16.04.2024 11:30 Uhr

Alle Infos zur Gruppe C bei der Fußball-EM 2024

Bayern-Star Harry Kane und England treffen bei der EM 2024 wieder auf Dänemark
Bayern-Star Harry Kane und England treffen bei der EM 2024 wieder auf Dänemark

Die Fußball-EM 2024 in Deutschland wirft ihre Schatten voraus – und die sechs Vorrundengruppen versprechen Hochspannung. In Gruppe C treffen Vize-Europameister England sowie Dänemark, Serbien und Slowenien aufeinander. Alle Infos zu Spielplan, TV-Zeiten sowie die Team-Checks gibt es bei sport.de.

Die Vorrundengruppe A mit Deutschland, Schottland, Ungarn und der Schweiz gehört bei der Fußball-EM 2024 sicher zu den spannendsten Konstellationen. Doch auch die EM-Gruppe C hat es absolut in sich.

Die Duelle zwischen England, Dänemark, Serbien und Slowenien versprechen viel Brisanz.

Fußball-EM 2024 in Deutschland, Gruppe C: Spielplan und TV-Zeiten

  • Sonntag, 16. Juni: Slowenien – Dänemark, Anpfiff um 18:00 Uhr in Stuttgart (Magenta TV/Free-TV-Übertragung noch offen)
  • Sonntag, 16. Juni: Serbien – England, Anpfiff um 21:00 Uhr in Gelsenkirchen (Magenta TV/Free-TV-Übertragung noch offen)
  • Donnerstag, 20. Juni: Slowenien – Serbien, Anpfiff um 15:00 in München (Magenta TV/Free-TV-Übertragung noch offen)
  • Donnerstag, 20. Juni: Dänemark – England, Anpfiff um 18:00 Uhr in Frankfurt (Magenta TV/Free-TV-Übertragung noch offen)
  • Dienstag, 25. Juni: England – Slowenien, Anpfiff um 21:00 Uhr in Köln (Magenta TV/Free-TV-Übertragung noch offen)
  • Dienstag, 25. Juni: Dänemark – Serbien, Anpfiff um 21:00 Uhr in München (Magenta TV/Free-TV-Übertragung noch offen)

sport.de bietet zu allen EM-Spielen einen ausführlichen LIVE-Ticker an.

Fußball-EM 2024, Gruppe C: Dänemark im Team-Check

  • Dänemark löste das EM-Ticket als Sieger der Qualifikationsgruppe H. Mit 22 Punkten (sieben Siege, zwei Remis, eine Niederlage) und 19:10 Toren setzten sich die Nordeuropäer vor Slowenien (22), Finnland, Kasachstan (beide 18), Nordirland (9) und San Marino (0) durch.
  • Dänemark und Slowenien (20:9 Tore) schlossen die Qualifikation zwar punktgleich ab. Im direkten Vergleich (1:1, 2:1) hatte das Team von Kasper Hjulmand die Nase vorn. Jetzt treffen beide Teams wieder aufeinander.
  • Zu den Stars der dänischen Mannschaft gehören Mittelfeldspieler Christian Eriksen (Manchester United) und Torwart Kasper Schmeichel (RSV Anderlecht). Aus der Bundesliga dürfen unter anderem Joakim Maehle und Jonas Wind (beide VfL Wolfsburg) sowie Yussuf Poulsen (RB Leipzig) auf eine EM-Nominierung hoffen.
  • Dänemark ist zum zehnten Mal bei einer EM dabei. 1964 holten die Dänen Platz drei, 1992 wurde "Danish Dynamite" als Nachrücker für Jugoslawien sensationell Europameister. Im Finale feierten Peter Schmeichel und Co. einen 2:0-Erfolg über das DFB-Team, das als amtierender Weltmeister klarer Favorit war.
  • Nicht nur Slowenien ist Dänemark bestens bekannt. Mit Gruppengegner England haben die Dänen noch eine Rechnung offen. 2021 rückte Dänemark bis ins EM-Halbfinale vor. Dort war nach einem umstrittenen Elfmeter gegen England in der Verlängerung Schluss (1:2).

Fußball-EM 2024, Gruppe C: Serbien im Team-Check

  • Serbien qualifizierte sich als Zweiter der Quali-Gruppe G hinter Ungarn für die EM 2024 in Deutschland.
  • Mit 14 Punkten (vier Siege, zwei Remis, zwei Niederlagen) und 15:9 Toren hielt die Elf von Trainer Dragan Stojkovic Montenegro (11), Litauen (6) und Bulgarien (4) auf Distanz.
  • Im Team der Orlovi ("die Adler") befinden sich einige namhafte Spieler. Unter ihnen sind Mittelfeldstar Sergej Milinkovic-Savic (Al-Hilal) sowie das Sturmtrio um Aleksandar Mitrovic (Al-Hilal), Dusan Vlahovic (Juventus) und den Ex-Frankfurter Luka Jovic (AC Mailand).
  • Für die serbische Nationalmannschaft ist es die erste EM-Teilnahme unter serbischer Flagge. Die Nationalmannschaft des früheren Jugoslawiens erreichte 1960 und 1968 das EM-Finale.

Fußball-EM 2024, Gruppe C: England im Team-Check

  • England dominierte die Qualifikationsgruppe C fast nach Belieben. Mit 20 Punkten (sechs Siege, zwei Remis) und 22:4 Toren setzten sich die "Three Lions" ungeschlagen vor Europameister Italien (14), der Ukraine (14), Nordmazedonien (8) und Malta (0) durch.
  • Die doppelte Neuauflage des EM-Endspiels von 2021 gegen Italien entschieden die Engländer mit 2:1 und 3:1 für sich.
  • Das englische Nationalteam gehört zu den Top-Favoriten auf den EM-Triumph. Zahlreiche Premier-League-Profis befinden sich im Kader von Trainer Gareth Southgate.
  • Als Superstars gelten aber vor allem zwei Legionäre: Bayern-Stürmer Harry Kane und der frühere BVB-Mittelfeldmotor Jude Bellingham, der heute für Real Madrid spielt.
  • England ist zum elften Mal bei einer EM dabei. Erst zweimal kam der Weltmeister von 1966 bei einer Europameisterschaft über das Viertelfinale hinaus. Bei der Heim-EM 1996 war im Halbfinale gegen Deutschland im Elfmeterschießen Endstation. 2021 platzte der Traum vom Finalsieg im Wembleystadion ebenfalls im Elfmeterschießen, diesmal gegen Italien.

Fußball-EM 2024, Gruppe C: Slowenien im Team-Check

  • Slowenien löste das EM-Ticket als Zweiter der Qualifikationsgruppe H (sieben Siege, zwei Remis, eine Niederlage).
  • Punktgleich mit dem jetzigen EM-Gruppengegner Dänemark behaupteten sich die Osteuropäer vor Finnland, Kasachstan (beide 18), Nordirland (9) und San Marino (0).
  • Sloweniens Nationalteam wird vom Weltklassetorwart Jan Oblak (Atlético Madrid) angeführt. Als großes Versprechen für die Zukunft gilt Stürmer Benjamin Sesko von RB Leipzig.
  • Für Slowenien ist es die zweite EM-Teilnahme. Beim EM-Debüt 2000 war nach einem 3:3 gegen Jugoslawien, einem 1:2 gegen Spanien und einem 0:0 gegen Norwegen in der Vorrunde Schluss.