PSV Eindhoven Mittwoch, 24. Oktober 2018
18:55 Uhr
Tottenham Hotspur
2:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Hirving Lozano 30. / Rechtsschuss
1 : 1 Torinfos im Ticker Lucas 39. / Rechtsschuss  (Kieran Trippier)
1 : 2 Torinfos im Ticker Harry Kane 54. / Kopfball  (Christian Eriksen)
2 : 2 Torinfos im Ticker Luuk de Jong 87. / Rechtsschuss  (Pablo Rosario)

90'
Fazit:
Am Ende gibt es im Philps-Stadionm nur lange Gesichter! Die PSV Eindhoven und Tottenham Hotspur trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden und bleiben mit je einem Punkt am Ende der Tabelle kleben. Damit sind die Chancen auf das Achtelfinale für beide auf ein Minimum gesunken. Ärgern müssen sich aber vor allem die Gäste. Tottenham war durchweg die bessere Mannschaft, lag mit 2:1 in Führung und hatte alles im Griff. Ein zu Unrecht aberkanntes Abseitstor und zweimal Aluminium haben eine höhere Führung der Lilywhites verhindert. Und so kam es, wie es dann manchmal so kommt. Hugo Lloris erwies seinen Mitspielern mit einer unnötigen Roten Karte einen Bärendienst und bis dato völlig schläfrige Gastgeber kamen kurz vor Schluss noch zum unverdienten Ausgleich. In drei Wochen steigt das Rückspiel in London um die letzte kleine Chance aufs Weiterkommen. Weiter geht es aber zunächst für beide Teams am Wochenende in der heimischen Liga. Eindhoven tritt am Samstagabend in Groningen an, Tottenham hat am Montagabend Manchester City zum Topspiel zu Gast im Wembley-Stadion. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für Pablo Rosario (PSV Eindhoven)
Rosario holt sich nach Foul gegen Kane auch noch eine Verwarnung ab.
90'
Es laufen die letzten zwei Minuten und die Spurs sind nochmal am Drücker! Wieder ist Kane im Mittelpunkt, kann den Ball aber nicht sauber annehmen und verfehlt das rechte Eck letztlich klar.
90'
Beide Teams wollen jetzt den entscheidenden Treffer. Kein Wunder, denn mit einem remis ist hier beiden nicht geholfen. Kane darf für die Gäste ein weiters mal abschließen, Daniel Schwaab blockt das Ding. Auf der Gegenseite schießt José Angeliño drüber.
90'
Gelbe Karte für Denzel Dumfries (PSV Eindhoven)
Dumfries grätscht im Mittelfeld von hinten gegen Trippier und holt sich eine Karte ab.
90'
Fünf Minuten gibts obendrauf!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
Da wird Hugo Lloris heute aber nicht gut schlafen. Mit seinem waghalsigen Ausflug hat der Keeper seiner Mannschaft heute wohl die Chance aufs Weiterkommen in dieser Gruppe B ziemlich erschwert. Oder haben die Lilywhites nochmal eine Antwort parat?
87'
Tooor für PSV Eindhoven, 2:2 durch Luuk de Jong
Wahnsinn! Mit der ersten echten Chance der zweiten Hälfte gleichen die Gastgeber wirklich aus! Die Spurs kriegen eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld nicht geklärt und Pablo Rosario bringt den Ball vom Sechzehner gen Tor. am Fünfer ist Luuk de Jong völlig frei, hält den Fuß rein und lenkt das Ding lässig an Vorm vorbei in die Maschen!
85'
Läutet der Platzverweis von Lloris jetzt die große Schlussoffensive der Hausherren ein? Bisher hält sich Eindhoven eher zurück und Tottenham verbringt erstmal zwei Minuten in der gegnerischen Hälfte.
83'
Einwechslung bei PSV Eindhoven -> Cody Gakpo
83'
Auswechslung bei PSV Eindhoven -> Gastón Pereiro
82'
Und Vorm bekommt gleich was zu tun! Den fälligen Freistoß zieht Luuk de Jong aufs rechte untere Eck. Vorm taucht schnell ab und lenkt das Ding um den Pfosten zur Ecke.
81'
Mauricio Pochettino muss notgedrungen nochmal wechseln und bringt Erstazkeeper Michel Vorm für Heung-min Son.
