor sich hin. Viel passiert nicht mehr auf dem Rasen.
90'
Trotz des klaren Spielstands gibt Manzano drei Minuten extra.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
Solari nimmt noch einen Doppelwechsel vor. Vallejo und Marcelo dürfen statt Varane und Reguilón den Schlusspfiff auf dem Rasen erleben.
89'
Einwechslung bei Real Madrid -> Marcelo
89'
Auswechslung bei Real Madrid -> Reguilón
88'
Einwechslung bei Real Madrid -> Vallejo
88'
Auswechslung bei Real Madrid -> Raphaël Varane
86'
Als letzter Joker bei den Hausherren kommt Enes Ünal für Óscar Plano.
86'
Einwechslung bei Real Valladolid -> Enes Ünal
86'
Auswechslung bei Real Valladolid -> Óscar Plano
85'
Tooor für Real Madrid, 1:4 durch Luka Modrić
Da ist die Entscheidung! Benzema setzt sich auf dem linken Flügel gegen Nacho durch und passt dann in den Strafraum zu Modrić. Der Kroate lässt Joaquin mit einem Übersteiger aussteigen und vollendet dann klug mit der rechten Innenseite ins rechte Eck. Eine klasse Einzelaktion des Weltfußballers!
84'
Real kontert noch einmal gefährlich. Fernando Calero kann den gefährlichen Querpass von Odriozola gerade noch vor dem einschussbereiten Asensio entschärfen.
82'
Valladolid baut nun noch mehr Druck auf. Der Tabllen-16. scheint nach dem Feldverweis nochmals Lunte gerochen zu haben.
80'
Gelb-Rote Karte für Casemiro (Real Madrid)
Was für ein unnötiger Platzverweis von Casemiro. Der Brasilianer stellt sich bei einem Freistoß im Mittelfeld vor den Ball. Verde schießt ihn so aus kurzer Distanz ab. Der Unparteiische zeigt regelkonform Gelb, weil der Brasilianer den Mindestabstand nicht einhält. Da es die zweite Verwarnung ist, muss der Abräumer vorzeitig zum Duschen.
77'
Pfostentreffer Valladolid! Verde zieht einen Eckball von links vom Tor weg. Am langen Eck setzt sich Sergi Guardiola etwas ab und nimmt die Murmel mit dem linken Huf aus der Luft. Der schöne Versuch landet exakt am linken Innenpfosten und springt von dort wieder raus. Glück für die Hauptstädter!
75'
Valverde läuft direkt einen schnellen Konter mit. Nach Querpass von Ceballos spritzt Fernando Calero allerdings in letzter Sekunde dazwischen.
74'
Mit Kroos hat die deutsche Komponente auf dem Rasen Feierabend. Youngster Valverde darf in der Schlussviertelstunde ran.
74'
Einwechslung bei Real Madrid -> Federico Valverde
74'
Auswechslung bei Real Madrid -> Toni Kroos
73'
Mit Duje Čop bringt Sergio den nächsten zusätzlichen Angreifer. Flügelflitzer Keko geht dafür runter.
73'
Einwechslung bei Real Valladolid -> Duje Čop
73'
Auswechslung bei Real Valladolid -> Keko
72'
Casemiro tunnelt Michel und hält dann aus 28 Metern drauf. Joaquín schmeißt sich erfolgreich in den Schuss.
71'
Die Gäste lassen die Nordspanier nun etwas kommen und lauern an der Mittellinie auf schnelle Umschaltaktionen.
69'
Gelbe Karte für Casemiro (Real Madrid)
Casemiro lässt den Tempo aufnehmenden Óscar Plano im Mittelfeld auflaufen. Weil er dafür die fünfte Gelbe der Saison bekommt, muss der Brasilianer kommende Woche bei Celta Vigo aussetzen.
67'
Óscar Plano versucht einen Freistoß aus 30 Metern direkt aufs Tor zu ziehen. Die Kirsche bleibt allerdings in der Mauer hängen.
66'
Valladolid versucht nach kurzer Schockphase nun eine Reaktion zu zeigen. Die Offensivbemühungen werden wieder verstärkt.
64'
Gelbe Karte für Thibaut Courtois (Real Madrid)
Courtois lässt sich bei einem Abstoß zu viel Zeit und kassiert wegen Zeitspiels bereits zu diesem Zeitpunkt eine Verwarnung.
