Real Sociedad Sonntag, 14. Januar 2018
20:45 Uhr
FC Barcelona
2:4
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Willian José 11. / Kopfball  (Xabi Prieto)
2 : 0 Torinfos im Ticker Juanmi 34. / Rechtsschuss  (Canales)
2 : 1 Torinfos im Ticker Paulinho 38. / Rechtsschuss  (Luis Suárez)
2 : 2 Torinfos im Ticker Luis Suárez 52. / Rechtsschuss  (Lionel Messi)
2 : 3 Torinfos im Ticker Luis Suárez 72. / Rechtsschuss  (Thomas Vermaelen)
2 : 4 Torinfos im Ticker Lionel Messi 86. / dir. Freistoß

90'
Fazit
Nach Startschwierigkeiten, triumphiert der FC Barcelona also nun doch noch über Real Sociedad. Das Trauma, seit 2007 nicht im Estadio Anoeta gewonnen zu haben, schien sich beinahe auch heute fortzusetzen. Barça begann zwar zielstrebiger, aber den Platzherren gelang das erste Tor des Spiels (11.). Das 1:0 durch William José machte die Zielstrebigkeit der Katalanen zunichte. In der Folge waren die Blau-Weißen das bessere Team und belohnten sich schließlich mit dem 2:0 durch Juanmi (34.). Noch vor der Pause stellte Paulinho immerhin den essenziellen 1:2-Anschluss wiederher (39.). Nach dem Seitenwechsel war das Bild ein ganz Anderes. Barcelona spielte plötzlich wie befreit auf und sorgte in Person von Luis Suárez für den schnellen Ausgleich (52.). 20 Minuten konnte San Sebastián das Ergebnis gegen ein immer besser werdendes FCB halten, aber ein erneuter Treffer des verbissenen Uruguayers besiegelte die Führung für den Ligaprimus (72.). Auch für Lionel Messi war noch einer übrig. Der Argentinier machte mit einem direkt verwandelten Freistoß den 4:2-Endstand perfekt. Zugleich war es der 366. Ligatreffer von La Pulga. Damit löst er Gerd Müller als besten Torschützen in den fünf europäischen Top-Ligen ab. Der Bomber der Nation war 365 Mal für Bayern erfolgreich.
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für Piqué (FC Barcelona)
Auf der linken Verteidigungsseite rutscht Gerard Piqué seinem Gegenspieler mit vollem Tempo in die Beine. Zum Glück ist Mikel Oyarzabal da nichts Schlimmeres passiert. Die Frage nach der Gelben Karte für den Spanier stellt sich gar nicht.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Denis Suárez
89'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Luis Suárez
88'
Luis Suárez ist drauf und dran sogar noch das 5:2 und damit seinen Dreierpack zu erzielen. Der Doppeltorschütze zieht an der rechten Strafraumseite an Raúl Navas vorbei und bringt die Kugel aus spitzem Winkel in Richtung Sociedad-Kasten. Das Leder springt ans Außennetz. Die wohl letzte Aktion des Uruguayers bleibt ungekrönt.
86'
Tooor für FC Barcelona, 2:4 durch Lionel Messi
Lionel Messi darf doch noch! Aus 30 Metern zentraler Position bekommt der FC Barcelona einen Freistoß zugesprochen. Und wer soll den treten, wenn nicht Messi? So läuft der Argentinier kurz an und haut dann mit seinem linken Zauberfuß gegen den Ball. Das Spielgerät bekommt die perfekte Mischung aus Kraft und technischer Präzision mit auf den Weg und schlägt in der linken Ecke ein. Wenn Gerónimo Rulli zum Sprung angesetzt hätte, wäre er vermutlich nicht ganz machtlos gewesen.
84'
Gelbe Karte für Mikel Oyarzabal (Real Sociedad)
Das Frustfoul von Mikel Oyarzabal an Luis Suárez zieht die Gelbe Karte nach sich.
82'
Ein Sahnehäubchen! Lionel Messi stellt seine Weltklasse unter Beweis. Mit der Brust nimmt er das Leder an, mit dem linken Fuß hebt er den Ball auf ganz engem Raum über seinen über seinen Gegenspieler und mit dem ersten Kontakt haut er die Kugel dann mit rechts aufs Tor. Auch wenn der Schuss mittig auf den Kasten geht und daher kein Problem für den gegnerischen Torwart ist, war das eine herrliche, zuckersüße Aktion, die dieses gute Fußballspiel krönt, auch wenn das Spielgerät nicht im Netz zappelt.
