Paris Saint-Germain Mittwoch, 27. September 2017
20:45 Uhr
Bayern München
3:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Dani Alves 2. / Rechtsschuss  (Neymar)
2 : 0 Torinfos im Ticker Edinson Cavani 31. / Rechtsschuss  (Kylian Mbappé)
3 : 0 Torinfos im Ticker Neymar 63. / Rechtsschuss

90'
Fazit:
Paris Saint-Germain beweist ein weiteres Mal, dass Geld eben doch manchmal Tore schießt und fegt den FC Bayern nach einer Offensivgala mit 3:0 aus dem Prinzenpark! Der deutsche Rekordmeister zeigte offensiv einige gute Ansätze und hatte viel Ballbesitz, kam aber kaum zu echten Torchancen. Ganz anders die Hausherren, die nach der frühen Führung fast ausschließlich auf Konter setzten. Sobald Neymar oder vor allem der wieselflinke Mbappé am Ball waren, wurden die bayrischen Verteidiger regelmäßig zu Statisten und ließen die Franzosen beinahe nach Belieben gewähren. Das ließ sich das Pariser Sturmtrio nicht zweimal sagen. Zwei Tore und zwei Assists gehen wieder auf das Konto von Neymar, Cavani und Mbappé. Paris führt die Gruppe damit ungeschlagen an, Bayern steht vor den beiden Duellen mit Celtic Glasgow punktgleich mit den Schotten auf Rang zwei. Vorher gehts für den FCB in der Liga zur Hertha nach Berlin. Mehr Ruhe wird nach der heutigen Vorstellung bis Sonntag sicher nicht einkehren. Noch einen schönen Abend und bis dann!
90'
Spielende
90'
Drei Minuten gibts obendrauf. Viel passieren wird hier aber kaum noch.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Auch Julian Draxler darf noch ein paar Sekunden mitmachen und kommt für Marco Verratti.
90'
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Julian Draxler
90'
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Marco Verratti
88'
Kingsley Coman hat nochmal den Anschluss auf dem Fuß! Mit einem eleganten Übersteiger lässt er an der linken Strafraumkante einen Pariser Verteidiger stehen und schießt mit links flach aufs lange Eck. Aréola, der am Boden deutlich sicherer wirkt, als in der Luft, taucht stark ab und lenkt mit den Fingerspitzen zur Ecke.
86'
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Giovani Lo Celso
86'
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Thiago Motta
85'
Thiago Silva wird im Luftkampf von Lewandowski unterlaufen und knallt dann unglücklich auf den Rücken. Der Brasilianer wird derzeit auf dem Rasen behandelt.
83'
Neymar wird auch von Vidal nochmal gelegt und verliert langsam die Nerven. Der Brasilianer ist kurz davor, gegen Süle nachzutreten, trifft den Bayern-Verteidiger aber nicht recht. Da war die Rote Karte nicht weit entfernt.
81'
Sebastian Rudy scheint unbedingt vorzeitig in die Kabine zu wollen und hat Neymar nach seiner Gelben bereits zwei weitere Male klar gefoult. Der spanische Schiedsrichter lässt Gnade vor Recht ergehen und ermahnt den Münchner nochmal.
79'
Der 18-jährige Kylian Mbappé verlässt unter dem frenetischen Applaus des Prinzenparks das Feld und lässt sich gebührend feiern. Angel di Maria gibt für die letzten zehn Minuten sein Comeback nach Verletzung.
79'
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Ángel Di María
79'
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Kylian Mbappé
78'
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (Bayern München)
Auch Rudy kann Neymar 30 Meter vor dem Tor nur mit einer rüden Grätsche stoppen und sieht die nächste Gelbe Karte.
75'
Eine Viertelstunde bleibt den Bayern noch, um das Ergebnis hier zumindest erträglicher zu gestalten. So recht fehlt aber selbst den sonst so selbstbewussten Münchnern wohl der Glaube an einen Treffer. Coman kommt am Strafraum frei zum Abschluss und schlägt bezeichnenderweise ein Luftloch.
73'
Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
Marco Verratti stoppt Kingsley Coman auf der Mittellinie mit einem robusten Einsatz und wird als erster Pariser verwarnt.