63'
Sergio erhöht nach dem Zwei-Tore-Rückstand das Risiko. Angreifer Daniele Verdi kommt für den offensiven Mittelfeldspieler Anuar ins Spiel.
63'
Einwechslung bei Real Valladolid -> Daniele Verde
63'
Auswechslung bei Real Valladolid -> Anuar
61'
Gelbe Karte für Nacho (Real Valladolid)
Nacho möchte nach einer fairen Grätsche von Casemiro einen Foulpfiff. Für das lautstarke Reklamieren zeigt Manzano den gelben Karton.
59'
Tooor für Real Madrid, 1:3 durch Karim Benzema
Ist das effektiv von den Madrilenen! Kroos zieht eine Ecke von links zum Tor hin. Im Zentrum wird Alcaras geschickt von Varane geblockt, sodass Benzema frei einlaufen kann. Aus fünf Metern nickt der Kapitän die Kirsche perfekt ins rechte Eck. Jordi Masip ist chancenlos.
57'
Großchance Ceballos! Asensio chippt die Kugel perfekt in den Rücken der Abwehr, wo Ceballos hin gestartet ist. Der Mittelfeldspieler nimmt die Pille volley. Jordi Masip kann bei dem zu zentralen Abschluss aus sechs Metern gerade noch die Arme hochreißen.
55'
Odriozola kann über die rechte Bahn bis in den Strafraum spazieren. Fernando Calero klärt zur Ecke. Der kurz ausgeführte Standard bringt dann nichts ein.
53'
Die Königlichen zeigen bislang eine größere Effektivität und Abgezocktheit. Die Drangphase der Hausherren wird eiskalt mit dem Elfmetertreffer von Benzema gekontert.
51'
Tooor für Real Madrid, 1:2 durch Karim Benzema
Madrid geht in Führung! Benzema nimmt sich der Sache an und bleibt ganz cool. Der Franzose lässt Jordi Masip ins linke Eck fliegen und vollendet dann gekonnt flach auf die rechte Seite.
50'
Elfmeter für Madrid! Odriozola schaltet sich gut in den Angriff ein. Óscar Plano kommt schließlich viel zu spät in den Zweikampf mit dem Rechtsverteidiger und tritt ihn resolut um. Der Referee zeigt ohne Zögern auf den Punkt.
49'
Anouar vergibt! Michel spielt einen perfekten langen Ball auf Anouar. Varane verschätzt sich, sodass der 24-Jährige die Kugel mit der Brust mitnehmen kann. Dabei spritzt die Murmel etwas zu weit weg, sodass der Abschluss etwas zu nah vor Courtois nur noch mit dem langen rechten Bein erfolgen kann. Der Schuss rollt knapp links vorbei.
47'
Riesenchance Valladolid! Antoñito tankt sich gegen Reguilón rechts im Strafraum durch und probiert es allein vor Courtois aus spitzem Winkel mit dem Lupfer. Dieser fliegt aber knapp am langen Eck vorbei und im Zentrum verpassen noch einige einlaufende Stürmer hauchzart das Leder über die Linie zu drücken.
46'
Der Ball rollt wieder! Keiner der beiden Trainer nimmt zur Pause personelle Veränderungen vor.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Ein erneut katastrophal agierendes Real Madrid geht bei Real Valladolid mit einem äußerst glücklichen 1:1 in die Pause. Valladolid legte los wie die Feuerwehr und hatte gleich mehrmals Pech, dass es nicht mit dem Führungstreffer klappte. Zunächst drosch Alcaras einen von Odriozola an Óscar Plano verursachten Elfmeter meterweit über das Tor, ehe gleich zwei Tore von Sergi Guardiola wegen hauchzarter Abseitsstellung aberkannt wurden. Erst in der 29. Minute gelang Anuar nach tollem Angriff der längst überfällige Führungstreffer. Madrid agierte bis dahin defensiv vogelwild und im Offensivspiel arg ideenlos. Aus dem Nichts gelang Varane nach einem kapitalen Torwartfehler von Jordi Masip schließlich der Ausgleich. Dadurch gewannen die Königlich etwas an Sicherheit, ohne dabei vor dem Kabinengang weitere Torgefahr zu erzeugen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Gelbe Karte für Reguilón (Real Madrid)
Reguilón bringt Keko auf Höhe der Mittellinie mit einem Trikotzupfer zu Boden. Der Unparteiische zückt für das taktische Foul Gelb.
