Atlético Madrid Mittwoch, 27. September 2017
20:45 Uhr
Chelsea FC
1:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Antoine Griezmann 40. / Elfmeter  (Lucas Hernández)
1 : 1 Torinfos im Ticker Morata 60. / Kopfball  (Eden Hazard)
1 : 2 Torinfos im Ticker Michy Batshuayi 90. / Rechtsschuss  (Marcos Alonso)

90'
Fazit:
Das war's, das Spiel wird gar nicht mehr angepfiffen! Der FC Chelsea gewinnt durch ein Last-Minute-Tor mit 2:1 bei Atlético Madrid! Der Sieg geht auch absolut in Ordnung: Über die komplette Spielzeit waren die Blues das dominantere Team, hatten die besseren Chancen und verhielten sich insgesamt cleverer. Atléti fiel nicht besonders viel ein und ging nicht umsonst nur durch einen unnötigen Elfmeter in Führung. Chelsea machte im zweiten Durchgang aber genau da weiter, wo es im ersten aufgehört hatte. Durch eine schöne Koproduktion von Hazard und Morata glichen die Gäste in der 60. Minute zunächst aus und drängten in der Folge auf die Führung. Als alles schon nach einem Unentschieden aussah, machte der eingewechselte Batshuayi in der letzten Sekunde doch noch den überfälligen Siegtreffer. Chelsea ist nach zwei Spielen und zwei Siegen nun Tabellenführer, für Madrid ist nach nur einem Punkt ab jetzt Siegen Pflicht!
90'
Spielende
90'
Tooor für Chelsea FC, 1:2 durch Michy Batshuayi
Unfassbar! Die Blues holen sich in allerletzter Sekunde den Sieg! Chelsea bekommt einen letzten Freistoß aus dem Halbfeld. Die Kugel wird zunächst geklärt, landet aber noch einmal bei Moses 20 Meter vor dem Tor. Der spielt einen scharfen Pass auf den Elfmeterpunkt, wo Bakayoko direkt weiterleitet zu Marcos Alonso. Dieser ist rechts an der Grundlinie völlig frei und bringt das Leder überlegt und scharf noch einmal flach vor das Tor. Batshuayi steht am ersten Pfosten goldrichtig und drückt den Ball aus fünf Metern über die Linie.
90'
Atléti versucht es tatsächlich noch einmal: Giménez wird schön über mehrere Stationen freigespielt. Von der rechten Strafraumecke zieht er ab, zimmert die Kugel aber knapp über die Querlatte. Courtois war aber zur Stelle und hätte den Ball gehabt.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88'
Knapp zwei Minuten sind hier noch zu gehen. Die Gäste haben sich etwas zurückgezogen und lassen die Rojiblancos kommen, denen fällt aber nciht besonders viel ein.
86'
Conte ist jetzt scheinbar auch mit dem Punkt zufrieden und bringt den Ex-Gladbacher und Innenverteidiger Christensen für Fàbregas.
86'
Einwechslung bei Chelsea FC -> Andreas Christensen
86'
Auswechslung bei Chelsea FC -> Cesc Fàbregas
85'
Kanté spielt einen schlimmen Fehlpass zurück direkt in die Füße von Griezmann, der auf der Strafraumkante lauert. Der Franzose dreht sich einmal und zieht aus zentraler Position ab, verfehlt den Kasten mit seinem Flachschuss aber um gut drei Meter.
82'
Antonio Conte wechselt doppelt und nimmt seine beiden Besten aus dem Spiel: Für Morata und Eden Hazard kommen nun Willian und Michy Batshuayi.
82'
Einwechslung bei Chelsea FC -> Willian
82'
Auswechslung bei Chelsea FC -> Eden Hazard
82'
Einwechslung bei Chelsea FC -> Michy Batshuayi
82'
Auswechslung bei Chelsea FC -> Morata
80'
Koke täuscht an, aber Griezmann bringt die Kugel dann mit links hoch in den Strafraum. Dort steht aber Cahill bereit und köpft den Ball vom Elfmeterpunkt aus der Gefahrenzone.
79'
Cahill legt Griezmann am rechten Strafraumeck. Es gibt folglich Freistoß aus sehr guter Position für die Hausherren.
77'
Letzter Wechsel bei Atléti: Für Thomas Partey ist nun José Giménez neu in der Partie.