80'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Lucas Digne
80'
Auswechslung bei FC Barcelona -> André Gomes
78'
Einwechslung bei Real Sociedad -> Adnan Januzaj
78'
Auswechslung bei Real Sociedad -> Xabi Prieto
76'
Barça spielt seinen Stiefel jetzt wohl souverän herunter. Nach der vermeintlich schlechtesten ersten Halbzeit der Saison, läuft der Ball nun ganz geschmeidig durch die eigenen Reihen. Um die Wende einzuleiten, steht auch bei Sociedad ein ehemaliger Borusse als Joker bereit..
74'
Das sind genau die Qualitäten, die ein Tabellenführer mitbringen sollte, wenn er seinen Platz verteidigen will. Barcelona dreht im Estadio Anoeta einen 2:0-Rückstand und führt alles in allem auch nicht unverdient. Können sich die Platzherren noch einmal gegen die nun drohende Niederlage aufbäumen?
72'
Tooor für FC Barcelona, 2:3 durch Luis Suárez
Ein verkorkster Abstoß der Gastgeber bringt dem FCB die Führung und Luis Suárez den Doppelpack! Gerónimo Rulli kommt mit seinem Abschlag nicht einmal bis zur Mittellinie. Thomas Vermaelen gewinnt das Kopfballduell und die Kugel landet bei Luis Suárez. Erreala ist weit aufgerückt, deshalb kann den Uruguayer keiner stoppen. Der Stürmer schließt schließlich aus 14 Metern mit rechts in die kurze Ecke ab. Spiel gedreht!
71'
Die Außenverteidiger Barcelonas rücken jetzt immer wieder mit nach vorne. Dass das ein bewährtes Mittel ist, weiß man von den Katalanen aus dieser Saison. Aber das kann auch nach hinten losgehen..
69'
Ousmane Dembélé fügt sich direkt bärenstark ein. Durch eine Körpertäuschung zieht er auf Höhe des Mittelkreises vorbei an Illara, der den Franzosen am Trikot zupft. Das ist ein Foul, aber natürlich nicht die Gelb-Rote Karte. Trotzdem muss der Baske aufpassen.
67'
Torschützentausch? Mit Paulinho geht der Schütze des ersten Barça-Treffers. Mit Ousmane Dembélé steht nun ein Jahrhunderttalent auf dem Platz, der dem FCB den Führungstreffer bescheren soll. Was kann der ehemalige BVB-Star in den verbleibenden gut 20 Minuten ausrichten?
66'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Ousmane Dembélé
66'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Paulinho
64'
Gelbe Karte für Illarra (Real Sociedad)
Messi, wie man ihn kennt! Zwei Gegner frisch gemacht, hat Illaramendi den Kaffee auf. 30 Meter vor dem eigenen Kasten fällt er den Argentinier rüde und sieht zurecht die Gelbe Karte.
63'
Der Regen wird stärker. Derweil versuchen die Gastgeber über einen Standard für Entlastung zu sorgen. Eine Ecke von der rechten Seite landet bei William José, doch der bekommt nicht mehr genug Druck hinter seinen Kopfball. ie Kugel geht lasch am Kasten vorbei.
61'
Gelbe Karte für Sergi Roberto (FC Barcelona)
Für ein überhartes Einsteigen sieht Sergi Roberto auf Höhe des Mittelkreises die erste Gelbe Karte der Partie.
60'
Einwechslung bei Real Sociedad -> Mikel Oyarzabal
60'
Auswechslung bei Real Sociedad -> Juanmi
59'
Barcelona macht im zweiten Durchgang den frischeren Eindruck. Die Körpersprache ist eine völlig Andere. Das macht sich einerseits beim Ballbesitz bemerkbar. Aber auch das Tempodribbling wirkt bei Messi und co. plötzlich wieder entschlossener.