45'
So langsam scheint Valladolid sich die Pause herbeizusehnen. Gerade die erste halbe Stunde war aber auch sehr laufintensiv und hat einiges an Kraft gekostet.
45'
Aufgrund der zahlreichen strittigen Situationen wird die erste Halbzeit noch um 180 Sekunden verlängert.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
Casemiro zieht aus 30 Metern in zentraler Position einfach einmal ab. Jordi Masip zeigt sich bei dem früh zu sehenden Ball erneut unsicher und kann nur zur Ecke ablenken. Diese bleibt dann harmlos.
44'
Die Hausherren tragen kurz vor der Pause noch einmal einen sehenswerten Angriff vor. Sergi Guardiola lupft die Kugel perfekt hinter die Kette für Anuar. Der probiert es per Innenseite mit dem Volley. Da der 24-Jährige dabei den Ball nicht richtig trifft, hat Courtois keine Mühe.
43'
Die ganz große Durchschlagskraft entwickelt der Tabellendritte noch nicht. Mittlerweile haben sich die Gäste aber bereits sechs Ecken erarbeitet.
41'
Kroos hat in der aktuellen Phase sehr viele Ballaktionen. Gemeinsam mit Modrić scheint der deutsche Fußballer des Jahres 2018 nun die Zügel an sich reißen zu wollen.
39'
Real scheint nun tatsächlich mehr Spielkontrolle zu gewinnen. Valladolid kommt seit dem Ausgleich kaum noch aus der eigenen Hälfte.
37'
Casemiro kommt nach Kroos-Eckstoß von links zum Kopfball. Der Versuch fliegt aber meterweit über den Kasten.
36'
Vielleicht kann Madrid aus diesem Torwartfehler Mut schöpfen und nun sein Spiel besser auf den Rasen bringen.
34'
Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Raphaël Varane
Aus dem Nichts bekommen die Gäste das 1:1 geschenkt! Nach einer Ecke von Kroos von der rechten Seite stürmt Jordi Masip aus seinem Kasten. Der Keeper haut leicht bedrängt von Nacho allerdings an der Murmel vorbei. So fällt das Leder Varane vor die Füße, der aus drei Metern nur noch mit rechts ins leere Gehäuse vollenden muss.
33'
Fast ein Eigentor von Joaquin! Es geht einmal schnell über die rechte Seite beim 33-maligen Meister. Odriozola bedient Benzema am ersten Pfosten. Der verzieht mit dem rechten Schlappen völlig, doch Joaquin fälscht die Kirsche nur Zentimeter über den rechten Torwinkel ab.
31'
Madrid lässt sich hier tatsächlich von einem Aufsteiger den Schneid abkaufen. So eine Leistung und vor allem ein derartiges Auftreten gab es von den Königlichen in den vergangenen Jahren kaum zu sehen.
29'
Tooor für Real Valladolid, 1:0 durch Anuar
Da ist die längst überfällige Führung! Keko hat rechts alle Zeit der Welt zur Flanke. Am zweiten Pfosten grätscht Sergi Guardiola mit vollem Einsatz in den Ball und legt die Kugel noch einmal flach quer. Dort steht Anuar völlig blank und vollendet mühelos aus vier Metern mit der linken Innenseite ins rechte Eck. Courtois wird erneut von seinen Vorderleuten im Stich gelassen.
28'
Jetzt bringt die Solari-Elf eine recht ansehnliche Kombination zustande. Nach Pass von Dani Ceballos zielt Reguilón von der Sechzehnerkante deutlich zu hoch.
27'
Die Gastgeber sind bislang wesentlich engagierter unterwegs. Der ballführende Madrilene hat immer gleich mehrere Gegenspieler auf den Füßen.
26'
Valladolid kommt nun sogar zu einer längeren Ballbesitzphase in der gegnerischen Hälfte. Courtois kann dann die Flanke von Nacho abfangen.
24'
Dani Ceballos lässt nach Pass von Modrić geschickt durch für Benzema. Der Franzose kann sich 20 Meter vor dem Kasten den Ball zurecht legen, drischt die Pille aber zwei Meter über den linken Winkel.
22'
Die Madrilenen wirken völlig verunsichert. Die Misere der letzten Wochen ist den Weltstars auf dem Grün deutlich anzumerken.