81'
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Michel Vorm
81'
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Heung-min Son
79'
Rote Karte für Hugo Lloris (Tottenham Hotspur)
Und schon passiert was Unvorhersehbares! Ein langer Ball hebelt die Abehrkette der Gäste aus und Hirving Lozano läuft auf den Kasten zu. Hugo Lloris kommt weit heraus, geht volles Risiko und grätscht den Mexikaner 20 Meter vor dem Tor voll um. Glasklare Rote Karte für den Kapitän der französischen Nationalmannschaft!
78'
Nach einem klaren Foul an Heung-min Son gibt es die nächste Freistoßsituation für die Gäste. Diesmal macht es Harry Kane und jagt den Ball weit am kasten von Jeroen Zoet vorbei. Bei den Standards ist noch Luft nach oben!
76'
Das ist jetzt langsam fahrlässig! Tottenham greift mit drei gegen zwei an. Heung-min Son legt im Strafraum quer auf Harry Kane, der aber nicht schießt, sondern durchlassen will für Érik Lamela. Dort kommt die Kugel aber nie an.
74'
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Winks
74'
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Mousa Dembélé
73'
Die Latte rettet für Eindhoven! Heung-min Son macht auf links Tempo und bringt den Ball dann ans rechte Strafraumeck zu Érik Lamela. der kurvt noch einmal hin und her und hämmert das Spielgerät dann an den Querbalken!
72'
Vorwerfen kann man den Lilywhites höchstens, dass sie aus ihrer deutlichen Überlegenheit nicht mehr Tore machen. Denn so lange es hier nur 1:2 steht, ist eben alles möglich für die PSV.
69'
Nun werden die Fans ungehalten und fangen an zu pfeifen. Eindhoven ist weiter unglaublich passiv und scheut fast jeden Zweikampf, sodass Tottenham das hier ganz entspannt spielen kann. Irgendwas muss passieren bei den Gastgebern.
66'
Zoet verhindert das 1:3! Eine Freistoßflanke von Trippier landet am Fünfer genau auf dem Kopf von Kane, der das Ding gut Richtung rechtes unteres Eck drückt. Eindhovens Keeper verhindert den Einschlag mit einer Blitzreaktion und hält sein Team so im Spiel.
64'
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Érik Lamela
64'
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Lucas
63'
Langsam aber sicher hat auch das Publikum genug von der trostlosen Vorstellung der Gastgeber und wird immer lauter. Ob das den PSV nochmal aufweckt?
62'
Das Spiel der Hausherren ist einfach nur träge. Man kann Coach Mark van Bommel geradezu ansehen, dass er gerne auf den Platz rennen und ein Zeichen setzen würde. Die Zeiten sind aber zum Glück für die Gegner vorbei.
60'
Nach einer Stunde sind die Spurs im Philips-Stadion voll auf Kurs! Von der PSV kommt überhaupt nichts und Tottenham verwaltet das Resultat souverän. Aber es ist bisher eben auch nur ein Tor, das die Gäste vorne liegen. Und wie schnell man sich aus dem Nichts einen Treffer fangen kann, haben wir ja beim 0:1 gesehen.
59'
Gelbe Karte für José Angeliño (PSV Eindhoven)
Angeliño stoppt Lucas auf Höhe Mittellinie mit einem taktischen Zupfer und holt sich eine Verwarnung ab.
56'
Die Führung der Gäste ist hochverdient und die Gäste arbeiten schon am nächsten Treffer! Lucas zieht von rechts in die Box und legt dann zurück auf Mousa Dembélé. Dessen Schuss aus 18 Metern wird abgefälscht und dadurch von einem Eindhovener geblockt.
54'
Tooor für Tottenham Hotspur, 1:2 durch Harry Kane
Da ist die fällige Führung für die Spurs! Christian Eriksen betätigt sich diesmal als Vorbereiter, geht auf links in den Sechzehner und zwirbelt dann eine butterweiche Flanke auf den Kopf des sträflich alleingelassenen Harry Kane, der am langen Pfosten aus vier Metern gemütlich einnicken kann.
53'
Dickes Ding! Christian Eriksen nimmt einen Ball von rechts am Sechzehner auf und zieht mit vollem Risiko ab. Jeroen Zoet reißt die Fäuste hoch und pariert.