58'
Wie erwartet kann Zurutzuza nicht weitermachen. Für ihn kommt der defensivere Zubeldía in die Partie. Die Marschroute sollte damit eindeutig sein. Ein Punkt wäre durchaus hilfreich für San Sebastián.
57'
Einwechslung bei Real Sociedad -> Zubeldía
57'
Auswechslung bei Real Sociedad -> Zurutuza
55'
Bei Real Sociedad läuft es gerade überhaupt nicht rund. Vor allem nicht bei Zurutuza. Nach einem Zweikampf mit Jordi Alba bleibt der Mittelfeldakteur schmerzverzerrt am Boden liegen. Vermutlich war es das für ihn.
53'
Plötzlich läuft für den FCB wieder alles nach Plan. Die Katalanen verdienen sich den Ausgleich. Nach dem Wiederanpfiff sind sie das agilere Team. So ist alles wieder auf Anfang.
52'
Tooor für FC Barcelona, 2:2 durch Luis Suárez
Die folgende Ecke bringt nichts ein. Aber danch geht es richtig rund. Und der Treffer gehört zur Marke Tor des Monats. Lionel Messi spielt Luis Suárez auf der linken Seite frei und der nimmt Maß. Und wie. In einer beinahe unmöglichen Flugkurve streichelt der Goalgetter das Leder im hohen Bogen aus 16 Metern in die lange Ecke. Was für ein Traumtor zum 2:2!
51'
Auf der anderen Seite! Lionel Messi setzt sich resolut gegen Kévin Rodrigues durch und zieht mit Tempo über die rechte Strafraumseite. Dort lässt er sogar noch den Keeper stehen, aber befindet sich dann an der Torauslinie und kann nicht mehr viel mit dem Ball anfangen. Gerónimo Rulli eilt zurück und pflückt dem Argentinier das Leder zur Ecke ab.
49'
Das wird sich Ernesto Valverde anders vorgestellt haben. Die erste Chance gehört gleich den Platzherren. Auch wenn es sich um eine nicht aussagekräftige, halbe Möglichkeit handelt.
47'
Nach 60 Sekunden bekommt Marc-André ter Stegen gleich etwas zu tun. Irramendi fängt einen schlechten Pass von Busquets ab. Der Spanier sucht und findet Canales. Der Vorbereiter vom zwischenzeitlichen 2:0 setzt sich gegen Piqués Stelzen durch und haut das Leder dann aus 20 Metern in Richtung Tor. Gefährlich wird es für den deutschen Nationaltorwart nicht.
46'
Ohne personelle Veränderungen geht es hinein in den zweiten Durchgang. Sofern der Spielstand so bleibt, werden sich Iniesta, Dembélé und co. aber nicht mehr all zu lange gedulden müssen, um hier mitwirken zu dürfen.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Mit 2:1 führt Real Sociedad gegen den Favoriten aus Barcelona. Und das ist keineswegs unverdient! Die Basken machen Vieles richtig und beschäftigen den Tabellenführer permanent. In der Anfangsphase drückte der FCB ein wenig, aber prompt klingelte es auf der anderen Seite. William José erzielte mit dem Kopf das 1:0 für seine Mannen (11.). In der 34. Spielminute legte Juanmi sogar den zweiten Treffer nach (34.). Barcelona, heute mit nur 55% Ballbesitz, wusste oft nicht so wirklich wie ihm geschieht, fand dann aber trotzdem die passende Antwort. Paulinho gelang fünf Minuten später der Anschlusstreffer, der Barça nun also doch noch hoffen lässt. Nach 45 Minuten können die Hausherren sieben Abschlüsse verbuchen. Auf Seiten der Gäste sind es gerade einmal drei. Das muss mehr werden, wenn die Katalanen ihre erste Saisonniederlage abwenden wollen. Es ist in jedem Fall noch alles drin. Gleich geht´s weiter!
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
William José, der Wirbelwind. Der Torschütze zum 1:0 tanzt an der linken Seite einen Gegenspieler aus. Sergi Roberto eilt zur Hilfe und fällt den Brasilianer. Ohne Fouls, ist der heute nicht zu bändigen.
42'
Gerard Piqué hat Glück, nicht den gelben Karton zu kriegen. Nach einer Freistoßsituation, pfeift der Unparteiische die Katalanen zurück. Der Innenverteidiger will das nicht wahr haben, marschiert mit dem Ball durch und hält drauf. Unnötige Aktion, die allerdings keine Konsequenzen hat.