20'
Bislang ist das wieder einmal ein absolut erschreckender Auftritt von Madrid. Die Königlichen bekommen überhaupt keinen Zugriff auf dieses Spiel.
18'
Nächstes Abseitstor! Michel zieht von links eine Flanke zum Tor hin. Im Zentrum steigt Sergi Guardiola am höchsten und köpft die Kirsche ins rechte Eck. Erneut wird der Treffer wegen einer Abseitsstellung zurückgenommen. Guardiola stand einen Schritt zu weit vorne.
17'
Trotz der beiden bitteren Momente spielt Valladolid weiter mutig und frech nach vorne. Die Hausherren scheinen die Rückschläge gut wegzustecken.
14'
Und direkt der nächste bittere Moment für Valladolid. Nach Steilpass von Alcaras hat Keko auf der rechten Bahn viel Raum und passt direkt flach und scharf ins Zentrum. Am zweiten Pfosten läuft Sergi Guardiola ein und schiebt den Ball aus fünf Metern mit der linken Innenseite ins Tor. Der Treffer zählt zunächst. Nach Videobeweis wird das Tor nach kurzer Untersuchung wegen einer Abseitsstellung von Vorlagengeber Keko zurückgenommen.
11'
Gelbe Karte für Odriozola (Real Madrid)
Der Rechtsverteidiger sieht für sein Vergehen zusätzlich noch die Gelbe Karte.
11'
Elfmeter für Valladolid! Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte hält Odriozola Oscar Plano am linken Strafraumrand fest. Schiedsrichter Manzano zeigt völlig zurecht auf den Punkt.
10'
Toni Kroos zieht eine Ecke von der rechten Seite vom Tor weg. Im Zentrum entsteht ein wenig Unruhe, doch Masip kann die Situation bereinigen.
9'
Odriozola flankt nach Doppelpass mit Modrić auf den zweiten Pfosten. Dort ist kein Akteur des immer noch amtierenden Champions-League-Siegers zur Stelle.
7'
Valladolid kontert blitzschnell und plötzlich ergibt sich eine Zwei-gegen-Eins-Situation. Sergi Guardiola versucht dann vor dem Strafraum den Querpass auf Keko. Doch Nacho kommt mit gutem Stellungsspiel dazwischen.
5'
Die Gastgeber empfangen die Hauptstädter an der Mittellinie. Dann geht der Tabellen-16. energisch in die Zweikämpfe und lässt den Gästen kaum Luft zum Atmen.
3'
Modrić flankt rechts aus dem Halbfeld an den ersten Pfosten. Dort klärt Fernando Calero vor Benzema.
2'
Michel schlägt einen ersten Freistoß aus dem rechten Halbfeld nach innen. Odriozola klärt per Kopf ins Toraus, doch der Referee entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß.
1'
Die Partie läuft! Jesús Gil Manzano hat die Begegnung angepfiffen. Valladolid stößt in den lila-weiß gestreiften Heimtrikots an. Real startet in den dunklen Auswärtsjerseys von rechts nach links.
1'
Spielbeginn
Die Kapitäne Michel und Karim Benzema führen die Teams auf den Rasen. Das Estadio Municipal José Zorrilla ist gut besucht und die Fans sorgen für eine ordentliche Stimmung.
Geleitet wird die Partie vom Champions League erfahrenen Referee Jesús Gil Manzano. Der 34-Jährige pfeift für diese Saison seine 15. Begegnung in der Primera Division. Als Linienrichter fungieren Ángel Navado Rodrígues und Javier Martínez Nicolás.
Im Hinspiel behielt Madrid mit einem 2:0 die Oberhand. Vinicius Júnior und ein verwandelter Elfmeter von Sergio Ramos brachten die Königlichen damals zum Erfolg. Im direkten Vergleich hat der Rekordsieger der Champions League mit 58 Siegen klar die Nase vorne. Valladolid verließ lediglich 15-mal als Sieger den Rasen. Außerdem teilten sich beide Vereine 19-mal die Punkte.
Bei den Hausherren nimmt Trainer Sergio gegenüber dem 1:3 in der Vorwoche bei Espanyol Barcelona gleich drei Veränderungen vor. Fernando Calero, Míchel und Keko rücken neu in die erste Elf. Dafür nimmt Enes Ünal zunächst auf der Bank Platz. Borja und Kiko Olivas fehlen gleich gänzlich im Kader. Schematisch vertraut Sergio auf ein mutiges 4-3-3.
