Startrainer Carlo Ancelotti ist bei seinem Pflichtspieldebüt als Trainer von Paris St. Germain nur knapp einer Blamage entgangen. Der französische Spitzenklub mühte sich am Sonntag im Cup beim Fünftligisten Locmine zu einem 2:1-Sieg. Verteidiger Diego Lugano rettete PSG mit seinem Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Die Führung durch Javier Pastore hatte der Provinzklub aus dem Nordwesten Frankreichs durch Abou Maiga ausgeglichen. Durch den Sieg steht Paris in der Runde der letzten 32 Teams. Ancelotti hatte mit Jahreswechsel den Trainerposten beim französischen Herbstmeister übernommen. Der Italiener soll den von Investoren aus Katar geführten Millionenklub in die europäische Spitze führen.

>> Trainerprofil Carlo Ancelotti
>> Kombouaré geht - Ancelotti kommt

apa