77'
Einwechslung bei Atlético Madrid -> José Giménez
77'
Auswechslung bei Atlético Madrid -> Thomas Partey
74'
Morata hat die Riesenchance! Morata bekommt bei einem Atléti-Vorstoß einen langen Ball aus der eigenen Hälfte. In einem intensiven Laufduell mit Hernández setzt sich der Angreifer durch, zieht in den Strafraum ein und spitzelt die Kugel noch irgendwie am herausstürzenden Oblak vorbei. Das Leder kullert dann aber haarscharf am langen Pfosten vorbei ins Aus.
73'
Hazard flankt halbhoch von der linken Seite in den Starfraum. Im Zentrum verpassen Freund und Feind und so rutscht das Leder durch auf Kanté. Der Franzose schlägt einen Haken und schießt dann aus 14 Metern halbrechter Position knapp flach am kurzen Pfosten vorbei.
71'
Und Simeone wechselt gleich nochmal: Für Correa rückt Gaitán in die Offensive.
70'
Einwechslung bei Atlético Madrid -> Nicolás Gaitán
70'
Auswechslung bei Atlético Madrid -> Ángel Correa
69'
"El Niño" kommt: Für den heute blassen Carrasco ist nun Angreifer, Publikumsliebling und Ex-Blue Fernando Torres neu in der Partie.
69'
Einwechslung bei Atlético Madrid -> Fernando Torres
69'
Auswechslung bei Atlético Madrid -> Yannick Ferreira-Carrasco
67'
Atlético hat noch nie ein Champions-League-Heimspiel gegen ein englisches Team verloren. Noch steht es hier 1:1, aber Chelsea drückt und ist dem Führungstreffer nahe!
65'
...aber die hohe Hereingabe wird von der Atléti-Defensive mit vereinten Kräften per Kopf geklärt.
64'
Saúl legt Hazard 30 Meter halbrechts vor dem eigenen Tor. Fabregas tritt aus sehr guter Position zum Freistoß an...
62'
Chelsea hat die Riesenchance! Wieder bekommt Morata im Strafraum den Ball! Der Angreifer schießt mehrfach drauf, wird aber immer geblockt. Trotzdem behauptet Morata die Kugel stark und legt dann quer für Fabregas, der aus fünf Metern zentraler Position aber den Ball nicht richtig trifft. Das Leder kullert knapp links am Kasten vorbei.
60'
Tooor für Chelsea FC, 1:1 durch Morata
Da ist er, der längst überfällige Ausgleich! Hazard steht an der linken Außenbahn auf Höhe des Strafraums gleich drei Gegenspielern gegenüber. Der Belgier tanzt alle mit einer Körpertäuschung aus und flankt perfekt und scharf an den Fünfer, wo Morata einläuft und die Kugel gefühlvoll per Kopf ins lange Eck legt.
58'
Von den Gästen muss langsam was kommen. Verschnaufpausen dürfen sich die Londoner nicht mehr erlauben.
56'
Moses versucht es einfach mal aus der Distanz, zimmert den Ball aus 25 Metern rechter Position aber halbhoch am langen Pfosten vorbei. Chelsea kommt langsam wieder besser rein, nachdem Atlético zunächst wieder gut gestartet war.
54'
Gelbe Karte für Antoine Griezmann (Atlético Madrid)
Griezmann sieht die nächste Gelbe Karte. Der Franzose stoppt einen energischen Vorstoß von Hazard 40 Meter vor dem eigenen Tor mit einer beherzten Grätsche von hinten in die Beine. In der Kreisklasse wäre er dafür jetzt gefeiert worden!
51'
Hui, das war knapp! Azpilicueta flankt von der rechten Eckfahne hoch und scharf an den langen Pfosten. Morata ist dort seinen Gegenspielern entwischt, ist aber Zentimeter zu klein für die Hereingabe.
49'
Nach der ersten Karte gehört auch die erste Torannäherung den Gastgebern: Koke bringt einen Freistoß aus 35 Metern hoch in den Strafraum. Dort setzt sich Saúl aus 13 Metern halblinker Position überraschend im Kopfballduell gegen Bakayoko durch, setzt die Kugel aber einen Meter am linken Pfosten vorbei.