71'
Die Bayern werden jetzt in der Abwehr vorgeführt! Kylian Mbappé legt von rechts zurück an den Strafraum zu Neymar. Der könnte schon schießen, legt aber fein raus auf den heranrückenden Dani Alves. Auch der will es nicht selbst machen und spielt quer vor das Tor, wo Cavani knapp verpasst.
70'
Ancelotti zieht seine letzte Wechseloption und bringt mit Robben nochmal frischen Wind auf dem Flügel für Müller.
69'
Einwechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
69'
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
66'
Lewandowski und Vidal wurschteln den Ball dann gemeinsam doch endlich mal über die Linie, die Fahne des Assistenten ist aber längst oben. Der Chilene stand bei der Kopfballvorlage seiner Kollegen knapp aber deutlich im Abseits.
63'
Tooor für Paris Saint-Germain, 3:0 durch Neymar
Jetzt hat der Brasilianer seinen Treffer! Dani Alves darf nach einem Ballgewinn über den halben Platz spazieren und wird von Rudy nur begleitet. Alves spielt rechts raus auf Kylian Mbappé, der im Fünfer (!) die staunenden Alaba und Süle stehenlässt und aufs Tor schießt. Martinez rettet für den geschlagenen Ulreich, wehrt die Kugel aber unglücklich vor die Füße Neymars ab, der aus zwei Metern problemlos abstaubt.
60'
Gelbe Karte für Thiago (Bayern München)
Thiago leistet sich einen bösen Patzer im Aufbau und unterbindet den Pariser Konter mit einem absichtlichen Handspiel.
59'
Ganz stark von Javi Martínez. Nach einer Flanke von Mbappé ist Cavani am zweiten Pfosten ganz frei und einschussbereit, doch der Spanier kommt mit dem langen Bein herangeflogen und klärt in letzter Sekunde fair.
58'
Die beiden Eingewechselten machen mal ein bisschen Alarm. Erst zwingt Rudy Aréola mit einem Distanzschuss zu einer guten Reaktion, dann jagt Coman das Leder aus spitzem Winkel parallel zur Torlinie ins Seitenaus.
57'
Das Spiel läuft ziemlich genau so ab, wie in der ersten Hälfte. Paris zieht sich zurück und überlässt den Bayern das Spielfeld. Die kombinieren fleißig, holen auch immer wieder mal eine Ecke raus, haben aber weiter keine klaren Chancen.
54'
Neymar arbeitet weiter an einem eigenen Treffer und versucht es diesmal aus der Distanz. Sein Rechtsschuss aus 22 Metern dreht sich noch ganz schön nah an den rechten Pfosten, rauscht aber letztlich knapp dran vorbei.
53'
Wieder irrt Alphonse Aréola bei einer Ecke von links orientierungslos durch den Strafraum und wieder kommt ein Münchner am zweiten Pfosten zum Kopfball. Niklas Süles Versuch streicht aber einen guten Meter über die Kiste.
50'
Im Gegenzug muss Neymar das 3:0 machen! Der Brasilianer bedient nach einem KOnter mit einem feinen Lupfer Kylian Mbappé und bekommt die Kugel vom Franzosen mustergültig zurück. Zehn Meter vor dem Kasten will Neymar die Kugel in den rechten Winkel jagen und haut sie deutlich drüber.
49'
Die Ecke kommt von Rudy und ist lange unterwegs. Alphonse Aréola verschätzt sich komplett, sodass Javi Martínez vom langen Pfosten aufs Tor köpfen kann. Dort steht aber schon ein Pariser Verteidiger bereit und klärt kurz vor der Linie!
48'
Während Rudy die Position von Tolisso ziemlich genau übernimmt, besetzt Coman jetzt mal konsequent den linken Flügel der Bayern. Dort holt der Franzose auch gleich mal eine Ecke raus.
46'
Weiter gehts! Carlo Ancelotti wechselt zweimal und bringt mit Sebastian Rudy und Kingsley Coman zwei frische Kräfte für Corentin Tolisso und James Rodríguez.
