Eintracht Frankfurt Samstag, 25. Januar 2020
15:30 Uhr
RB Leipzig
2:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Almamy Touré 48. / Rechtsschuss  (Martin Hinteregger)
2 : 0 Torinfos im Ticker Filip Kostić 90. / Rechtsschuss  (Gonçalo Paciência)

90'
Fazit
Danach sah es in der ersten Halbzeit nicht unbedingt aus, am Ende geht es aber in Ordnung: Eintracht Frankfurt holt daheim drei Punkte gegen den Tabellenführer aus Leipzig. Diese Ausbeute wäre sicherlich nicht möglich gewesen, wenn sich die Hintermannschaft im Laufe des Spiels nicht gefangen hätte. Anfangs hatten Abraham, Hinteregger und ihre Unterstützer immense Probleme mit den flinken Angreifern des Favoriten. In dieser Phase ist immerhin Verlass auf Schlussmann Trapp. Nach dem Seitenwechsel zeigt man dann ein anderes Gesicht, welches letztlich für die drei Punkte verantwortlich ist. Durch den Erfolg schiebt sich die Eintracht weiter nach oben, während Leipzig dem FC Bayern München (heute um 18:30 gegen Schalke 04) eine Steilvorlage gibt.
90'
Spielende
90'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Filip Kostić
Die Entscheidung! Lookman verliert die Kugel direkt nach einem Einwurf, Gonçalo Paciência eilt mit ihr nach vorne. Er hebt den Kopf und spielt im perfekten Moment ab, Kostić schiebt aus fünf Metern ein.
90'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Dominik Kohr
90'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
90'
Halstenbergs Eckball landet auf dem Kopf von Schick, allerdings steht der Stürmer viel zu weit weg vom Tor. Die Richtung seines Abschlusses stimmt auch nicht.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Eine Kopfballabwehr der Hausherren fällt auf dem Fuß von Halstenberg runter. Der Linksverteidiger kommt mit seinem Volleyschuss aus 22 Metern nicht durch.
88'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Danny da Costa
88'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Timothy Chandler
88'
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Halstenbergs Grätsche erwischt Sow, ehe der einen Konter einleiten kann.
86'
Der Gefoulte schießt selbst, aus 16,5 Metern hebt Emil Forsberg den Ball über die Mauer - und über das Gehäuse.
85'
Freistoß für die Ostdeutschen, Gaćinović erwischt Forsberg am linken Strafraumeck.
84'
Lookman flankt von der rechten Seite mit dem linken Fuß rein. Der Ball kommt exakt in den Handschuhen von Trapp runter.
84'
Langsam schleichen sich technische Fehler in das Spiel der Leipziger ein. Aus Frankfurter Sicht genießt man das natürlich.
80'
Auch die Leipziger wechseln nochmal - viel offensiver können die Gäste nicht spielen. Emil Forsberg mischt nun auch mit.
80'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
80'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Amadou Haïdara
78'
Erst die vorzeitige Vertragsverlängerung (bis 2023), nun noch ein Einsatz gegen den Spitzenreiter: Ein gelungener Tag für Gonçalo Paciência.
77'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Gonçalo Paciência
77'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Bas Dost
76'
Da war mehr drin: Lookman bekommt den Ball am rechten Strafraumeck, lässt Kostić aussteigen und spielt das Leder an den Elfmeterpunkt. Werner hält den Fuß rein, schießt aber über das Tor.
73'
Eckball für RB, Halstenberg schlägt das Leder nach einer kurzen Variante von der rechten Seite rein. Poulsen macht mächtig Alarm, Traoré köpft aber zuvor über den eigenen Kasten. Trotzdem geht es mit Abstoß weiter.
71'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Ademola Lookman
71'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Tyler Adams
70'
Gutes Auge von Kostić, der den anrauschenden Sow im Rückraum sieht. Frankfurts Mittelfeldspieler glänzen wohl schon die Augen, dann verspringt die Annahme aber 17 Meter vor dem Tor. Upamecano kann eingreifen.
66'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Yussuf Poulsen
66'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
66'
Ein 14-Meter-Schuss von Schick wird durch Abraham geblockt.
63'
Der war nichts: Christopher Nkunku schießt aus 17 Metern flach neben den linken Pfosten. Kevin Trapp geht trotzdem runter und sichert das Spielgerät.
61'
Die Schussposition ist nicht optimal, Filip Kostić steht bei seinem Abschluss links neben dem Strafraum. Péter Gulácsi macht den Ball im kurzen Eck fest.