47'
Gelbe Karte für Thomas Partey (Atlético Madrid)
Es geht direkt heftig zur Sache: Thomas Partey springt Morata im linken Halbfeld von hinten in die Beine. Dafür sieht der Ghanaer zurecht Gelb.
46'
Beide Mannschaften sind unverändert zurück auf dem Rasen und Referee Cüneyt Çakır eröffnet den zweiten Durchgang. Der Ball rollt!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Es ist ein verrücktes erstes Champions-League-Spiel im Estadio Wanda Metropolitano: Zur Pause führt Atlético Madrid mit 1:0 gegen den FC Chelsea London. Die Gäste waren dabei eigentlich das klar bessere Team, standen hinten sicher, hatten einige ordentliche Chancen und mit Hazard und Morata die beiden gefährlichsten Akteure auf dem Feld. In der 39. Minute allerdings brannten David Luiz aber scheinbar die Sicherungen durch, als der Brasilianer ein völlig unnötiges Foul im eigenen Strafraum beging. Den fälligen Elfmeter verwandelte Griezmann sicher zur Führung. Chelsea antwortete mit wütenden Angriffen und wurde dafür kurz vor der Pause fast noch bestraft, als Saúl die Riesenchance auf das 2:0 hatte. Trotzdem: Wenn die Briten die gleiche Leistung auch im zweiten Durchgang abrufen können, wird Atlético trotz des schmeichelhaften Spielstands noch große Probleme bekommen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Riesenchance für Atlético! Kurz vor Ende der ersten Halbzeit fällt fast das 2:0 für die Rojiblancos! Saúl spielt auf Koke, der 30 Meter halbrechts vor dem Tor völlig freisteht. Der Offensivmann zimmert einfach mal drauf. Den extrem harten Schuss kann Coutois trotz der Entfernung nur in die Mitte abklatschen lassen. Von der Sechzehnerkante zieht Saúl direkt noch einmal ab, zielt aber um Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
Den anschließenden Eckball bringt Fabregas auf Cahill, dessen Kopfball geblockt wird.
42'
Chelsea antwortet mit wütenden Angriffen! Marcos Alonso zieht aus 20 Metern halblinker Position ab. Sein Flachschuss wird noch ganz gefährlich abgefälscht und kullert nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
40'
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Antoine Griezmann
Griezmann führt aus - und bleibt eiskalt! Der Franzose zieht mit voller Wucht ab und zimmert das Leder in die Mitte des Tores. Courtois ist da schon auf dem Weg in die linke Ecke und hat das Nachsehen.
39'
Gelbe Karte für David Luiz (Chelsea FC)
Für dieses dumme Foul sieht der Brasilianer auch noch den Gelben Karton.
39'
Elfmeter für Atlético! Ist das unnötig! Bei einer eigentlich ungefährlichen Ecke von Griezmann reißt David Luiz Lucas Hernández mit beiden Armen am Fünfer um. Referee Çakır zeigt sofort auf den Punkt!
37'
Endlich zeigt sich Atléti mal wieder vorne: Juanfran und Correa kombinieren sich flink über die rechte Seite. Letzterer sucht mit einem halbhohen Ball dann Griezmann. Am kurzen Pfosten kommt der Franzose an die Kugel, wird aber geblockt.
34'
Chelsea hat 53 Prozent Ballbesitz, mehr angekommene Pässe und insgesamt 6:0 Torschüsse. Die Statistiken belegen die Überlegenheit der Gäste.
31'
Der Regisseur flankt ins den Strafraum Richtung David Luiz. Koke hat aber gut aufgepasst und kommt per Kopf vor dem Brasilianer an den Ball.
30'
Hazard holt drei Meter neben der linken Starfraumecke gegen Juanfran einen Freistoß heraus. Das ist eine Angelegenheit für Cesc Fàbregas!
27'
Wieder drückt Chelsea: Hazard hat zu viel Platz und zieht aus 25 Metern zentraler Position einfach mal ab. Den Flachschuss kann Oblak in der Mitte des Tors aber sicher aufnehmen.
25'
Cesc Fàbregas bringt den Eckball herein, aber Saúl ist am kurzen Pfosten zur Stelle und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.
24'
So einfach kann es gehen! David Luiz spielt einen langen Ball aus 40 Metern in den Strafraum. Am linken Fünfereck ist Morata entwischt und köpft unbedrängt auf den Kasten, Oblak ist zur Stelle und lenkt den etwas zu unplatzierten Ball über die Querlatte zur Ecke.