46'
Einwechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
46'
Auswechslung bei Bayern München -> James Rodríguez
46'
Einwechslung bei Bayern München -> Sebastian Rudy
46'
Auswechslung bei Bayern München -> Corentin Tolisso
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Paris Saint-Germain geht im Topspiel der Gruppe B mit einer 2:0-Führung gegen den FC Bayern in die Kabine. Die Hausherren legten furios los und gingen mit dem ersten Angriff in in Führung. Anschließend überließen die Franzosen das Spiel komplett den Bayern, die das offensiv auch recht ordentlich machen, aber noch nicht entscheidend zum Abschluss kommen. Hinten wirken die Münchner hingegen gegen die flinken und spielfreudigen Mbappé, Neymar und Cavani manchmal geradezu hilflos. Fast jeder Konter der Gastgeber hat das Potenzial für einen Treffer. Bayern muss sicher weiter Risiko gehen, um hier noch was zu holen, spielt dabei aber auch durchgängig mit dem Feuer. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Den folgenden Freistoß aus 30 Metern feuert Dani Alves ziemlich ideenlos einfach halbhoch in die Mauer.
45'
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Bayern München)
Vidal senst Neymar robust um, um die nächste Großchance zu verhindern und sieht ebenfalls Gelb.
43'
Die Franzosen gewähren dem FCB weiter jede Menge Raum, den die Gäste auch bis zum Strafraum gut nutzen. Arturo Vidal treibt das Leder zentral nach vorne und legt dann rechts raus auf Alaba, dessen Flanke bleibt aber erneut hängen. Süles Distanzschuss wird anschließend zur Ecke abgefälscht.
40'
Die Bayern wirken von dem zweiten Treffer zumindest nicht geschockt und spielen weiter mutig nach vorne. Kimmichs Flanke verpasst dann aber Freund und Feind und schon geht es wieder in die andere Richtung. Neymar läuft diesmal aber mit der Kugel ins Aus.
38'
Fast das 3:0! Kylian Mbappé macht Niklas Süle an der rechten Außenlinie mit einer einzigen Körpertäuschung nass und nimmt dem Münchner danach auf 30 Metern fünf Meter ab. Seine flache Hereingabe legt Neymar mit der Hacke aus vollem Lauf herrlich für Cavani ab, der am Sechzehner aber etwas überhastet mit links abschließt und Ulreich mit seinem Flachschuss nicht wirklich fordert.
37'
Lewandowski wird auf halblinks von Alaba fein in den Strafraum geschickt, kann sich dann aber nicht so recht entscheiden, was er machen soll. Nach zwei Haken wird es ein Flankenversuch, der direkt am ersten Verteidiger hängenbleibt.
34'
Die Bayern werden zum zweiten Mal für ihre Passivität in der Defensive bestraft und müssen sich langsam was einfallen lassen. PSG wartet weiter auf jeden einzelnen bayrischen Ballverlust und die drei schnellen Jungs vorne stehen jederzeit in den Startlöchern.
31'
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:0 durch Edinson Cavani
Der nächste schnelle Angriff bringt das 2:0! Und das geht einfach viel zu leicht. Dani Alves schickt Kylian Mbappé in den Strafraum. Der Franzose tanzt dort kurz mit Javi Martínez und Niklas Süle und legt die Kugel dann perfekt ab in den Lauf von Edinson Cavani. Der schließt aus 17 Metern mit rechts direkt ab und schnibbelt den Ball mit der Innenseite über Ulreichs Handschuh unter die Latte. Ganz unhaltbar schien der nicht.
30'
Nach einer halben Stunde geht die Führung für die Hausherren unter dem Strich in Ordnung. Zwar hat Bayern mittlerweile die deutlich bessere Struktur im Spiel und spielt sich immer wieder gut an den Strafraum, die größeren Chancen hatten aber die Gastgeber, die fast bei jedem Konter gefährlich werden.
27'
Bayern drückt und Paris hat die dicke Chance! Kylian Mbappé darf nach einem Münchner Ballverlust über den halben Platz spazieren und legt dann rechts raus auf Cavani. Der Uruguayer schließt mit rechts sofort ab und verfehlt den linken Pfosten aus 13 Metern nur knapp.
