Borussia Dortmund II Sonntag, 7. August 2022
13:00 Uhr
FC Ingolstadt 04
0:4
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Patrick Schmidt 32. / Kopfball  (Pascal Testroet)
0 : 2 Torinfos im Ticker Pascal Testroet 45. / Elfmeter  (Patrick Schmidt)
0 : 3 Torinfos im Ticker Merlin Röhl 55. / Rechtsschuss  (Calvin Brackelmann)
0 : 4 Torinfos im Ticker Hans Nunoo Sarpei 66. / Rechtsschuss  (Marcel Costly)

90' +2
Fazit:
Borussia Dortmund II verliert am Sonntagmittag mit 0:4 gegen starke Ingolstädter. Nach einer ereignislosen ersten halben Stunde drehten die Schanzer auf und gingen mit einer souveränen Führung in die Pause. In Durchgang zwei wurde das Team von Rüdiger Rehm immer besser und legte noch zwei Treffer nach. Die Ingolstädter hätten aber durchaus Chancen für ein bis zwei Treffer mehr gehabt. Die Dortmunder hatten dem nichts entgegen zu setzen und in den gesamten 90 Minuten kaum gute Möglichkeiten. Für Christian Preußer wird die nächste Woche hart. Sein Kollege Rüdiger Rehm kann mit dem Auftritt seines Teams sehr zufrieden sein. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Sonntagnachmittag!
90' +2
Spielende
90' +1
Zwei Minuten Nachschlag bekommen die Fans im Signal-Iduna-Park. Dann ist hier Schluss. Spannend ist die Partie schon lange nicht mehr.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89'
Die Ingolstädter spielen die Partie in den letzten Minuten jetzt ganz locker runter. Die Körpersprache der Dortmunder signalisiert, dass die Jungs froh sind, wenn hier endlich Feierabend ist.
87'
Für Schanzer-Keeper Marius Funk war das heute ein entspanntes, wenn nicht gar langweiliges Comeback. Bis auf einen Freistoß von Antonios Papadopoulos hatte der Schlussmann kaum eine Gelegenheit, um sich auszuzeichnen.
84'
Ingolstadt ist weiterhin dem fünften Tor näher als die Dortmunder dem ersten. Sechs Minuten muss die zweite Mannschaft des BVB noch überstehen und sollte sich dabei möglichst keinen weiteren Gegentreffer fangen. Offensiv muss sich Coach Christian Preußer mit seinem Team für die nächsten Spiele auf jeden Fall etwas einfallen lassen, um in Liga 3 torgefährlicher aufzutreten.
83'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Arian Llugiqi
83'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Patrick Schmidt
81'
Die Partie hat sich nun wieder etwas beruhigt. Beide Trainer wechseln bunt durch und für die Dortmunder geht es hier ohnehin nur noch darum, eine höhere Pleite zu verhindern.
78'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Justin Butler
78'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Moussa Doumbouya
78'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Tim Civeja
78'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Hans Nunoo Sarpei
78'
Einwechslung bei Borussia Dortmund II -> Moritz Broschinski
78'
Auswechslung bei Borussia Dortmund II -> Ole Pohlmann
77'
Einwechslung bei Borussia Dortmund II -> Marco Hober
77'
Auswechslung bei Borussia Dortmund II -> Franz Pfanne
75'
Da ist die nächste Großchance für die Schanzer. Schmidt lässt auf der rechten Seite Dams stehen und hat viel Platz, um präzise ins Zentrum zurückzulegen. Dort zieht Jalen Hawkins aus 15 Metern zentraler Position entschlossen ab und nur ein Dortmunder Verteidiger, der den Ball von der Linie kratzt, verhindert das 0:5.
72'
Die Schanzer kontern erneut in einer 3-gegen-2-Situation. Moussa Doumbouya nimmt auf der linken Seite Jalen Hawkins mit, der es aus spitzem Winkel lieber selbst probiert, anstatt den besser postierten Mitspieler zu bedienen. Der junge Flügelspieler scheitert aus sieben Metern an Luca Unbehaun.
70'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Jalen Hawkins
70'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Pascal Testroet
70'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Thomas Rausch
70'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Marcel Costly
68'
Gelbe Karte für Patrick Schmidt (FC Ingolstadt 04)
Für eine undurchsichtige Aktion im Mittelfeld sieht Patrick Schmidt am Ende die Gelbe Karte. Da hätte eine Ermahnung aber sicher auch gereicht.