Sergio Ramos fehlt auch heute in der Liga aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Außerdem verletzten sich gleich drei Real-Akteure unter der Woche gegen Ajax schwer. Youngster Vinicius Júnior erwischte es mit einem Außenbandanriss im Knie am Schlimmsten. Dem Brasilianer droht das Saisonaus. Auch Dani Carvajal (Muskelbündelriss) und Lucas Vázquez (Oberschenkelverletzung) fallen einige Wochen aus. Dafür beginnen Odriozola, Dani Ceballos und Marco Asensio. Nationalspieler Toni Kroos startet wie gewohnt neben Casemiro und Luka Modrić im Mittelfeld. Gareth Bale muss zumindest in der heutigen Partie angeschlagen passen.
Ein weiterer Brennpunkt bei den Madrilenen liegt in der Beziehung zwischen Präsident Fiorentino Perez und Kapitän Sergio Ramos. Zwischen dem starken Mann der Königlichen und dem am Mittwoch in der Champions League gelbgesperrten Routinier soll es nach der Begegnung gegen Amsterdam in der Loge ordentlich gekracht haben. Unter anderem soll Perez Ramos dabei sogar mit dem Rauswurf gedroht haben.
Real Valladolid wartet bereits seit fünf Partien auf einen Sieg. In diesem Zeitraum sammelten die Sergio-Schützlinge lediglich einen einzigen Zähler bei einem 0:0 gegen den FC Valencia. Generell liegt das Hauptproblem der Nordspanier in der Offensive. Mit gerade einmal 20 geschossenen Toren nach 26 Spieltagen stellt Valladolid den mit Abstand schwächsten Angriff der Liga. Auf der Gegenseite steht die Defensive für einen Abstiegskandidaten sehr stabil. 34 Gegentreffer stellen gerade einmal drei defensive Nackenschläge mehr da, als der heutige Gegner aus der Hauptstadt zugelassen hat.
Gegner Valladolid geht trotz der tiefen Madrider Krise als krasser Außenseiter in die heutige Partie. Der Aufsteiger aus der Region Kastillien-León braucht jeden einzelnen Zähler um den Klassenerhalt zu sichern. Derzeit rangiert die Sergio-Elf auf Platz 16. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt allerdings lediglich drei Zähler. Sogar zum Tabellenletzten haben die Nordspanier lediglich ein Polster von vier Punkten. Übrigens ist der brasilianische Weltmeister Ronaldo mittlerweile Mehrheitseigner und auch Präsident bei Valladolid.
Wegen der Negativspirale steht Interimstrainer Santiago Solari kurz vor dem Aus. Der Argentinier soll die Mannschaft nach der Entlassung von Julen Lopetegui im vergangenen Oktober eigentlich bis Saisonende betreuen. Nun halten sich allerdings hartnäckige Gerüchte, dass der 42-Jährige heute sein letztes Spiel an der Real-Seitenlinie erlebt. Mit einem erneuten Trainerwechsel soll wohl zumindest die Champions-League-Qualifikation für die kommende Spielzeit abgesichert werden. Spätestens eine Ablösung Solaris zum Saisonende ist längst beschlossene Sache.
Real Madrid steckt in einer tiefen sportlichen Krise. Die Königlichen verspielten in den letzten beiden Wochen sämtliche Saisonziele. Zunächst gab es nach einem blamablen 0:3 gegen den FC Barcelona das Aus in der Copa del Rey. Nur wenige Tage später unterlag der 33-malige spanische Meister im Ligabetrieb erneut im Classico. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus Katalonien wuchs damit auf nahezu uneinholbare zwölf Punkte. Zu guter Letzt folgte noch ein desaströser Auftritt in der Champions League. Nach einer 1:4-Heimpleite gegen Außenseiter Amsterdam wurde trotz eines knappen Hinspielsieges das frühzeitige Königsklassenaus besiegelt.
Für Euch begleitet Marco Krummel live das Spielgeschehen. Viel Spaß!
Guten Abend und herzlich willkommen zum Abschluss des 27. Spieltags der Primera Division! Ein schwer angeschlagenes Real Madrid muss bei Kellerkind Real Valladolid ran. Ab 20.45 Uhr rollt im Estadio Municipal José Zorrilla der Ball.