Lazio Roma Mittwoch, 14. Februar 2024
21:00 Uhr
Bayern München
1:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Ciro Immobile 69. / Elfmeter  (Gustav Isaksen)

90' +6
Fazit:
Der FC Bayern erlebt den nächsten großen Rückschlag und verliert bei Lazio Rom mit 1:0. Im ersten Durchgang konnten sich die Münchner noch ein paar vielversprechende Chancen erspielen. Nach dem Wiederanpfiff gelang ihnen im Angriff dann allerdings kaum noch etwas. Am Ende ist es dem FCB noch nicht einmal gelungen einen Schuss auf das Tor abzugeben. Dadurch verliert der deutsche Rekordmeister nicht nur das zweite Mal in Folge, sondern bleibt erneut ohne eigenen Torerfolg. Lazio hat sich durch den Sieg in eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel in drei Wochen in München gebracht. Die Adler verteidigten über die gesamte Spielzeit höchst konzentriert und sorgten durch ihre Konter gelegentlich für Gefahr. Bei einem dieser Gegenangriffe holte Isaksen im Duell gegen Upamecano in der 67. Minute einen Strafstoß heraus, den Immobile sicher zum goldenen Treffer verwandelte. Da Upamecano zudem noch vom Platz flog, war von einer Schlussoffensive der Gäste nichts zu sehen. Die Pleite bestätigt die derzeit schlechte FCB-Form und ist alles andere als die erwartete Reaktion.
90' +6
Spielende
90' +4
Offensiv konnten die Bayern in der zweiten Halbzeit wirklich gar nicht mehr überzeugen. Ein Ausgleichstreffer käme hier wirklich aus dem berühmten Nichts, obwohl sich die Süddeutschen noch nicht geschlagen geben.
90' +2
Hinten heraus werden die Gastgeber jetzt sogar nochmal aktiver. Pedro scheitert mit seinem Versuch von links im Strafraum jedoch am genau richtig positionierten Neuer.
90' +1
Fünf Minuten trennen Lazio Rom noch vom überraschenden Hinspiel-Sieg gegen den FC Bayern.
90'
Plötzlich taucht Lazio wieder vor dem Tor auf! Nach einem gut vorgetragenen Konter landet der Ball rechts in der Box beim völlig freien Felipe Anderson. Der Brasilianer braucht aber zu lange für den Abschluss und Min-jae Kim kann den Ball noch gerade eben abwehren.
90' +1
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
Es läuft bereits die letzte Minute der regulären Spielzeit. Der Ausgleich liegt hier keinesfalls in der Luft. Lazio Rom gelingt es sehr gut das Geschehen vom eigenen Tor fernzuhalten.
87'
Jamal Musiala holt sich den Ball nun bereits tief in der eigenen Hälfte ab. Der Youngster ist noch der auffälligste und bemühteste bayrische Akteur. Allerdings agiert auch der Nationalspieler immer wieder zu ungenau.
86'
Harry Kane rutscht bei der Freistoßausführung aus etwa 20 leicht rechtsversetzten Metern aus und bleibt deswegen mit seinem Versuch bereits an der hochspringenden Mauer hängen.
84'
Bayern München hat die letzten fünf Aufeinandertreffen mit italienischen Teams allesamt für sich entscheiden können. Diese Serie droht heute zu enden.
81'
Doppelwechsel auf beiden Seiten: Bei den Hausherren wird der verletzte Gila durch Patric ersetzt und mit Kamada kommt ein altbekannter aus der Bundesliga. Tuchel bringt mit Choupo-Moting und Tel zwei frische Angreifer. Dafür müssen der umtriebige Müller und der heute glücklose Sané raus.
81'
Einwechslung bei Bayern München -> Mathys Tel
81'
Auswechslung bei Bayern München -> Leroy Sané
81'
Einwechslung bei Bayern München -> Eric Maxim Choupo-Moting
81'
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
81'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Patric
81'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Gila
81'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Daichi Kamada
81'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Luis Alberto
80'
Gila liegt knapp vor dem eigenen Strafraum auf dem Rasen und muss behandelt werden. Deshalb ist die Begegnung im Moment unterbrochen.