59'
In der zweiten Halbzeit hat sich das Gesamtbild verändert. Frankfurt tritt deutlich selbstbewusster auf, Leipzig fehlen sämtliche Ideen im Spielaufbau.
56'
Feine Flanke von Halstenberg, das Leder fliegt mit viel Schnitt auf den Elfmeterpunkt. Schick läuft passend ein und köpft mittig auf den Kasten, Trapp hält den Abschluss fest.
54'
Haïdara tankt sich durch drei Gegenspieler, dann legt er flach an die Strafraumkante ab. Schick dreht sich und geht dann zu Boden, für einen Freistoß reicht das aber nicht.
52'
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
Sabitzer reißt den aufgerückten Hinteregger an dessen Schulter zu Boden.
51'
Frankfurt hat die Möglichkeit auszubauen, Kostić läuft von der linken Seite auf den Kasten zu. Gulácsi bleibt lange stehen, dann pariert der Schlussmann per Fuß.
51'
Adams köpft einen Diagonalball in die rechte Strafraumhälfte, Haïdara gibt alles. Weil Abraham aber seinen Körper in den Zweikampf schiebt, ist für den Leipziger nichts zu holen.
48'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Almamy Touré
Was für eine Hütte, 1:0! Hinteregger holt sich auf der linken Seite einen Einwurf ab, dreht sich um seinen Gegenspieler und legt halbhoch in den Rückraum ab. Knappe 20 Meter vor dem Kasten wartet Touré, der die Murmel per Direktabnahme satt in den linken Torwinkel knallt.
47'
Viel Tempo, viel Platz, wenig Ertrag: Kostić' Hereingabe wird von Mukiele ins Toraus abgewehrt.
46'
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen, Frankfurt hat angestoßen.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Hitzige Partie im Waldstadion: Eintracht Frankfurt und RB Leipzig ringen um die Punkte, zur Halbzeit steht es noch 0:0. Besonders in der Anfangsphase sieht es nicht danach aus, als müsste man hier lange auf ein Tor warten. Die Gäste machen von Beginn an Druck und treffen auf eine Abwehr, die nicht wirklich sortiert wirkt. Doch die hessische Hintermannschaft fängt sich. Dadurch kommen die Gastgeber immer besser rein, uns steht eine spannende zweite Halbzeit bevor.
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
Gelbe Karte für Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Ein Foul taktischer Natur, Rode räumt Schick ab.
42'
Flatterball von Haïdara, aus 24 Metern saust sein Aufsetzer haarscharf neben den linken Pfosten.
41'
Das war knapp: Trapp spielt einen flachen Ball ins Zentrum, Rode kann das Spielgerät noch vor Nkunku erreichen. Da fehlte dem Leipziger aber nicht viel.
37'
Es wird lauter in Frankfurt, Kostić nutzt seinen Raum auf der linken Seite. Er legt zwei Übersteiger hin und will dann Gaćinović in der Mitte finden. Upamecano macht zu.
33'
Distanzschuss von Halstenberg, aus 23 Metern verfehlt der Leipziger den rechten Torwinkel.
32'
Schick hat das Auge für den startenden Werner, der muss noch an zwei Frankfurtern vorbei. Er versucht mit Tempo in halbrechte Position zu gelangen, sein anschließender Schuss wird von Abraham ausgebremst. Trapp packt zu.
31'
Eckball für die Gäste, obwohl Laimer die Kugel ins Aus spielt. Nkunku findet von der rechten Seite nur den Schädel von Hinteregger.
28'
Nun ruht der Ball in Frankfurts Hälfte. Nkunku läuft zum Freistoß aus 35 Metern an, er zeigt sich optimistisch. Der Ball landet in den Zuschauerrängen.
26'
Freistoß für die Eintracht, Kostić hebt das Leder aus dem rechten Halbfeld vor den linken Pfosten. Hinteregger verlängert, trifft das linke Eck aber nicht.
24'
Überragendes Dribbling von Nkunku! Der Leipziger dreht sich um Touré, lässt Chandler stehen und läuft bis zur Grundlinie. Dann legt er flach in die Mitte, findet aber keinen Mitspieler. Frankfurt atmet auf.
22'
Frankfurt kann bislang nur reagieren. Fußballerisch kommt von den Hessen nicht viel, weil man sich auf Defensivarbeit beschränken muss.
18'
Aus der zweiten Reihe knallt Patrik Schick das Spielgerät mittig auf den Kasten. Kevin Trapp kann den Versuch über das Gehäuse lenken.