40'
Das war selbstverständlich die beste Antwort, die die Katalanen hätten parat haben können. Zu einem psycholgisch wichtigen Zeitpunkt stellt der FCB den Anschluss in diesem Spiel wiederher. Die Köpfe in der Halbzeit zusammengesteckt, ist hier noch gar nichts verloren. Das weiß auch Real Sociedad. Passiert noch etwas in der ersten Halbzeit?
38'
Tooor für FC Barcelona, 2:1 durch Paulinho
Genau das! Plötzlich zeigt sich Barça unbeeindruckt und um eine Antwort nicht verlegen. Ein Pass aus dem Halbfeld links in die Schnittstelle erreicht Lionel Messi. Der nimmt Fahrt auf und bedient den freistehenden Paulinho in der Mitte des Strafraums. Der Brasilianer muss nur noch die Fußspitze reinhalten. Gerónimo Rulli ist zwar noch dran, kann das achte Saisontor von Paulinho allerdings nicht mehr verhindern.
36'
Das gibt es doch gar nicht! Barcelona ist beeindruckt. Barcelona ist gebeutelt. Das Stadion macht jetzt mächtig Stimmung. Ist doch klar. Was kommt noch vom hochfavorisierten FCB?
34'
Tooor für Real Sociedad, 2:0 durch Juanmi
Blau-Weiß jubelt! Sergio Canales hat viel Platz und läuft zunächst mit dem Ball von rechts in die falsche Richtung. Doch dann überspielt der Mittelfeldmann mit einem genialen Pass die komplette Abwehr. Juanmi startet im perfekten Moment und nimmt die Kugel knapp hinterm Sechszehnereck auf. Der Spanier hält aus 14 Metern halbrechter Position mit rechts drauf. Sergi Roberto will das Unheil verhindern, fälscht das Spielgerät ab und macht es somit unhaltbar für seinen Keeper. Es steht 0:2.
32'
Barça kommt jetzt mal mit Tempo nach vorne. Lionel Messi sieht Jordi Alba, der einen Ausflug nach vorne wagt. Der Spanier will das Spielgerät aus 20 Metern ins Tor bugsieren, aber der Defensivmann verfehlt das Gehäuse links um einige Meter. Auf der Gegenseite kommt erneut Sergio Canales zum Abschluss, der hungrig auf seinen ersten Saisontreffer scheint. Sein flaches Ding aus 18 Metern zappelt am Außennetz.
29'
Nach einer knappen halben Stunde lässt sich bilanzieren, dass der FC Barcelona tatsächlich verwundbar ist. Die Katalanen sind gut gestartet und haben langsam aber sicher das Spielgeschehen an sich gerissen. Doch der Treffer von William José brachte den Ligaprimus völlig aus dem Konzept. Die Gastgeber halten mächtig dagegen.
27'
Warum nicht? Sergio Canales erkennt eine Lücke in der Innenverteidigung des Gegners und packt den Flachschuss aus. Mit etwas mehr Druck und Präzision wäre der Versuch aus 20 Metern durchaus gefährlich geworden. So ist der Schuss eine leichte Beute für Marc-André ter Stegen.
25'
Dem FCB fehlen hier teilweise Cleverness und Leichtigkeit, die die Valverde-Elf in dieser Saison ja eigentlich begleiten. Die Katalanen wollen einen Freistoß kurz ausführen, aber bereits die erste Anspielstation André Gomes steht im Abseits.
23'
Messi will zu viel! Der mehrfache Weltfußballer kommt mit Zug über die linke Seite und lässt gleich zwei Gegenspieler stehen. Er sieht Ivan Rakitić an der Strafraumgrenze und will ihn bedienen. Dazu probiert er den Beinschuss gegen Zurutuza, der das Leder mit dem rechten Fuß abfangen kann. Die Gefahr ist dahin.
21'
Nach einem Zweikampf mit Raúl Navas schreit Luis Suárez kurz auf und bleibt dann mit schmerzverzerrter Miene auf dem Rasen liegen. Nach kurzem Päuschen, beißt der Uruguayer auf die Zähne und macht weiter.