79'
Aus FCB-Sicht ist es mit einem Mann weniger natürlich ein schmaler Grat zwischen ins Risiko gehen um auf den Ausgleich zu spielen und gleichzeitig defensiv stabil zu bleiben. Die Münchner zeigen sich auf jeden Fall sehr bemüht.
76'
Das Immobile-Tor hat die Stimmung im Olimpico nochmal zusätzlich angeheizt. Die Italiener wittern hier zu Recht die ganz große Möglichkeit sich in eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel zu bringen.
74'
Beide Trainer verändern auf die veränderte Situation. Tuchel bringt mit de Ligt einen neuen Innenverteidiger und opfert dafür Goretzka. Bei Lazio bringt Sarri mit Pedro und Castellanos zwei frische Offensivkräfte.
74'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Taty Castellanos
74'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Ciro Immobile
74'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Pedro
74'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Gustav Isaksen
73'
Einwechslung bei Bayern München -> Matthijs de Ligt
73'
Auswechslung bei Bayern München -> Leon Goretzka
71'
Für Ciro Immobile ist es bereits der vierte Treffer in der laufenden Champions-League-Saison.
69'
Tooor für Lazio Roma, 1:0 durch Ciro Immobile
Immobile behält die Nerven! Der ehemalige Dortmunder wählt nach einem langen Anlauf das untere rechte Eck. Da Neuer auf dem Weg zur anderen Seite ist, hat er keinerlei Abwehrchance.
68'
Gelbe Karte für Joshua Kimmich (Bayern München)
Die Bayern beschweren sich nicht über die Entscheidung für den Strafstoß. Allerdings sind sie von dem Platzverweis geschockt. Joshua Kimmich beschwert sich am vehementesten und sieht dafür auch noch Gelb.
67'
Rote Karte für Dayot Upamecano (Bayern München)
Für das harte, aber durchaus unglückliche Einsteigen sieht Dayot Upamecano obendrein die Rote Karte. Damit sind die Münchner über 20 Minuten einen Mann weniger.
67'
Elfmeter für Lazio! Rom kontert im eigenen Stadion und Immobile scheint sich eigentlich auf dem Weg in den Strafraum festzulaufen. Allerdings gelingt es dem Stürmer noch mit etwas Glück den Ball weiter nach rechts zu Isaksen zu leiten. Der 22-Jährige will schnell zum Abschluss kommen. Allerdings kommt Upamecano angerauscht, um den Schuss zu blocken, verfehlt mit offener Sohle den Ball und erwischt seinen Gegenspieler dann voll am Sprunggelenk des Standbeines. Dementsprechend geht der Pfiff absolut in Ordnung.
64'
Seit dem Wiederanpfiff haben die Bayern den Zug zum Tor komplett verloren. Lazio verteidigt gut und hatte durch Isaksen die beste Chance des zweiten Abschnitts. Allerdings macht der FCB es den Italienern auch sehr einfach.
61'
Der Auftritt der Münchner ist im Moment wirklich zerfahren. Von der absoluten Selbstverständlichkeit vergangener Tage ist wenig zu sehen. Immer wieder unterlaufen den Süddeutschen leichtfertige Ballverluste durch zu ungenaue oder zu schwache Pässe.
60'
Elseid Hysaj muss tatsächlich raus und wird positionsgetreu von Manuel Lazzari ersetzt.
60'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Manuel Lazzari
60'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Elseid Hysaj
59'
Die Begegnung ist aktuell unterbrochen, da Elseid Hysaj verletzt auf dem Rasen sitzt und behandelt werden muss. Für den Linksverteidiger wird es wohl nicht weitergehen.
58'
Müller wird auf der rechten Seite steil geschickt und schlägt den Ball aus dem Lauf heraus einfach mal hoch in die Mitte. Fast am Elfmeterpunkt kommt Kane zum Kopfball, aber nickt den Ball ein gutes Stück drüber.
55'
Nach einem leichtfertigen FCB-Fehlpass legt Thomas Tuchel vor Verzweiflung sein Gesicht in seine Hände. Das sind wirklich Stellschrauben, die er als Trainer nicht direkt verbessern kann. Die Qualität der Spieler ist schließlich grundsätzlich da. Aus irgendeinem Grund schaffen sie es derzeit aber nicht sie auch auf den Platz zu bringen.