18'
Gute Chance! Nkunku schickt einen tückischen Aufsetzer aus 17 Metern ab. Trapp lässt nach vorne prallen, zwei Leipziger verpassen einen Nachschuss.
15'
Werner wird auf der linken Seite steilgeschickt, in der Mitte läuft Schick umzingelt von Verteidigern ein. Adams wäre im Rückraum frei, es folgt aber ein flacher Ball zu Schick. Bei Hinteregger ist Schluss.
13'
Freistoß aus dem rechten Halbfeld, Halstenberg schlägt die Kugel links neben den Fünfmeterraum. Upamecano will per Kopf querlegen, findet aber kein Durchkommen.
11'
Böser Zusammenprall zwischen Gaćinović und Mukiele, beide stoßen mit den Knien zusammen. Da hat man sich gegenseitig übersehen.
9'
Stark pariert! Werner schießt aus halblinker Position hart auf den Kasten, Trapp lässt den Ball nach vorne prallen. Dann hechtet er sofort hinterher, ehe ein Leipziger abstauben kann.
7'
Beim ruhenden Ball schubst sich Schick die Bahn frei und köpft wuchtig neben den Kasten. Sein Foul wird nicht geahndet.
6'
Mukiele jagt den Ball flach auf den Elfmeterpunkt, obwohl Werner in der linken Strafraumhälfte freisteht. Beinahe wird die Kugel zum Angreifer umgelenkt, er kommt aber nicht dran. Eckball.
3'
Gleich zwei Frankfurter Verteidiger spielen riskante Rückpässe, Kevin Trapp fabriziert zusätzlich noch eine Bogenlampe. Sebastian Rode badet die Situation schließlich aus.
1'
Auftakt in der Mainmetropole! Leipzig hat in weißen Trikots angestoßen, Frankfurt ist in Schwarz unterwegs.
1'
Spielbeginn
Die Mannschaften laufen, angeführt von den Kapitänen David Abraham und Marcel Sabitzer, in die Arena ein.
Lob erhalten Hütter und seine Truppe aus dem gegnerischen Lager. Frankfurt sei „Immer noch eine interessante Mannschaft, die sehr leidenschaftlich Fußball spielt“, ist Julian Nagelsmann überzeugt. Zudem haben die Hessen einen „Trainer, der viele gute Ideen hat.“ Es ist nicht der typische Tabellenelfte, bei dem Leipzig heute antritt. Die Eintracht hat Qualität und präsentiert sich stets kampfeswillig. „Das Emotionalitätsniveau wird entscheidend sein“, glaubt Nagelsmann.
Für Adi Hütter ist RB Leipzig „die Mannschaft der Stunde.“ Kein Wunder, sind die Ostdeutschen doch wettbewerbsübergreifend seit 13 Pflichtspielen ungeschlagen. „Die Fakten sprechen natürlich dafür, dass RB Leipzig in der Favoritenrolle sein wird.“ Deshalb glaubt der Frankfurter Trainer, dass seine Mannschaft „mehr als ein perfektes Spiel“ benötigt, um die drei Punkte am Main zu behalten.
Gleichzeitig gingen allerdings sämtliche Gastspiele in Leipzig verloren, so auch in der Hinrunde. Am 2. Spieltag schossen Timo Werner (10.) und Yussuf Poulsen (80.) einen Heimsieg raus. Der Anschlusstreffer zum 2:1 von Gonçalo Paciência (89.) kam zu spät.
Ein Hoffnungsschimmer für die Adlerträger: Daheim hat man gegen RB Leipzig noch nie verloren. Drei Spiele fanden bislang in der Commerzbank-Arena statt, aus denen die Eintracht fünf Zähler (1 Sieg, zwei Remis) holte.
Auf dem Papier ist diese Paarung ein echtes Topspiel, schließlich spielten beide Teams in den letzten Jahren zumeist oben mit. Leipzig grüßt auch in dieser Spielzeit von oben, die Nagelsmann-Elf ist sogar Spitzenreiter. Bei Eintracht Frankfurt läuft es hingegen noch nicht rund, momentan sind die Hessen nur Tabellenelfter.
Für euch ist Patrick Thiele live dabei!
Herzlich willkommen zum 19. Spieltag der Bundesliga! Eintracht Frankfurt empfängt am heutigen Nachmittag die derzeitigen Überflieger von RB Leipzig. Anstoß ist um 15:30 Uhr.