51'
Tottenham bleibt am Drücker. Harry Kane weicht mal auf den linken Flügel aus und setzt dann mit einem flachen Querpass Lucas in Szene, der aber im letzten Moment am Fünfer noch abgefangen wird.
50'
Dumfries grätscht Kane 24 Meter vor dem eigenen Tor um und es gibt eine gute Freistoßsituation für die Gäste. Kieran Trippier legt sich den ball zurecht und drischt ihn anschließend ziemlich uninspiriert mitten in die Mauer.
48'
Glück gehabt! Nach einer scharfen Hereingabe von Christian Eriksen von der rechten Seite schlägt PSV-Verteidiger Viergever im eigenen Strafraum ein Luftloch. Der Holländer hat aber Glück, dass hinter ihm noch ein Mitspieler vor Harry Kane am Ball ist und klärt.
46'
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Eindhoven und Tottenham gehen nach 45 ereignisreichen Minuten mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabine. Nach gutem Beginn der Hausherren waren die Spurs durchweg das bessere Team und mussten nach einem kapitalen Schnitzer von Toby Alderweireld das kuriose 0:1 durch Hirving Lozano hinnehmen. Tottenham kam ziemlich schnell zum Ausgleich, doch Schiedsrichter Slavko Vinčić verwehrte dem Treffer von Davinson Sánchez zu Unrecht die Anerkennung. Harry Kane hatte zwar im Abseits gestanden, aber in keiner Weise ins Spiel eingegriffen. Wenig später belohnte Lucas die Lilywhites dann doch noch mit dem Ausgleich und so geht es mit ausgeglichenem Spielstand in die zweiten 45 Minuten. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Auf der Gegenseite wird Eindhoven plötzlich nochmal brandgefährlich! Gastón Pereiro zieht in den Sechzehner, tankt sich irgendwie gegen zwei Gegenspieler durch und spitzelt das Leder mit der Pieke an die Oberkante der Latte!
43'
Immer wieder geht es bei den Engländern über rechts, wo Lucas und Trippier mit den PSV-Verteidigern immer wieder Katz und Maus spielen. Der Brasilianer versucht es dann mal akrobatisch volley, verzeiht aber klar.
41'
Der Ausgleich ist absolut verdient für die Lilywhites! Die Gäste demonstrieren ihre spielerische Überlegenheit immer mehr und belohnen sich im zweiten Versuch durch Lucas. Tottenham ist jetzt am Drücker und will noch vor der Pause mehr.
39'
Tooor für Tottenham Hotspur, 1:1 durch Lucas
Diesmal zählt der Treffer! Mousa Dembélé treibt den Ball nach vorne und bedient vor dem Strafraum Christian Eriksen. Der Däne steckt herrlich durch in die Gasse in den lauf von Kieran Trippier, der zurück legt zum am Elfmeterpunkt lauernden Lucas. Dessen Rechtsschuss wird leicht abgefälscht und schlägt unhaltbar für Zoet zentral im Tor ein.
36'
Die Lilywhits rennen jetzt wütend an. Son geht von links aufs Tor zu, kann Zoet aus spitzem Winkel aber nicht überwinden.
34'
Fast mit dem 1:1! Eine Ecke von rechts kommt von Kieran Trippier genau auf den Kopf von Toby Alderweireld. Dessen Kopfball pariert Zoet, doch Davinson Sánchez versenkt den Ball im Netz. Schiri Vinčić entscheidet aber auf Abseits, weil harry Kane auf der Torlinie stand. das stimmt auch, aber der Stürmer hat den ball weder berührt, noch sonst irgendwie eingegriffen. Nächste klare Fehlentscheidung gegen Tottenham!
32'
Die Führung der Hausherren hatte sich wahrlich nicht abgezeichnet. Gänzlich unverdient ist das 1:0 aber nicht, da Tottenham aus seinem Plus an Ballbesitz nicht wirklich viel gemacht hat. Für das gefürchtete Umschaltspiel der Gastgeber ist die Führung natürlich Gold wert. Wie reagieren die Spurs?