52'
Mazraoui taucht auf dem rechten Flügel mal ganz vorne mit auf und bringt den Ball fast von der Grundlinie flach an den ersten Pfosten. Das Zuspiel auf Müller ist jedoch zu ungenau. Deshalb können die Hausherren im letzten Moment klären.
50'
Lazio erwischt einen richtig guten Start in die zweite Hälfte und sammelt nach der Großchance auch noch zwei Eckstöße. Die sorgen jedoch für keine große Gefahr.
48'
Isaksen lässt die dicke Gelegenheit auf das 1:0 liegen! Die Bayern verlieren im Aufbau zu leicht den Ball und dann geht es ganz schnell. Luis Alberto befördert den Ball aus dem Mittelfeld sofort tief auf den durchstartenden Isaksen. Der Däne legt sich den Ball mit dem ersten Kontakt ein Stück zu weit vor und scheitert aus halblinker Position dann an Neuer, der aus seinem Tor kommt, sich ganz groß macht und mit dem Bein dazwischen ist.
46'
Weiter geht's! Beide Teams kehre personell unverändert auf den Rasen zurück.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45' +1
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht es im Duell zwischen Lazio Rom und Bayern München torlos in die Kabinen. Der FCB erwischte einen wirklich guten Start und kam früh zu zwei vielversprechenden Möglichkeiten. Allerdings ließen sie diese ungenutzt. Daraufhin stabilisierte sich die Defensive der Heimelf aber und machte den Gästen das Leben deutlich schwerer. Zudem setzten die Adler ein paar Nadelstiche und sorgten mit einem Distanzschuss von Luis Alberto für Gefahr. Gegen Ende des ersten Durchgangs erhöhten Thomas Müller und Co. dann nochmal den Druck und Jamal Musiala kam zu der wohl größten Chance der Partie. Da der 20-Jährige aus etwa sieben Metern jedoch über das Tor schoss, steht es weiterhin 0:0. Aus Sicht der Münchner ist es sicherlich eine Steigerung zum Wochenende. Trotzdem ist für den zweiten Durchgang noch Luft nach oben.
45' +1
Ende 1. Halbzeit
43'
Der FC Bayern möchte noch vor der Pause den ersten Treffer erzielen und erhöht nochmal den Druck. Eine lasche Sané-Flanke von der rechten Seite findet zwar keinen Abnehmer, aber der deutsche Rekordmeister erobert den Ball direkt zurück und bleibt dran.
40'
Da ist die Großchance auf die FCB-Führung! Upamecano bringt den Ball mit einem No Look Pass tief. Zentral dem Strafraum lassen die Bayern dann sicher und durchaus sehenswert mit nur einem Kontakt pro Spieler laufen, ehe Goretzka Musiala halblinks im Sechzehner mitnimmt. Der Youngster sucht aus etwa sieben Metern unter Gegenerdruck mit dem linken Fuß den Abschluss. Allerdings erwischt der 20-Jährige den Ball nicht optimal und haut die Kugel überraschend weit über den Kasten.
38'
Jetzt taucht Lazio mal wieder im Angriff auf. Gustav Isaksen jagt den Ball bei seinem Versuch aus halbrechter Position knapp vor dem Strafraum jedoch über das Tor.
35'
Die Dominanz der Gäste hat in den letzten Minuten wieder deutlich zugenommen und unter anderem zu der guten Freistoßchance durch Leroy Sané geführt. Aus dem Spiel heraus kommen die Bayern im Moment nicht wirklich durch, da die Adler sehr kompakt verteidigen.
32'
Schöne Freistoßvariante! Bei einem Standard rund 20 Meter zentral vor dem Tor stehen gleich vier Bayern in unmittelbarer Nähe zum Ball. Kane läuft zunächst über das Rund. Goretzka, der eigentlich teilnahmslos mit den Händen in den Hüften dasteht, tippt den Ball anschließend zu Müller an und der stoppt das Spielgerät für Sané. Der Nationalspieler visiert mit dem linken Innenrist das untere linke Eck an und verpasst den Torerfolg nur um wenige Zentimeter.