68'
Die Dortmunder müssen jetzt aufpassen, dass die Klatsche hier nicht noch richtig bitter wird. Die Schanzer sind ihnen nun in allen Belangen überlegen.
65'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:4 durch Hans Nunoo Sarpei
Die Ingolstädter spielen jetzt richtig guten Fußball. Calvin Brackelmann eröffnet mit einem wunderbaren langen Ball auf die rechte Seite, wo Marcel Costly mit nur einem Kontakt von der Grundlinie in die Mitte flankt. Dort ist Hans Nunoo Sarpei einen Gedanken schneller als sein Gegenspieler und schiebt aus knapp fünf Metern ein. Das war ein blitzsauberer Angriff.
64'
Einwechslung bei Borussia Dortmund II -> Rodney Elongo-Yombo
64'
Auswechslung bei Borussia Dortmund II -> Lion Semić
64'
Einwechslung bei Borussia Dortmund II -> Falko Michel
64'
Auswechslung bei Borussia Dortmund II -> Bradley Fink
62'
Da war fast das 0:4! Antonios Papadopoulos kann den Ball im Aufbauspiel nicht kontrollieren und so startet der nächste Angriff der Schanzer. Testroet dringt in den Strafraum ein und lässt auf der linken Seite Unbehaun aussteigen, aber bekommt anschließend die Kugel zum Glück der Dortmunder nicht mehr aufs Tor gedrückt.
58'
In der 58. Minute muss Marius Funk zum ersten Mal eingreifen. Aus 25 Metern zirkelt Antonios Papadopoulos einen Freistoß über die Mauer, den der Schanzer-Keeper problemlos pariert.
55'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:3 durch Merlin Röhl
Was für ein Hammer-Tor des 20-Jährigen! Nach einer Ecke köpft Calvin Brackelmann das Leder in den Rückraum, wo Merlin Röhl Maß nimmt und die Kugel Volley von der Kante des Strafraums in die linke obere Ecke drischt. Das war klasse!
55'
Einwechslung bei Borussia Dortmund II -> Guille Bueno
55'
Auswechslung bei Borussia Dortmund II -> Prince Aning
53'
Pohlmann bringt eine Ecke von der linken Seite hoch herein, die am ersten Pfosten von einem Dortmunder verlängert wird. Am zweiten Pfosten kommt Antonios Papadopoulos aber nicht zum Abschluss.
51'
Gelbe Karte für Marcel Costly (FC Ingolstadt 04)
Der rechte Verteidiger berührt Prince Aning im Mittelfeld. Mehr ist das aber auch nicht. Dennoch zeigt der Referee ihm die Gelbe Karte. Marcel Costly ist damit völlig zu Recht überhaupt nicht einverstanden.
51'
Auf der anderen Seite geht Pascal Testroet im Mittelfeld einige Meter und zieht aus 25 Metern einfach mal ab. Der Ball klatscht wuchtig an den rechten Pfosten.
50'
Da ist die erste Chance der Dortmunder: Prince Aning schickt auf der linken Seite Ole Pohlmann, der direkt in die Mitte auf Michael Eberwein weiterleitet. Calvin Brackelmann ist gerade noch vor dem Dortmunder am Ball.
48'
Wie in Durchgang eins verliert Abdoulaye Kamara im Aufbauspiel den Ball. Patrick Schmidt bedient auf der linken Seite Pascal Testroet, aber Franz Pfanne kann in höchster Not klären.
46'
Der Ball rollt wieder in Dortmund. Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45' +3
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:2 Rückstand geht die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund gegen den FC Ingolstadt in die Halbzeitpause. In den ersten 30 Minuten kam von beiden Mannschaften offensiv gar nichts. Nach einer vergebenen ersten Chance in der 31. Minute nutzten die Schanzer ihre zweite Chance wenige Sekunden später zur Führung durch Patrick Schmidt, der per Kopf traf. Kurz vor der Pause legte Stürmer Pascal Testroet dann mit einem Strafstoß nach. Die Dortmunder hatten in Durchgang eins nicht einen Torabschluss, sodass die Führung der Schanzer in Ordnung geht. Dass die Ingolstädter ihre Chancen so gut verwerteten und es schon 0:2 steht, ist für die Dortmunder allerdings äußerst bitter. Bis gleich!
45' +3
Ende 1. Halbzeit
45' +1
Jetzt brechen die Dortmunder ein! Direkt nach Wiederanstoß erobern die Schanzer das Leder und Moussa Doumbouya wackelt im Strafraum seinen Gegenspieler aus und kommt aus 15 Metern halblinker Position zum Abschluss. Luca Unbehaun kratzt die Kugel aber klasse aus der rechten oberen Ecke.