22'
Atlético ist die Verunsicherung anzumerken. Fehlpässe und Ungenauigkeiten bestimmen das Spiel der Madrilenen.
20'
Griezmann führt aus - und "flankt" das Leder über Freund und Feind hinweg ins Toraus. Das kann der Franzose deutlich besser.
19'
Vielleicht jetzt mal: Correa wird von Marcos Alonso drei Meter rechts neben dem Chelsea-Strafraum gelegt. Es gibt Freistoß aus vielversprechender Position für die Gastgeber.
17'
Von den Rojiblancos kommt noch zu wenig bislang. Die Madrilenen tun sich gegen gut organsierte Gäste sichtlich schwer.
15'
Vor allem Hazard ist in dieser Anfangsviertelstunde nicht zu halten. Der Belgier sprüht nur so vor Spielfreude, nachdem er in der letzten Zeit verletzungsbedingt nur auf Kurzeinsätze kam.
13'
Hazard trifft den Pfosten! Morata legt 20 Meter zentral vor dem Atléti-Tor clever ab für Hazard. Der Belgier nimmt die Kugel noch zwei Meter mit und zieht dann aus halbrechter Position ab. Der Schuss wird noch leicht von Saúl abgefälscht und klatscht an den Pfosten. Oblak wäre chancenlos gewesen, Glück für die Gastgeber!
11'
Atléti begann stürmisch, Chelsea hat aber nach etwa fünf Minuten die Kontrolle übernommen. Die Londoner wirken ein bisschen abgezockter, stehen hinten sicher und nutzen die sich ergebenden Räume mit schnellen Vorstößen.
8'
Chelsea hat die nächste Chance: Wieder bedient Hazard Morata halbrechts auf der Strafraumkante. Der Spanier fackelt nicht lange und zieht sofort ab, verfehlt den langen Pfosten dieses Mal nur noch um einen halben Meter. Sie nähern sich langsam an!
6'
Erneut wird es gefährlich! Hazard stürmt über die linke Seite bis zur Grundlinie und zieht in die Mitte. Er lässt dabei gleich mehrere Gegenspieler aussteigen, haut die Kugel aus 13 Metern linker Position dann aber nur flach ans Außennetz.
5'
Morata macht erstmals auf sich aufmerksam: Hazard marschiert mit einem energischen Antritt durch die Hälfte der Hausherren. Kurz vor der Strafraumkante spielt er rechts raus auf Morata, der aus 15 Metern halbrechter Position aber drei Meter flach am langen Pfosten vorbei zielt.
3'
Atlético legt hier los wie die Feuerwehr. Chelsea steht aber noch sicher.
1'
Koke bringt den Ball hoch ins Zentrum, aber am ersten Pfosten klärt David Luiz sicher per Kopf.
1'
26 Sekunden sind gespielt, da klärt Cahill eine flache Hereingabe von Griezmann zur ersten Ecke des Spiels.
1'
Schiedsrichter Cüneyt Çakır aus der Türkei gibt den Ball frei! Los geht das Spiel zwischen den Hausherren von Atlético Madrid und den Gästen vom FC Chelsea London!
1'
Spielbeginn
Der Himmel über Madrid ist leicht bewölkt bei milden 24 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt, die Hymne ertönt und die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Champions-League-Spiel!
Auch sein Gegenüber, Atléti-Trainer Diego Simeone, ist voll des Lobes für den heutigen Gegner: "Ich liebe Chelseas Balance, ihre Mentalität und ihren Teamspirit. Sie sind ein harter Gegner mit einem Top-Trainer!" Dennoch freut sich der Argentinier auf das Spiel: "Wir erwarten ein großartiges Spiel!" Dem pflichtet auch Mittelfeld-Ass Koke bei, der auf die Fans hofft: "Nach dem Punkt in Rom müssen wir heute gewinnen! Da wird das neue Stadion helfen, wir sind sehr gespannt auf die Atmosphäre!"
Eine gute Defensive dürfte heute für Chelsea der Schlüssel werden, wenn man Chelsea-Coach Antonio Conte glaubt: "Atlético hat ein sehr gutes Team mit einem sehr guten Trainer. Da müssen wir höllisch aufpassen", warnte der Italiener sein Team. "Es wird ein sehr hartes Spiel gegen einen der besten Gegner des Wettbewerbs. Es wird uns zeigen, wo wir stehen."