25'
Defensiv wirken die Bayern weiter wacklig und scheinen überfordert, sobald PSG das Tempo erhöht. Wäre Neymar der Ball beim letzten Konter nicht zu weit vom Fuß gesprungen, hätte es womöglich bereits ein zweites Mal geklingelt in Ulreichs Kasten.
23'
Gelbe Karte für Joshua Kimmich (Bayern München)
PSG hat gleich zwei riesige Konterchancen, eine davon unterbindet Kimmich mit einer rüden Grätsche gegen Rabiot.
22'
Die Gäste nutzen die Räume immer besser und die Abschlüsse werden gefährlicher. David Alaba flankt aus dem linken Halbfeld exakt auf Robert Lewandowski, der sich zehn Meter vor dem Tor gegen zwei Pariser durchsetzt, aber genau in die Arme von Areola köpft.
19'
PSG hat nach den ersten fünf Minuten gleich mehrere Gänge zurückgeschaltet und überlässt den Bayern das Spiel. Javi Martínez lässt nach einer Pariser Kopfballabwehr aus 20 Metern einen herrlichen Volleyschuss ab, der auch genau im rechten oberen Eck eingeschlagen wäre, wenn nicht Aréola da noch dran gewesen wäre.
17'
Neymar will sogar im eigenen Strafraum alles lieber spielerisch lösen und läuft sich gegen Müller, der gerade mit geflicktem Knie zurück auf den Platz gekommen ist, fast fest, hat aber Glück, dass dabei ein Abstoß rauskommt.
14'
Die Bayern sind nun merklich besser in der Partie und haben nun sogar mehr vom Spiel. Thomas Müller muss derweil außerhalb des Feldes behandelt werden, nachdem er unabsichtlich Bekanntschaft mit den Stollen von Thiago Silva gemacht hat.
12'
Der FCB spielt in der Vorwärtsbewegung quasi ohne Außen. Sowohl Thomas Müller als auch James Rodríguez rücken zu Robert Lewandowski in die Mitte, sobald sich der Ball dem Tor nähert. So ist außen Platz für Joshua Kimmich, der eine weitere Ecke herausholt und schnell auf Müller ausführt, der am ersten Pfosten aber etwas zu hektisch abschließt und die Kugel rechts am Tor vorbei schiebt.
10'
Robert Lewandowski holt die erste Ecke für den deutschen Rekordmeister raus. Diese kommt von James scharf Richtung Elfer, wird aber von Thiago Silva souverän geklärt. Bayern bleibt in Ballbesitz und versucht nun erstmal, durch sicheres Passspiel in die Partie zu finden.
7'
München gewinnt bis hierher gefühlt keinen einzigen Zweikampf und lässt den Franzosen viel zu viel Platz. Vor allem Kimmich hat auf rechts arge Probleme und steht immer wieder gegen zwei Mann. Ein erster zaghafter Angriff endet mit einem schwachen Pass von Müller Richtung Lewandowski.
4'
Schlechter hätte es für die Bayern hier nicht losgehen können! Die Gäste sind noch immer nicht richtig angekommen im Prinzenpark und sehen sich schon der nächsten Pariser Angriffswelle ausgesetzt. Das frühe Tor hat der Spielfreude der Hausherren natürlich nicht geschadet.
2'
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Dani Alves
Was für ein Auftakt! Neymar zeigt gleich nach 90 Sekunden mal, dass er durchaus einige Euro wert ist und tanzt auf dem linken Flügel gleich vier viel zu passive Münchner aus. Der Brasilianer zieht in den Strafraum und legt dann rechts raus auf den völlig freistehenden Dani Alves. Der zögert ziemlich lange, haut die Kugel dann aber doch noch unter dem herausstürzenden Ulreich hindurch mitten ins Bayerntor!
1'
Der Ball rollt! Die Hausherren treten heute klassisch in blau und rot an, die Bayern laufen ganz in weiß auf.
1'
Spielbeginn
Die Hütte ist voll, das Flutlicht brennt, die Bedingungen sind bestens. Alles bereit für einen echten Knaller an diesem Champions-League-Abend. Auf gehts!