29'
Dayot Upamecano fasst sich einfach mal aus der zweiten Reihe ein Herz und zieht ab. Sein strammer Distanzschuss rauscht aber deutlich drüber.
28'
Jetzt gelingt es den Bayern mal wieder ihren Gegner ganz tief hinten hereinzudrängen. Die stellen sich jedoch mit allen Mann in den Weg. Deswegen springt am Ende nur eine zu ungenaue Flanke von Sané vom rechten Strafraumeck heraus.
25'
Im Moment holen sich die Münchner über längere Passstafetten wieder mehr Sicherheit. Allerdings erzielen sie damit derzeit nicht viel Raumgewinn und finden nicht mehr den Weg in das letzte Drittel.
22'
Luis Alberto wird mittig vor dem Sechzehner von Danilo Cataldi in Szene gesetzt. Der Mann mit der Zehn auf dem Rücken legt sich den Ball noch ein Stück weiter nach rechts zurecht und zieht dann aus etwa 20 Metern stramm ab. Der Ball rauscht nur knapp über den rechten Knick hinweg.
20'
Nach dem offensiv durchaus vielversprechenden FCB-Beginn gelingt es den Biancocelesti mittlerweile besser das Geschehen vom eigenen Tor fernzuhalten und sogar längere Ballbesitzphasen einzubauen.
18'
Die erste Lazio-Ecke von der rechten Fahne landet in der Mitte bei Alessio Romagnoli. Sein Kopfball aus dem Gedränge ist aber viel zu unplatziert und lässt auch die nötige Kraft vermissen. Deshalb ist das Ding eine leichte Beute für Manuel Neuer.
16'
Rom agiert in der Offensive in einem klaren 4-3-3. Bayern ist dabei eindeutig gewillt die drei zentralen Mittelfeldspieler zuzustellen. Müller kümmert sich um Cataldi. Goretzka und Kimmich gesellen sich zu den beiden Achtern. Dadurch erschweren sie den Aufbau der Heimelf und kontrollieren bis hier hin das Geschehen.
14'
Thomas Müller macht einen höchst motivierten Eindruck. Der 34-Jährige bewegt sich wie immer völlig frei in den Räumen und fordert viele Bälle. Dieses Mal holt er sich den Ball auf dem rechten Flügel, zieht nach innen und probiert den Doppelpass mit Harry Kane. Der Stürmer packt den Lupfer aus und bekommt danach von Müller erst einmal eine kleine Ansage, dass er ihm den Ball doch einfach wieder flach in den Fuß spielen solle.
11'
Bereits in der Anfangsphase lässt sich festhalten, dass die Münchner heute bedeutend spielfreudiger und vor allem zielstrebiger agieren als noch am Samstag. Es ist den Süddeutschen wirklich anzumerken, dass sie eine Reaktion zeigen wollen.
9'
Lazio Rom wählt eher eine tiefstehende Herangehensweise. Nach Ballgewinnen lösen sie sich aus den Drucksituationen dann spielerisch und nutzen den langen Ball nur als absolute Notlösung.
7'
Nächste gute Möglichkeit für die Bayern! Kimmich hebt den Ball von der linken Halbspur hoch rechts in den Strafraum. Noch knapp vor der Grundlinie erwischt Müller den Ball und legt ihn direkt auf den lauernden Kane ab. Aus zentralen sieben Metern jagt der Neuner den Ball am Ende aber deutlich über das Gehäuse. Da war durchaus mehr drin.
6'
Luis Alberto übernimmt die Ausführung des ruhenden Ball, aber findet mit seinem Chip in die Box keinen Abnehmer. Der Spanier erhält den Ball wenig später wieder zurück. Mit seinem Distanzschuss bleibt er jedoch ebenfalls hängen.
5'
Beim ersten Vorstoß der Adler bringt Goretzka den dribbelstarken Isaksen zu Fall. Deswegen bietet sich den Römern jetzt eine durchaus vielversprechende Freistoßposition aus halbrechten 30 Metern.