19'
Hin und wieder wirkt Barcelona tatsächlich schläfrig. Auf der linken Verteidigungsseite ist zu viel Raum für den Gegner. Odriozola legt die Kugel zurück auf Illaramendi. Der kommt aus 14 Metern zum Abschluss, aber haut die Pocke ein gutes Stück über den Kasten. Gute Chance!
17'
Gerónimo Rulli schlägt das Leder aus dem Spiel heraus nach vorne. Auf der linken Seite beißt sich der auffällige William José durch und gewinnt den Zweikampf gegen Sergi Roberto. Doch der Torschütze zum 1:0 ist nicht lange allein auf weiter Flur, denn er wird aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Gut gesehen!
15'
Barça will jetzt den sofortigen Ausgleich und ist drauf und dran diesen zu erzielen. Mit sechs Männern belagert der FCB den gegnerischen Strafraum bei einem Konter. Von der linken Seite gelangt die Kugel in den Rückraum zu Paulinho. Sein erster Schuss wird geblockt. Ehe es zu einem zweiten Abschluss kommen kann, lässt der Brasilianer sich zu einem Offensivfoul verführen.
13'
Auftakt nach Maß! Das Gegentor ist nach zwei Halbchancen der Katalanen nicht zustande gekommen. Stattdessen bleibt San Sebastián auf der anderen Seite eiskalt und effizient. Mit der ersten Möglichkeit erzielt Erreala das 1:0. Wie antwortet der Favorit?
11'
Tooor für Real Sociedad, 1:0 durch Willian José
Selbst eingeleitet! Willian José verlagert das Leder auf die rechte Seite. Prompt rückt er mit Tempo auf den zweiten Pfosten. Auf die Flanke aus dem rechten Halbfeld von Xabi Prieto muss der Brasilianer nicht lange warten. Aus 12 Metern nickt der Stürmer wuchtig ein. Marc-André Ter Stegen sieht nicht gut aus, aber der war auch schwer zu halten.
9'
Thomas Vermaelen schickt die Kugel hoch und weit nach vorne. Eine baskische Birne köpft das Spielgerät boomerangartig zurück, aber Ivan Rakitić holt sich den zweiten Ball. Der Kroate schickt Sergi Roberti blitzschnell über die rechte Seite. Der Außenverteidiger hat zwar viel Platz, aber seine schlussendliche, flache Hereingabe findet keinen Abnehmer.
7'
Hui! Lionel Messi, der heute als Spielführer aufläuft, ist der Initialzünder der ersten FCB-Chance. Der Argentinier steckt das Leder am rechten Sechszehnereck durch auf Sergi Roberto. Die Kugel rutscht nur ein ganz kleines Stück zu weit, weshalb Gerónimo Rulli den Ball aufnehmen kann.
5'
Eusebio Sacristán zeigt seinen Schützlingen an: Ihr müsst euren Kopf einschalten. Cleverness braucht die Elf aus dem Baskenland in jedem Fall um Barça zu beeindrucken. Aber von Müdigkeit durch das Pokalspiel ist bislang nichts zu sehen.
3'
Bislang macht der Ligaprimus seine Aufgabe souverän. Die Viererkette schiebt sich das Spielgerät hin und her. Noch ist nicht viel in die Aktionen hineinzuinterpretieren. Aber der FCB scheint auf Ballbesitz aus zu sein.
2'
Der FC Barcelona musste unter der Woche im Pokal ran. Hat der Favorit diese 90 Minuten vielleicht noch heute ein wenig in den Beinen? Falls ja, dürften sich die Hausherren doch die ein oder andere Chance ausrechnen.
1'
Wenig später rollt der Ball. Zunächst in den Reihen der Hausherren.
1'
Spielbeginn
Bevor es losgehen kann, erhellt die Sängerin Maialen Lujanbio das Stadion zur Ehrung baskischer Sportler mit ihren Klängen.
Der Referee begleitet die 22 Protagonisten auf den Rasen. In wenigen Augenblicken startet die Partie im Estadio Anoeta. Hoffentlich wird es ein packendes Fußballspiel. Wir sind gespannt!
José González González lautet der Name des Unparteiischen. Der 43-Jährige Schiedsrichter-Routinier wird von seinen Assistenten Rubén Becerril Gómez und Ignacio Rubio Palomino unterstützt.
