11.06.2024 08:39 Uhr

Fix! Gladbach verpflichtet U17-Weltmeister vom BVB

Charles Herrmann verlässt den BVB in Richtung Borussia Mönchengladbach
Charles Herrmann verlässt den BVB in Richtung Borussia Mönchengladbach

Eine Überraschung ist dieser Deal nicht mehr, jetzt ist der Transfer aber auch offiziell in trockenen Tüchern: Charles Herrmann verlässt den Nachwuchs von Borussia Dortmund und schließt sich Borussia Mönchengladbach an. Das bestätigten die Fohlen am Montag. Bereits am Freitag musste der BVB ein Talent nach Gladbach ziehen lassen.

Nach der Verpflichtung von Fritz Fleck am Freitag hat Borussia Mönchengladbach am Montag erneut ein Talent des BVB unter Vertrag genommen. Der 18-jährige Offensivspieler Charles Herrmann wechselt von den Schwarzgelben an den Niederrhein. 

"Wir freuen uns, dass sich Charles Herrmann für einen Wechsel zu uns entschieden hat. Er ist ein junger, talentierter Spieler, der das Potenzial für höhere Aufgaben hat. Zunächst muss er aber erst einmal hier ankommen. Wir werden ihm hierzu die Chancen und die Zeit geben, sich zu entwickeln", kommentiert Borussias Geschäftsführer Sport, Roland Virkus, den Transfer auf "borussia.de".

Man habe Herrmann "bereits vor vier Jahren von einem Wechsel" überzeugen wollen, ergänzt Mirko Sandmöller, Borussias Direktor des Nachwuchsleistungszentrums: "Dass er sich nun ein paar Jahre später für Borussia Mönchengladbach entschieden hat – wenngleich es einige nationale wie internationale Interessenten für ihn gab – freut uns sehr. Er ist mit der deutschen U17-Nationalmannschaft Welt- und Europameister geworden und hat zuletzt insbesondere bei der U17-WM gezeigt, welche Qualitäten er auf den Platz bringen kann. Er hat einen guten linken Fuß, ist stark im Dribbling und kreiert auch durch seine Dynamik immer wieder Torgefahr."

Gladbach bietet bessere Perspektive als der BVB

Dortmunds U19-Trainer Mike Tullberg hatte im Gespräch mit "Sport1" schon Ende Mai bestätigt, dass Herrmann zur anderen Borussia wechselt. Man habe dem Youngster schlicht nicht dieselbe Perspektive bieten können.

Anders als bei der Bekanntgabe des Kaufs von Fleck, der für die U19 eingeplant ist, gab Gladbach bei Herrmann nicht explizit an, dass dieser vorerst beim Unterbau eingeplant ist.