30'
Tooor für PSV Eindhoven, 1:0 durch Hirving Lozano
Was für ein kurioser Treffer für die PSV! Toby Alderweireld verliert die Kugel als letzter Mann gegen Hirving Lozano und der Mexikaner geht alleine auf Hugo Lloris zu. Lozano lässt sich allerdings so viel zeit, dass Alderweireld längst zurückgegeilt ist, als er aus zehn Metern mit rechts abzieht. Der Belgier fälscht den Ball dann aber so unglücklich ab, dass dieser sich als Bogenlampe über den verdutzten Lloris hinweg ins Tor senkt.
28'
Heung-min Son tritt erstmals in Erscheinung und bittet am linken Strafraumeck Pablo Rosario zum Tanz. der folgende Abschluss des Koreaners ist aber zu unplatziert und leichte Beute für Jeroen Zoet.
26'
Was bei den Spurs Harry Kane ist, ist bei den Gastgebern Luuk de Jong. Der ehemalige Gladbacher schraubt sich nach einer Freistoßflanke am Fünfer hoch, gewinnt das Kopfballduell gegen Davinson Sánchez und köpft einen guten Meter über das Gehäuse.
24'
Das spielerische Übergewicht der Gäste wird mit der zeit immer deutlicher. Tottenham lässt den Ball flüssig durch die eigenen reihen laufen und sucht geduldig nach der Lücke. Eindhoven verhält sich zunehmend passiv.
21'
Das wärs jetzt noch gewesen! Den folgenden Freistoß aus 25 Metern schlenzt Gastón Pereiro mit links herrlich über die Mauer und verfehlt das rechte Eck nur um Zentimeter!
20'
Gelbe Karte für Mousa Dembélé (Tottenham Hotspur)
Donyell Malen fällt im Laufduell mit Mousa Dembélé ohne Berührung hin und steht auch gleich wieder auf. Schiri Vinčić sprintet entschlossen heran und zeigt Dembélé Gelb. Klare Fehlentscheidung!
19'
Harry Kane kommt näher! Nach einer Ecke kommt der Engländer erneut zum Abschluss. Sein Rechtsschuss aus der Drehung wird von Luuk de Jong zur nächsten Ecke abgewehrt. Im Anschluss an diese ist es wieder Kane, der zum Kopfball kommt und das Leder ans linke Lattenkreuz setzt!
17'
Oops! Nach einem sehr harmlosen ersten Schussversuch von Harry Kane lässt PSV-Keeper Jeroen Zoet den Ball am Fünfer überraschend fallen und hat Glück, dass José Angeliño richtig steht und klärt.
15'
So richtig viel ist dann in der ersten Viertelstunde unter dem Strich nicht passiert. Eindhoven hat sich jetzt etwas weiter zurückgezogen und geht nicht mehr so intensiv vorne drauf. Dadurch wird es im Mittelfeld immer voller und beide Mannschaften neutralisieren sich so weit.
12'
Im Anschluss an diese kontert die PSV über Hirving Lozano, der nahe der linken Eckfahne von Mousa Dembélé gefoult wird. Eindhovens Freistoßvariante läuft auf einen Distanzschuss von José Angeliño heraus, der weit am kasten vorbeifliegt.
10'
Die Lilywhites haben sich mittlerweile gut sortiert und ein wenig die Kontrolle über das Spiel übernommen. Dembélé und Eriksen lenken das Spiel aus dem Mittelfeld, Lucas holt im Strafraum die erste Ecke für die Gäste heraus.
7'
Die erste vielversprechende Standardsituation gibt es für die Hausherren aus gut 35 Metern halbrechter Position. Alle kopfballstarken Holländer sind aufgerückt, doch Gastón Pereiro versucht es direkt und schießt ziemlich kläglich weit rechts vorbei.
5'
Wenn die erste Pressingreihe der Hausherren einmal überwunden ist, gibt es Räume für die Spurs. Kane behauptet das Leder in der Zentrale und schickt Lucas auf rechts raus. Dessen Hereingabe landet fast bei Heung-min Son, doch in letzter Sekunde grätscht ein PSV-Bein dazwischen.
3'
Die PSV beginnt das Duell forsch und geht ganz früh drauf. Tottenhams Verteidiger Alderweireld und Sánchez wirken noch nicht ganz sicher im Spielaufbau, bringen die Kugel aber letztlich ohne Gefahr nach vorne. Dort verzeichnet Lucas den ersten Torschuss der Partie, zielt aber deutlich zu hoch.