2'
Die Bayern legen hier direkt schwungvoll los! Müller leitet ein tiefes Anspiel mit dem Rücken zum Tor clever nach rechts raus zu Sané. Der 28-Jährige zieht mit Tempo bis in den Strafraum und legt von dort zurück in den Rückraum wo Kimmich lauert und mit seiner Direktabnahme von der Sechzehnerkante rechts am Kasten vorbeischießt.
1'
Bei Lazio gab es kurzfristig doch noch eine Veränderung in der Startelf. Matías Vecino, der im Gegensatz zum Wochenende eigentlich die einzige Veränderung sein sollte, muss passen. Für den Uruguayer beginnt nun doch Danilo Cataldi auf der Sechs.
1'
Los geht's! Die Gäste stoßen an und spielen in den schwarzen Trikots mit lila Akzenten. Rom hält im gewohnten Hellblau dagegen.
1'
Spielbeginn
Für Euch berichtet Aron Richter. Viel Spaß!
Die Stimmung im Olimpico ist bereits beim Einlauf der Akteure elektrisierend. Gleich ertönt noch die legändere Champions-League-Hymne und dann steht einem fantastischen Fußball-Abend nichts mehr im Weg.
Bereits vor drei Jahren kam es im Achtelfinale zur Paarung zwischen Rom und den Münchnern. 2021 konnte der FC Bayern beide Vergleiche für sich entscheiden. Auswärts feierten sie einen klaren 4:1-Sieg bei dem Jamal Musiala einen Treffer beisteuerte und damit zum jüngsten FCB-Torschützen in der Königsklasse wurde. Im Rückspiel feierten die Roten mit einem 2:1-Erfolg dann den ungefährdeten Einzug in die nächste Runde. Auf ein ähnlich glattes Weiterkommen hoffen die Bayern natürlich auch in dieser Saison.
Im Spitzenspiel gegen Leverkusen wählte Thomas Tuchel etwas überraschend die Dreierkette und erntete im Nachgang dafür einige Kritik. Heute sind die Bayern wieder im klassischen 4-2-3-1 unterwegs und mit Raphaël Guerreiro, Joshua Kimmich und gerade Thomas Müller kommt ganz viel Erfahrung in die Anfangsformation. Sacha Boey, Eric Dier und Aleksandar Pavlović bleiben dafür zunächst draußen.
Maurizio Sarri nimmt nach dem 3:1-Erfolg gegen Cagliari Calcio nur einen Wechsel in der Startelf vor. Matías Vecino nimmt den im Sarri-Fußball enorm wichtigen Platz auf der Sechs ein und verdrängt Danilo Cataldi auf die Bank.
Für den FC Bayern geht es nach der Topspiel-Schmach vom Samstag heute auch um Wiedergutmachung. Im Duell gegen Bayer 04 Leverkusen zogen die Münchner bei der 3:0-Pleite klar den Kürzeren und waren gegen die Werkself absolut chancenlos. In der Champions League zeigte sich der Rekordmeister bislang jedoch immer von der besten Seite. Die Gruppenphase schlossen die Süddeutschen ungeschlagen ab und auch die jüngste Achtelfinal-Bilanz der Bayern lässt sich durchaus sehen. Der FCB konnte in den vergangenen elf Spielzeiten stets das Hinspiel für sich entscheiden und zogen bei elf der letzte zwölf Teilnahmen stets in das Viertelfinale ein. Thomas Müller und Co. wollen diesen Lauf nun natürlich fortsetzen.
Lazio Rom steht erst zum dritten Mal in der Vereinshistorie in der Runde der letzten 16 in der Königsklasse. Die Biancocelesti konnten sich in der Gruppe E gegen Feyenoord Rotterdam und Celtic FC als Zweitplatzierter hinter Atlético Madrid für die K.o.-Phase qualifizieren. Dabei überzeugten die Italiener vor allem daheim und blieben in der Ewigen Stadt ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende konnten sie mit einem 3:1-Erfolg gegen Cagliari Calcio zudem einen Negativlauf von drei sieglosen Begegnungen in Folge stoppen. Mit den Römern dürfte als kniffliger Gegner durchaus zu rechnen sein.
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum Achtelfinal-Hinspiel zwischen Lazio Rom und dem FC Bayern. Anstoß der Partie ist um 21 Uhr im altehrwürdigen Olimpico.