Geleitet wird die Partie vom spanischen Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz, der an den Seitenlinien von Pau Cebrián Devís und Roberto Díaz Pérez unterstützt wird. Die Unarteiischen führen die Teams in diesem Moment auf das Spielfeld und lauschen der offiziellen Hymne der Champions League.
Bisher war die französische Hauptstadt kein gutes Pflaster für den FCB. Dreimal trat man bei PSG an, dreimal ging man als Verlierer vom Platz. Insgesamt führt Paris im direkten Vergleich mit 4:2. Zuletzt trafen die beiden in der Vorrunde der Champions League 2000/2001 aufeinander. Damals siegten die Bayern daheim mit 2:0. Neben dem Brasilianer Paulo Sergio traf damals auch der heutige Sportdirektor Hasan Salihamidžić für München.
Ancelotti weiß, dass seine Truppe heute ihr Maximum abrufen muss. "Ich möchte, dass meine Mannschaft ihr bestes Gesicht zeigt. Wir brauchen die beste Leistung gegen Paris", sagte der Italiener vor der Partie. Bei der Aufstellung hat der Trainer die Qual der Wahl. Außer Juan Bernat und Manuel Neuer hat Ancelotti alle Mann an Bord. Die zuletzt angeschlagenen Alaba und Thiago sind wieder fit und stehen beide in der ersten Elf.
Zu den Problemen auf dem Feld gesellen sich in diesem Jahr auch mal wieder einige Unruheherde abseits des Platzes. Trainer Carlo Ancelotti soll eine Ausstiegsklausel besitzen, Robert Lewandowski zweifelt öffentlich an der Konkurrenzfähigkeit der Bayern, Franck Ribéry sorgte mit einem Trikotwurf für Aufsehen. Nichts könnte dem Rekordmeister gerade gelegener kommen, als ein starker Auftritt bei einem der diesjährigen Titelfavoriten der Champions League, um wieder ein wenig Ruhe einkehren zu lassen. Eine Niederlage würde hingegen wohl das Gegenteil bewirken.
Für den FC Bayern dürfte die Partie richtungsweisenden Charakter haben. "Das sind für uns alle wichtige Wochen, wir hoffen auf einen schönen Herbst", sagte Karl-Heinz Rummenigge vor der Partie. Nach dem überzeugenden 3:0-Sieg auf Schalke gab es zuletzt beim 2:2 gegen Wolfsburg wieder einen herben Rückschlag für den Meister, der in der Bundesliga nun schon drei Zähler hinter dem BVB liegt. Spielerisch konnten die Bayern einmal mehr nicht restlos überzeugen. Auch beim 3:0 gegen Anderlecht in der Champions League tat sich der FCB gegen zehn Belgier lange schwer.
PSG-Coach Unai Emery hat großen Respekt vor dem deutschen Rekordmeister. "Bayern hat viele Möglichkeiten, offensiv wie defensiv. Sie können das System während des Spiels ändern", analysierte der 45-Jährige und fordert von seinem Team 100% Einsatz: "Wir werden alles geben müssen." Personell kann Emery fast aus dem Vollen schöpfen. Superstar Neymar ist nach überstandenen Fußproblemen seit Montag wieder im Training und steht in der Startelf. Auch Angel di Maria ist wieder fit und sitzt ebenso auf der Bank, wie Julian Draxler.
Cavani, Mbappé und Neymar – Das Pariser Sturmtrio gilt derzeit als teuerste und wohl auch gefährlichste Angriffsreihe Europas. Satte 21 Treffer hat PSG in den ersten sieben Ligaspielen in Frankreich erzielt und steht ungeschlagen an der Tabellenspitze. Auch beim 5:0-Auftaktsieg bei Celtic Glasgow in der Königsklasse zeigten die Hauptstädter, wozu ihre Offensive fähig ist. Mit den Bayern kommt nun allerdings der erste echte Prüfstein in den Prinzenpark.
Lennart Wegner hat für Euch das Geschehen im Blick und die Finger auf den Tickertasten.
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League! Der FC Bayern München tritt heute zum großen Kracher des zweiten Spieltags im Prinzenpark an und trifft ab 20:45 Uhr auf das Starensemble von Paris Saint-Germain.