45' +1
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:2 durch Pascal Testroet
Zum Elfmeter tritt der erfahrene Pascal Testroet an. Der Stürmer legt die Kugel flach in die rechte Ecke, während der Dortmunder Keeper ins andere Eck hechtet.
43'
Elfmeter in Dortmund! Moussa Doumbouya schickt seinen Mitspieler Patrick Schmidt hinter die Kette. Der gewinnt auf der linken Seite das Laufduell gegen Soumaïla Coulibaly und legt den Ball an Keeper Luca Unbehaun vorbei, der den Stürmer mit seinen Händen von den Beinen holt. Beide beteiligten Spieler müssen kurz behandelt werden.
41'
Eberwein wird im Mittelfeld von Röhl so lange bearbeitet bis er zu Boden geht. Die Dortmunder bekommen einen Freistoß zugesprochen, den Ole Pohlmann tritt und der postwendend von der Schanzer-Abwehr geklärt wird.
38'
Wieder kommt eine gute Flanke von der rechten Seite der Schanzer. Dieses Mal ist Testroet nicht der Flankengeber, sondern der Zielspieler im Zentrum. Seinen Kopfball fischt Luca Unbehaun aber gekonnt aus dem linken Eck. Die Flanke kam zuvor von Rechtsverteidiger Marcel Costly.
35'
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Borussia Dortmund II)
Im linken Halbfeld möchte der Verteidiger der Borussen ein Zeichen setzen und holt sich vom Schiedsrichter die Gelbe ab. Zuvor hatte er Moussa Doumbouya überhart zu Fall gebracht.
32'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Patrick Schmidt
Die Schanzer sind eiskalt. Wieder verlieren die Dortmunder die Kugel im Aufbauspiel und über Brackelmann und Schmidt gelangt der Ball zu Testroet auf der rechten Seite. Der flankt aus dem Halbfeld und findet Schmidt, der aus sieben Metern in die rechte Ecke nickt.
31'
Nach über einer halben Stunde die erste Torchance der Partie! Patrick Schmidt flankt vom linken Flügel ins Zentrum, wo die Zuordnung der Dortmunder nicht stimmt, wodurch Tobias Schröck frei zum Kopfball kommt. Der Kapitän der Schanzer setzt die Kugel aber deutlich über die Latte.
30'
Hin und wieder schaffen es die Schanzer, die Dortmunder im Spielaufbau gehörig unter Druck zu setzen. Dieses Mal verliert Abdoulaye Kamara den Ball kurz vor dem eigenen Tor. Aus diesen Balleroberungen können die Ingolstädter aber noch keinen Profit schlagen.
29'
Prince Aning wird im von hinten von Moussa Doumbouya getroffen, als der Ball schon längst weg ist. Der Flügelflitzer geht zu Boden und muss behandelt werden. Nach kurzer Pause gibt es aber einen Daumen nach oben von den zuständigen Betreuern und es kann für den jungen Niederländer weitergehen.
26'
Nach gut 25 Minuten bittet der Schiri zur Trinkpause. Das Spiel ist und bleibt aktionsarm und das Ergebnis ist bis hierhin also absolut keine Überraschung.
24'
Auf der rechten Seite versucht Ole Pohlmann, sich gegen zwei Schanzer durchzusetzen. Die beiden Verteidiger haben aber keine Schwierigkeiten, den schwarz-gelben Offensivmann im Zaum zu halten.
22'
Lion Semić schickt Bradley Fink auf der rechten Seite sehr optimistisch. Calvin Brackelmann im Trikot der Schanzer hat damit aber keine Probleme, schießt den Dortmunder Stürmer an und holt so einen Abstoß heraus.
19'
Nach einem Foul von Patrick Schmidt an Prince Aning bekommen die Dortmunder im linken Halbfeld einen Freistoß zugesprochen. Aber auch den können die Ingolstädter ohne Probleme aus dem Strafraum befördern.
18'
Nach fast 20 Spielminuten lassen gefährliche Offensivaktionen immer noch auf sich warten. Beiden Mannschaften fehlt die Konsequenz im letzten Drittel.
15'
Die Dortmunder vertändeln den Ball in der Vorwärtsbewegung und laden die Ingolstädter zu einem Gegenangriff ein. Soumaïla Coulibaly beendet diesen aber mit einem harten Zweikampf vor dem Sechzehner. Der Referee deutet sofort weiterspielen an und verwehrt den Schanzern damit einen Freistoß aus einer gefährlichen Position.