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen UD Levante tauscht Ernesto Valverde gleich dreimal. André Gomes erhält den Vorzug vor Ousmane Dembélé. Sergio Busquets vertritt Kapitän Andrès Iniesta. Zudem macht Javier Mascherano Platz für Gerard Piqué. Der FCB läuft im 4-4-2 mit Raute auf. Luis Suárez und Lionel Messi bilden das Sturmduo.
Erreala, wie der Club der Platzherren genannt wird, vertraut wie gewohnt auf ein 4-3-3-System. Kévin Rodrigues erhält diesmal den Vorzug vor Iñigo Martínez und bekleidet den Posten des linken Verteidigers. Vor ihm kommt auf der Offensivseite Juanmi zum Einsatz. Mikel Oyarzabal rückt davor aus der Startformation.
Zweimal war der FC Barcelona in der bisherigen Winterperiode auf dem Transfermarkt aktiv. Der hoch gehandelte, millionenschwere Neuzugang Philippe Coutinho (Ablöse: 120 Mio.) steht dem Tabellenführer noch nicht zur Verfügung. Auch das kolumbianische Defensivtalent Yerry Mina ist noch nicht im Kader. Die Gastgeber haben sich mit Wintertransfers bislang zurückgehalten.
Ob die Wundertüte aus dem Baskenland dem großen FC Barcelona wirklich ein Beinchen stellen kann, werden wir zu sehen bekommen. Die Statistik spricht eindeutig für den Favoriten. Bei 32 Niederlagen siegte der FCB in 140 Aufeinandertreffen 77 Mal. Immerhin holten die Hausherren aus den letzten 13 Partien gegen die Katalanen stolze 15 Punkte. Einer wäre heute sicherlich schon hilfreich.
Die Basken belegen derzeit den 15. Rang und lassen vor allem gegen direkte Konkurrenten federn. Gegen vermeintliche Favoriten schlägt sich San Sebastián wiederum erstaunlich gut. Während man zuletzt in Leganes knapp unterlag (0:1), feierte Erreala eine Woche zuvor einen souveränen Erfolg über Sevilla (3:1). Davor luchste die Sácristan-Elf Bilbao einen Punkt ab (0:0), nachdem man sich gegen den Tabellenvorletzten aus Malaga ebenfalls geschlagen geben musste (0:2).
Die Gastgeber haben sicherlich etwas dagegen einzuwenden. Die Frage ist nur, ob die Mannschaft von Eusebio Sácristan in der Lage ist, den Sturmlauf des Ligaprimus zu stoppen. Sociedad war brillant in die Saison gestartet. Nach drei Spielen bedeutete die perfekte Punkteausbeute von neun Zählern Tabellenplatz Zwei. Ohne diese neun Punkte wäre der Club aus dem Norden Spaniens inzwischen auf einem Abstiegsplatz.
Dass das Team von Ernesto Valverde so frei aufspielen darf liegt auch an den Madrilenen. Während Atlético mit 42 Punkten immerhin Tabellenzweiter ist, findet Real (32) in dieser Spielzeit überhaupt nicht in die Spur. Die Katalanen hingegen zeigen sich gnadenlos dominant. Zuletzt gab es ein 3:0 über Levante. Gegen San Sebastián will der spanische Meister von 2015 und 2016 nun seinen fünften Sieg in Serie einfahren.
Der FCB ist auf einem guten Weg das Titelrennen ähnlich einseitig zu gestalten, wie Manchester City es derzeit in England tut. Nicht nur wegen des gewonnenen El Clásicos (3:0), sind die Vorzeichen für einen Meisterschaftssieg der Valverde-Elf vielversprechend. Mit einem Sieg hätte Barça bereits 51 Punkte auf dem Konto und somit neun Zähler Vorsprung vor seinem Topverfolger.
An der Tastatur begleitet Euch Erik Hlacer.
Herzlich willkommen zum 19. Spieltag in LaLiga! Der Titelverteidiger FC Barcelona gastiert bei Real Sociedad, einem Club aus dem unteren Tabellenmittelfeld. Um 20:45 Uhr rollt der Ball im Baskenland. Viel Vergnügen!