1'
Der Ball rollt! Die Gastgeber sind wie gewohnt in rot und weiß unterwegs, Tottenham tritt heute in türkis an.
1'
Spielbeginn
Geleitet wird die Partie vom slowenischen Gespann um Schiedsrichter Slavko Vinčić. Der 38-jährige FIFA-Referee wird an den Seitenlinien von seinen Landsleuten Tomaž Klančnik und Andraž Kovacic unterstützt. Vierter Offizieller ist Matej Žunič. Die Unparteiischen stehen auch bereits mit den Teams in den Katakomben zum Einmarsch bereit und in wenigen Augenblicken gehts los im Philips-Stadion!
Es ist das zweite Mal, dass diese beiden Klubs sich in einem internationalen Wettbewerb gegenüberstehen. Im Achtelfinale der Europa League 2007/08 lieferten sich Tottenham und Eindhoven zwei packende Duelle, aus denen letztlich die Holländer im Elfmeterschießen als Sieger hervorgingen.
Von einer "Must-win"-Partie wollte Mauricio Pochettino allerdings nichts wissen. Für den Coach sei das Spiel nicht anders als andere Spiele. "Meine Einstellung ist sowieso, dass man jedes Spiel gewinnen muss. Und ich denke, die Spieler sehen das genauso", gab sich der Argentinier vor dem Duell in Eindhoven gelassen. "Im Fußball geht es doch heutzutage immer darum, unter Druck gut zu spielen. Und das wird diesmal nicht anders sein", sagte Pochettino, der mit Danny Rose, Jan Vertonghen und Dele Alli heute gleich drei Stammkräfte ersetzen muss. Die zuletzt angeschlagenen Christian Eriksen und Mousa Dembélé haben es hingegen in die Startelf geschafft.
Bei den Gästen ist die Ausgangslage ähnlich. In der heimischen Liga ist Tottenham nach zuletzt vier Siegen in Folge voll im Soll und mittendrin im Fünfkampf um die Spitze. In den letzten drei Partien blieben die Spurs dabei ohne Gegentor. In der Königsklasse ist der Start hingegen in die Hose gegangen. Bei Inter Mailand unterlagen die Engländer zum Auftakt mit 1:2, anschließend folgte daheim ein 2:4-Spektakel gegen den FC Barcelona. Auch Tottenham ist heute also unter Zugzwang.
Coach van Bommel brachte die Lage auf den Punkt. "Ein Sieg bedeutet, dass wir weiter voll dabei sind, bei einer Niederlage ist es so gut wie vorbei", prognostizierte der ehemalige Bayern-Spieler, der Tottenham auf einer Stufe mit den anderen beiden Gruppengegnern sieht. "Meiner Meinung nach sind Barcelona, Inter und die Spurs annähernd gleich stark", sagte der Holländer und lobte die Engländer im gleichen Atemzug. "Die Spur haben eine Menge Qualitätsspieler und Waffen, um Spiele zu gewinnen", sagte van Bommel, stellte jedoch sogleich klar: "Das gilt aber auch für uns." Der PSV muss heute weiter auf Steven Bergwijn verzichten, dafür gibt der 19-jährige Donyell Malen auf der rechten Außenbahn sein Statrtelfdebüt in der Königsklasse,
In der heimischen Eredivisie marschiert Eindhoven bisher unaufhaltsam vorneweg. Nach neun Siegen aus neun Spielen ist der PSV klar auf Kurs Titelverteidigung. In den letzten fünf Partien kam die Mannschaft von Mark van Bommel auf ein sensationelles Torverhältnis von 22:0 Toren. In der Königsklasse sieht es allerdings anders aus. Nach dem deftigen 0:4 in Barcelona und der 1:2-Heimpleite gegen Inter Mailand sind die Holländer heute schon zum Siegen verdammt, wenn sie sich eine Chance auf das Halbfinale offen halten wollen.
Lennart Wegner hat für Euch das Geschehen im Blick und die Finger auf den Tickertasten.
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League am Mittwoch! In der Gruppe B kommt es gleich zum Aufeinandertreffen der beiden noch punktlosen Klubs. Der PSV Eindhoven empfängt Tottenham Hotspur. Um 18:55 Uhr gehts los im Philips-Stadion.