12'
Jetzt geht es mal schnell. Lion Semić ist auf der rechten Seite auf und davon und hat viel Platz. Mit seiner flachen Hereingabe findet er aber keinen Mitspieler, sondern nur die Arme von Marius Funk.
10'
Die Dortmunder bauen das Spiel ruhig auf und lassen den Ball schön laufen. Torchancen gab es für beide Teams bisher noch keine.
7'
Hans Nunoo Sarpei muss sich gleich zu Beginn der Partie einen Tunnel gefallen lassen. Prince Aning hieß der Übeltäter, der danach von seinem Opfer gehalten wird. Es gibt Freistoß für die Dortmunder.
4'
Bisher spielt Dortmund und Ingolstadt verteidigt. Die erste Offensivaktion der Schwarz-Gelben läuft aber ins Leere. Nach einer Flanke von Bradley Fink von der rechten Seite können die Schanzer klären.
1'
Die Schanzer legen aggressiv los. Direkt nach dem Anstoß bringt Moussa Doumbouya seinen Gegenspieler Soumaïla Coulibaly zu Boden. Der Schiedsrichter gibt den ersten Freistoß für die Dortmunder.
1'
Los geht’s im Signal-Iduna-Park! Schiedsrichter Tom Bauer aus Mainz pfeift die Partie an.
1'
Spielbeginn
Auf der Dortmunder Seite sind ebenfalls drei Wechsel zu verzeichnen: Abdoulaye Kamara rückt für den verletzten Can Özkan in die Anfangself. Zudem starten Soumaïla Coulibaly und Prince Aning für Kolbeinn Finnsson und Guille Bueno.
Der Blick auf die Aufstellung der Schanzer zeigt drei Veränderungen zur Pokalniederlage gegen Darmstadt. Stammkeeper Marius Funk ist nach Knieproblemen zurück zwischen den Pfosten und verdrängt Ersatzmann Markus Ponath auf die Bank. In der Abwehr ersetzt Visar Musliu den Innenverteidiger Nico Antonitsch und im Angriff stürmt der erfahrene Pascal Testroet anstelle des jungen US-Amerikaner Jalen Hawkins.
Während Dortmund-Coach Christian Preußer auf seinen Neuzugang Can Özkan (Schlag auf die Hüfte) verzichten muss, stehen seinem Kollegen Rüdiger Rehm wieder die gewohnten Kräfte zur Verfügung. Seine Nummer eins Marius Funk und Innenverteidiger Visar Musliu, der zuletzt über Achillessehnenprobleme klagte, sind rechtzeitig fit für die Partie geworden. Neuzugang David Kopacz steht dem Übungsleiter wegen eines Syndesmosebandanrisses allerdings nicht zur Verfügung und zudem fehlt, wie bereits erwähnt, Mittelfeldmann Rico Preißinger rotgesperrt.
Für die Ingolstädter startete die Saison erfolgreicher: Im Bayern-Duell gegen die SpVgg Bayreuth konnte sich das Team von Trainer Rüdiger Rehm durch einen Treffer von Patrick Schmidt mit 1:0 durchsetzen. Nur die Rote Karte vom eingewechselten Rico Preißinger in der 90. Spielminute verpasste dem Saisonstart einen kleinen Dämpfer. Während die Schanzer im Bayerischen Pokal die SpVgg Hessdorf mit 3:0 besiegten, mussten sie sich im DFB-Pokal am Montag mit einer 0:3-Niederlage gegen den Zweitligisten Darmstadt 98 begnügen. Gegen die zweite Mannschaft vom BVB sollen jetzt die nächsten drei Punkte her.
Die BVB-Reserve startete mit einem leistungsgerechten Unentschieden gegen Wehen Wiesbaden in die neue Saison. Kurios war dabei vor allem der Gegentreffer durch Gustaf Nilsson in der 56. Minute. Nachdem BVB-Keeper Luca Unbehaun ein Stürmerfoul gesehen hatte, legte er sich in der Annahme eines Freistoßes die Kugel zu weit vor. Die Pfeife von Schiedsrichter Stegemann blieb aber stumm, sodass der gedankenschnelle Wiesbadener Stürmer Nilsson die Kugel zur Verwirrung der Dortmunder Abwehr unbedrängt ins Netz schieben konnte. In der 77. Minute folgte dann der Ausgleich und Endstand durch den eingewechselten Rodney Elongo-Yombo.
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Sonntagmittag. Um 13:00 Uhr trifft Borussia Dortmund II auf den FC Ingolstadt.