Bei Chelsea ist Eden Hazard wieder am Start! Der 26-Jährige fehlte lange verletzt und kam zuletzt von der Bank, heute spielt er von Anfang an hinter der einzigen Spitze – dem gebürtigen Madrilenen Álvaro Morata. Unterstützt werden die beiden von Spielmacher Cesc Fàbregas sowie den schnellen Außenspielern Victor Moses und Marcos Alonso. Die Dreierkette bilden Azpilicueta, David Luiz und Kapitän Gary Cahill vor Ex-Atléti Thibaut Courtois im Tor. Neben Nationalspieler Antonio Rüdiger sitzt auch Ex-Gladbacher Andreas Christensen erst einmal nur auf der Bank.
Die Premiere sollte glücken: Atlético ist seit elf CL-Heimspielen ungeschlagen. Damit das so bleibt, bringt Diego Simeone heute seine beste Elf auf den Platz. In der Innenverteidigung regelt wie immer Kapitän Diego Godín das Geschehen. Auf der Sechs startet etwas überraschend der Ghanaer Tomas Partey anstelle von Gabi. Das Prunkstück ist aber die Offensive: Yannick Carrasco und Koke wirbeln über die Flügel, vorne drin sorgt Antoine Griezmann für Gefahr.
Die Aufstellungen der beiden Teams sind ab jetzt unter dem Menüpunkt Spielschema einzusehen.
Atlético startete ihre CL-Saison torlos 0:0 beim AS Rom, während Chelsea Qarabağ FK beeindruckend mit 6:0 nach Hause schickte. Die Spanier sind in der Liga noch ungeschlagen, die Blues immerhin seit fünf Partien. Die Hausherren haben außerdem einen besonderen Lauf: Alle Spiele im neuen Stadion gewannen die Rojiblancos. Alle beide! Denn erst seit zwei Spieltagen läuft das Team im 67.703 Zuschauer fassenden Estadio Wanda Metropolitano auf. Die Arena ist somit der Nachfolger des legendären, aber nicht mehr zeitgemäßen Estadio Vicente Calderón und feiert heute Champions-League-Premiere.
Es gibt aber noch eine Reihe weiterer Spieler, die ebenfalls beide Seiten kennen und heute sogar auf dem Platz stehen. Wie z.B. Fernando Torres, der 182 Pflichtspiele für die Blues absolvierte, ehe er zu seinem Jugendklub zurückkehrte. Auch Filipe Luis legte ein Intermezzo bei Chelsea hin. Nach der Meistersaison 2014 ging der Linksverteidiger nach London, fand dort aber nicht sein Glück und kam nach nur einem Jahr zurück zu Atléti. Anders machte es Keeper Thibaut Courtois. Der 1,99-Meter-Hüne war insgesamt drei Jahre an die Rojiblancos ausgeliehen, spielt seit 2014 aber wieder für Chelsea.
Die Rede ist von Diego Costa. Der Angreifer war in der letzten Saison mit 20 Buden noch maßgeblich an Chelseas Gewinn der englischen Meisterschaft beteiligt, doch Anfang des Jahres überwarf er sich mit Trainer Antonio Conte und spielt seitdem keine Rolle mehr. Sein früherer Verein Atlético nahm den gebürtigen Brasilianer mit Kusshand zurück. Costa trainiert bereits wieder mit den Spaniern, ist aber erst ab Januar 2018 spielberechtigt. Dennoch ist dieser Wechsel vor der heutigen Partie in aller Munde!
Es wird ein hochbrisantes Spiel, so viel ist sicher! Mit Atlético und Chelsea treffen heute die beiden Favoriten der Gruppe C aufeinander. Beide Teams sind in Topform und greifen schon früh in der Saison oben an. Außerdem ist es das erste Champions-League-Spiel für die Rojiblancos in ihrer neuen Arena. Und nicht zuletzt sorgt ein Transfer vor der Partie für mächtigen Wirbel!
Für Euch heute live an den Tasten: Benedikt Strickmann
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Königsklasse! Atlético Madrid empfängt heute am zweiten Spieltag der Gruppenphase den FC Chelsea im neuen Stadion! Los geht es um 20:45 Uhr!